Beiträge

  • Profilbild CapslockJesus

    Nabend Leute,
    ich möchte gern am Wochenende an einem See angeln gehen.
    Habe mir für DAV gewässer in Brandenburg eine Friedfischkarte geholt. heißt, dass ich halt nur auf friedfisch angeln darf.
    ich bin relativ neu und würde gern in Erfahrung bringen, wie es aussieht wenn ich mir an eine Rute ein Stück Meis klatsche und dann damit Spinne, hat jemand Erfahrung damit?

    19.03.20 20:38 0
  • Profilbild Palino

    Suche dir Mal die Definition einer Friedfischangel in BRB raus. Meistens ist dies durch den Aufbau und Material des Köders definiert

    19.03.20 21:04 1
  • Profilbild CapslockJesus

    Danke für den Hinweis.
    Also so wie ich das verstanden habe, kann ich mir eine beliebige Rute nehmen mit oder ohne Rolle, einen Haken und Mais, Maden, Würmer etc drauf packen und rein und raus werfen so oft wie ich das möchte.

    Hast du schon Erfahrung gemacht mit dieser Methode auf Friedfisch zu angeln?

    19.03.20 21:20 1
  • Werbung
  • Profilbild Palino

    Ich bin kein Friedfischexperte, denke jedoch du wirst mit einem stehenden/liegenden/schwebenen oder nur seeeeeehr langsam geführten Köder eher Erfolg auf Friedfische haben.

    19.03.20 21:23 0
  • Profilbild CapslockJesus

    Okay, Danke 😃

    19.03.20 21:26 1
  • Profilbild Trockenfisch

    man sollte meiner Meinung nach auch nicht immer versuchen an die Grenze des erlaubten heran zu gehen. das hat meißt nur die Konsequenz dass die Regeln verschärft werden. Und dann regen sich entsprechend Leute auf weil zB. das Angeln während der Hechtschonzeit komplett verboten wird....

    20.03.20 06:13 2
  • Werbung
  • Profilbild CapslockJesus

    klar, bin ich voll deiner Meinung.
    Denke werde ganz entspannt auf Grund angeln. 😃
    Wollte mich trotzdem nur mal informieren, ob jemand da schon Erfahrung gemacht hat mit.

    20.03.20 06:16 2
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler