Beiträge

  • Profilbild Hunting.Fishing

    Hallo zusammen. Ich möchte mir eine teleskopstippe in 5m zulegen. Ich möchte mit der stippe an Seen und Flüssen von Rotfeder bis Karpfen angeln. Ich wollte mal fragen ob von euch jemand eine sehr gute stippe kennt. ( soll so max. 70€ kosten)

    07.03.21 19:19 2
  • Profilbild Marc F.

    70€?!
    Ich hab eine von Decathlon. Die Lakeside oder wie die heißt.
    Für 6€ top

    07.03.21 19:24 2
  • Profilbild Adam-skype

    😂

    07.03.21 19:40 0
  • Werbung
  • Profilbild Hunting.Fishing

    😂Ich hätte so an eine browning gedacht. Und die lakeside von decathlon wird sicherlich für rotaugen etc reichen, aber wenn dort ein 50cm karpfen anbeißt, ist die hin 😂

    07.03.21 19:44 3
  • Profilbild Firestorm72

    Die Angel wird nicht kaputt gehen, die Schnur wird reißen. Oder was für eine Stärke willst du da nehmen?

    07.03.21 20:07 0
  • Profilbild Free J

    Dafür gibt es spezielle Kopfruten mit Gummiband zum ausdrillen.

    07.03.21 20:13 0
  • Werbung
  • Profilbild Free J

    link6222/%3famp

    07.03.21 20:14 0
  • Profilbild DanielBender

    @link
    Teleruten in dem Bereich oder auch Whips genannt sind eher für die kleineren bis mittleren Fische gedacht. Wenn es wirklich auch für Karpfen gedacht sein soll müsstest du zumindest einen Gummizug einbauen. Das wird bei Teleruten in der Länge relativ schwierig und auch nicht wirklich funktional.
    Mir würde für deinen Einsatzzweck bspw. eine Preston Response Whip einfallen, fische ich selber. Liegt jedoch preislich nicht in deinem Budget, wäre jedoch eine Rute die deinen Einsatzzweck teilweise abdecken könnte. Bei Karpfen in dem Bereich von 50cm wird es jedoch auch da relativ schwierig.
    Für den Einsatzzweck würde eher eine günstige steckbare Kopfrute passen. Da hast du die Möglichkeit entsprechende Gummizüge einzubauen um auch Karpfen gut zu drillen.

    07.03.21 20:15 2
  • Profilbild Hunting.Fishing

    Kennst du eine gute kopfrute?

    07.03.21 20:16 0
  • Profilbild DanielBender

    Gut ist immer relativ, solide Einstiegsmodelle in die Kopfrutenangelei beginnen meist deutlich über deinem Budget. Sind dann allerdings auch meistens Modelle in 9,5-10m. Welche du natürlich auch kürzer fischen kannst. Damit bist du relativ variabel was deine Rutenlänge angeht, auch größere Fische sind damit deutlich besser zu drillen.
    Das wäre jedoch genau das was deinen Einsatzzweck abdecken würde.

    07.03.21 20:20 3
  • Profilbild Firestorm72

    @Free J: Davon ist hier aber nicht die Rede. Ich kenne keine 5 m Kopfrute mit Gummizug für max. 70 Euro. Kopruten gehen meines Wissens ab 9,5 m los und dann sind die ganz ganz günstigen auch richtig schwer.
    Ich würde da lieber eine Bolognese Rute empfehlen. Mit meiner 6 m Bolo habe ich z.B. schon einen großen Graskarpfen an leichtem Gerät (12er Vorfach) ausdrillen können. Bei einer 5 m Stippe gibt der 1x Gas und dann ist die Schnur am Ende.

    07.03.21 20:21 0
  • Profilbild Mika Karpfen

    Ich habe mir die bei mein angelkumpel geholt in stade die kostet um die 30 €

    07.03.21 20:23 0
  • Profilbild Hunting.Fishing

    @DanielBender mhh ok. Dann muss wohl für karpfen die normale rute ran. Kannst du eine "gute" telerute empfehlen. Schließlich möchte ich nicht auf diese Art von angelei verzichten. Stippen macht schließlich sehr viel Spaß xD

    07.03.21 20:27 0
  • Profilbild DanielBender

    @link
    Schau dir mal von Sensas die Laser Pole an, ist erhältlich in einer 7m Variante. Steckbar und mit Gummizug ausrüstbar. Liegt jedoch Preislich bei knapp 120€. Sowas wäre am ehesten etwas für dich. In der Länge fällt das günstigere Carbon auch nicht allzu sehr ins Gewicht.
    @Firestorm72
    Du kannst theoretisch jede Kopfrute auch kürzer fischen, es muss nicht immer die maximale Länge gefischt werden. Jedoch gebe ich dir recht, dass im Bereich ab 9m die Gewichte sehr anstregend werden können. Zudem sind mit Kopfruten such solche wie von dir beschrieben Fische ohne Probleme zu fangen, wenn das Setup stimmt. Von einer Bolo würde ich in dem Fall eher abraten, da diese auch preislich in guter Qualität höher liegen als eine Einstiegs Kopfrute.

    07.03.21 20:28 0
  • Profilbild Mika Karpfen

    Wie viel kg soll die halten?

    07.03.21 20:28 0
  • Profilbild Mika Karpfen

    Die ist ganz gut dann brauchst du auch ne gute Schnur

    Hol dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    07.03.21 20:31 0
  • Profilbild DanielBender

    Als Telerute für Rotaugen kannst du von Browning Black Magic SLF Tele 5m nehmen. Kostet je nach Händler zwischen 70-80€. Günstiger würde ich nicht umbedingt gehen, da die Aktionen dann meist sehr schwabbelig werden. Bei der Rute hast du eine schön schnelle Aktion für Rotaugen.

    07.03.21 20:31 0
  • Profilbild Hunting.Fishing

    Vielen Dank für die zahlreichen Infos. Ich wünsche einen schönen Abend.

    07.03.21 20:34 0
  • Profilbild Firestorm72

    Klar kann man die auch kürzer Fischen. Aber das ist normalerweise nicht der Sinn und Zweck. Ich verstehe den Sinn auch nicht mit einer 5 Meter Stippe auf Karpfen Angeln zu wollen.
    Ich würde mir eine Stippe zum "Spaßangeln" nehmen und eine zweite Rute dann halt für Karpfen. Wenn es mehr um kleinere/mittlere Karpfen geht, dann würde ich zu einer Matchrute greifen.

    Ich Angel vom Boot aus nur mit einer 5m Stippe und die hat keine 10 Euro gekostet. Die ist auch nicht schwabbelig. Damit ziehe ich große Plötzen und große Bleie ohne Probleme aus dem Wasser. Also dafür würde ich keine 60-70 Euro ausgegeben. Meine Bolo von Browning hat auch nur ca. 60 Euro gekostet. Und damit habe ich den Karpfen auch gut drillen können. Das wäre mit meiner teuren Shimano Bolo davor nicht so einfach gewesen. Die war viel zu fein dafür.

    07.03.21 20:39 0
  • Profilbild DanielBender

    Wenn es auch etwas schönes mit Potential für die Zukunft sein soll kann ich dir als Telewhip die Preston Response ans Herz legen. Eine der schönsten und besten Whips für das Rotaugenfischen. Gibts auch in der Länge von 5m. Kostet allerdings knapp 100-120€ je nach Händler. Damit hast du allerdings einen super Stock der dich auch bei größeren Fischen nicht direkt im Stich lässt. Die Aktion ist deutlich angenehmer und schneller als bei der Browning SLF.
    Ist immer eine Überlegung wert, in etwas bessere Modelle zu investieren und damit auch Spaß in der Zukunft zu haben. 👍🏻

    07.03.21 20:39 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler