Beiträge

  • Profilbild Lureh

    Hallo zusammen,

    ich habe mir vor kurzem eine Matchrute zugelegt. Erst als ich sie in Händen hielt habe ich gesehen, wie klein die Ringe wirklich sind, der letzte Ring hat einen Durchmesser von nur 2mm. Da passt kein herkömmlicher Schnurstopper durch oder? Hat da jemand Erfahrung?
    Da ich meist in Gewässern fische die tiefer sind als meine Rute lang, bin ich auf einen guten schnurstopper vor der Pose angewiesen.

    17.02.21 19:47 1
  • Profilbild Marc F.

    Es gibt auch Stopper als Schnurstopper, die aus gewöhnlicher Schnur gebunden sind oder alternativ ganz dünne Gummistopper

    17.02.21 19:50 1
  • Profilbild Marc F.

    .

    Hol dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    17.02.21 19:55 0
  • Werbung
  • Profilbild M.Tröger

    Würde ich auch sagen ganz dünne link du noch Garantie drauf?Vielleicht könntest du sie im Einzelfall auch umtauschen wenn der Angelladen da mit spielt.

    17.02.21 19:58 0
  • Profilbild pd69

    die Dinger von marc sollen wohl funktionieren, ich kann dazu aber keine Aussage machen, da ich fadenstopper benutze. einfach aus sternzwirn (alternativ geht auch Zahnseide, aber nicht so gut) einen grinnerknoten auf die hauptschnur legen und zwischen stopperknotten und pose noch eine kleine perle. die Enden am stopperknoten ca. 2cm lang lassen, zum knoten zuziehen, wenn er sich lockert und so gleitet er auch besser durch die Ringe

    17.02.21 20:06 0
  • Profilbild pd69

    warum umtauschen? matchruten sind schöne feine posenruten mit ner super Aktion

    17.02.21 20:08 1
  • Werbung
  • Profilbild Marc F.

    @pd Floss aus dem Karpfenbereich sollte da sehr gut als Fadenstopper funktionieren

    17.02.21 20:08 0
  • Profilbild Marc F.

    So ziemlich alle Matchruten haben so eine Spitze @Tröger

    17.02.21 20:09 1
  • Profilbild Fischoholik

    alternativ eventuell auf ne Floatrute wechseln, ist nicht ganz so filigran

    17.02.21 20:10 0
  • Profilbild pd69

    marc im karpfenbereich kann ich leider nicht mitreden. das geschilderte habe ich ausprobiert und verbürge mich dafür

    17.02.21 20:11 0
  • Profilbild Marc F.

    Das ist halt Zahnseide mit Wachs eingerieben simpel gesagt

    17.02.21 20:12 0
  • Profilbild pd69

    hab mich gerade schlau gelesen. sollte auch funktionieren

    17.02.21 20:13 0
  • Profilbild M.Tröger

    Na Marc wenn man es weiß ist es ja gut aber in seinem Fall glaube ich das er eher unzufrieden ist damit und es vielleicht ein Fehleinkauf link habe persönlich auch keine Matschrute wie man sie auch nennen mag.

    17.02.21 21:24 0
  • Profilbild Gitarerro

    Problem hatte ich auch schon bei meiner ersten Match link nur die Bindung ohne gummistopper ....oder mach dir die Mühe und binde an der Spitze einen größeren endring....

    18.02.21 00:11 0
  • Profilbild Kallinski11

    Nimm dir eine dünne mono am besten in einer neon Farbe damit du den knoten gut siehst und binde selber einen Stopperknoten. 0,15 mm mono in neon grün und als Perle gibt es ganz feine Glasperlen aus dem Bastelladen bzw. eBay. Normale Gummiperlen haben ein zu großes Loch und rutschen über den Knoten rüber.

    Herkömmliche Stopper aus Gummi, Kautschuk kannst du vergessen.

    18.02.21 01:44 0
  • Profilbild Pieter

    Feststell Pose wäre noch eine Lösung .....!!!!

    18.02.21 05:01 0
  • Profilbild Marc F.

    er fischt aber tiefer als Rutenlänge

    18.02.21 06:49 1
  • Profilbild AndreasHAL

    Wie schon weiter oben geschrieben: selber binden zB mit Sternzwirn und dazu eine kleine Perle von Stonfo. Der Nachteil von Sternzwirn ist, dass sich das Material weitet und der Knoten somit locker wird.
    Ich benutze Bindegarn (mit der man Ruteninge anwickelt).
    Die Matchrutenangelei ist eine filigrane Methode, Gummistopper egal wie klein, die durch Ringe rutschen sollen, gehen da gar nicht. Selbst wenn sie durchpassen.

    18.02.21 07:10 2
  • Profilbild DanielBender

    Kann mich @AndreasHAL nur anschließen, ein Gummistopper hat bei einer Wagglermontage an einer Matchrute nichts zu suchen. Bei meiner Angelei mit dem Waggler kommen selbstgebundene Schnurstopper zum Einsatz. Falls du größere Wurfweiten erzielen willst und der Stopper nicht verrutschen darf, kannst du auch 2 Schnurstopper hintereinander schalten. Die Enden ruhig 2-3cm lang lassen, so kannst du die Stopper auch fester ziehen während des Angelns.

    18.02.21 09:40 1
  • Profilbild Kallinski11

    Die selbstgebundenen Stopper fliegen auch besser durch die Ringe wenn die Enden nicht zu kurz abgeschnitten sind 👍

    18.02.21 10:04 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler