Beiträge

  • Profilbild Sven Köhn

    Ich hab mal so eine Frage und zwar an unserem Gewässer hat man bis vor 4 Jahren an einem Tag Knapp 20-30 Schleien gefangen nun sind Seerosen alle weg. Allerdings haben wir auch 2-3 welse drinnen. die Frage ist nun ob ihr Tipps habt sie irgendwie doch noch zu fangen!? weil sie sind leider echt eine Seltenheit geworden.

    ( an unserem Gewässer muss man alle Fische wieder zurück tun )

    10.06.19 06:44 0
  • Profilbild MHFishing

    Schleien kann man gezielt durch den Einsatz des Richtigen Futter fangen.
    Am besten ein Futter mit einem hohen Blutmehlanteil verwenden.
    In das Futter kommen , tote Pinkies, geschn. Würmer, Mais,und ein paar Caster.

    Gute Schleien Stellen sind Krautfelder oder unter überhängenden oder ins Wasser ragenden Bäumen.

    Das wichtigste ist das man auch wenn seine ausgesuchte Taktik vorerst nicht funktioniert es immer weiter probiert👍🏻, nur so kann man erfolgreich angeln


    Petri🎣

    10.06.19 07:04 4
  • Profilbild Sven Köhn

    ja da ist das Problem es hängen werde so Bäume übers Wasser als auch es keine Krautfelder oder sonstiges gibt im Wasser

    10.06.19 07:14 0
  • Werbung
  • Profilbild MHFishing

    Dann musst du einfach losgehen und probieren, immer andere stellen bis man sie findet

    10.06.19 11:12 0
  • Profilbild Lyro

    Probier den guten alten Teig, da vertrau ich schon Immer drauf 👍

    10.06.19 17:57 0
  • Profilbild Earthy

    Hmm ich Frage mich wenn die leute 20-30 Schleien gefangen haben ,dann ist die Frage Wieviel auch immer entnommen link bin zwar kein wels Angler aber mich stört es mittlerweile das im jeden Gewässer immer die Welse Schuld haben sollen wenn eine oder mehrere fischarten weniger link haben auch große Welse in unserem See aber trotzdem ein sehr guten Bestand von anderen Arten!Man sollte einfach nicht jede tinka auf den Kopf hauen dann wären auch noch mehr link nur meine Meinung

    10.06.19 18:07 3
  • Werbung
  • Profilbild Angeln 2.0

    Earthy wir haben das Problem auch es wird nicht auf geschrieben ob Ein Fisch entnommen wir und am Ende des Jahres sind 3 Karpfen aufgeschrieben worden, obwohl viel mehr getötet werden

    10.06.19 19:43 0
  • Profilbild Sven Köhn

    Earthy noch mal an diesem Gewässer dürfen keine Fische egal welcher Art mitgenommen werden ! alle müssen zurück gesetzt werden

    10.06.19 19:45 0
  • Profilbild Palino

    Und dann ist Angeln zulässig? Ich sehe da gewisse Konflikte mit dem Tierschutz... 🤷

    10.06.19 20:09 0
  • Profilbild Earthy

    ja was ist denn das für ne Logik. es darf geangelt werden aber nicht entnommen link merkst du ja wieviele sich wohl dran gehalten link gib mal den wels die schuld. wenn nicht entnommen werden darf und sich dran gehalten wurde wären da auch noch genug fische drin,da kann man mir erzählen was man möchte ob da welse drin sind oder sonst was..

    10.06.19 20:15 0
  • Profilbild Sven Köhn

    das ist ein vereinsgewässer in Holland und da darf nichts mitgenommen werden natürlich wenn jemand den Wels oder die welse rausholt das die definitiv nicht mehr rein kommen. Aber in Holland ist es immer noch kostengünstiger und recht angenehmer als in Deutschland meiner Meinung nach zu angeln ich zahle für das ganze Jahr gerade mal knapp 60 Euro um in ganz Holland angeln zu dürfen da kommst du hier in Deutschland nicht mit hin. Allerdings darf man halt aus der Maas entnehmen aber über 40 cm.

    10.06.19 20:19 1
  • Profilbild Sven Köhn

    und das nennt man Hobby angeln ✌🏼😉 Earthy

    10.06.19 20:21 0
  • Profilbild Earthy

    achso in Holland. ja gut da ist eh ne andere welt da kann ich gar nicht mit link sorry und vergiss meine Antworten.

    10.06.19 20:26 0
  • Profilbild Sven Köhn

    nicht schlimm ✌🏼 finde es auch schade das ich da nichts mitnehmen kann alleine schon wegen den kleinen schönen köderfischen

    10.06.19 20:27 0
  • Unbekannt

    Ich würde sagen das Gewässer ist einfach nicht mehr Schleiengerecht, keine Seerosen, keine Krautfelder dementsprechend fehlt der Schleie Schutz und Laichmöglichkeiten und von daher sind sie leichte Beute für die Raubfische und können sich nicht reproduzieren. Scheint ein tolles Beispiel zu sein wie man ein Gewässer mit dem Besatz von Welsen und der Zerstörung der Fauna ( muss ja einen Grund geben warum es keine Seerosen mehr gibt) aus dem Gleichgewicht bringt.

    11.06.19 05:26 1
  • Profilbild Spinnangler

    Schleien folgen immer bestimmten Routen, ich glaube nicht dass 2-3 Welse den kompletten Bestand zerstört haben, ich würde eher Mal versuchen die Platzwahl zu variieren, ggf. Mal tauchen dann siehst du was Sache ist....

    11.06.19 07:04 0
  • Profilbild Sven Köhn

    ja das Ding ist im Gewässer bei uns sind auch zu viele graskarpfen

    11.06.19 07:30 1
  • Profilbild wossi

    Dann lieber doch Graskarpfen fangen 🤪

    11.06.19 07:36 0
  • Profilbild Sven Köhn

    ja aber müssen halt alles zurück werden bzw wieder reintun da am vereinsgewässer in Holland

    11.06.19 07:42 0
  • Profilbild Sven Köhn

    bin mir gerade Pellets am klein am Mahlen mal schauen wie es sich im Futter bzw als Futter macht 😉

    11.06.19 07:42 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler