Beiträge

  • Profilbild Fishingman2010

    Wie fängt man Schwarzmund-Gründel

    09.10.22 11:11 1
  • Profilbild a.kidd

    Made oder Wurm am Grund anbieten - fertig :) Spots sind tendenziell gewässerabhängig.
    Wenn du aktiver suchen willst, kannst du auch nen kleinen jighaken mit nem Stück Wurm über’n Grund schleifen oder freelining mit nem Schrotblei und das etwas bewegen

    09.10.22 11:44 1
  • Profilbild Der mit der Grundel tanzt

    Zunächst einmal heißen diese edlen Tiere Grundeln.

    Am besten fängst du Grundeln wenn du sie nicht fangen willst. 🤣

    Ernsthaft: im Gewässer müssen natürlich Grundeln vorhanden sein. Dort wo sie vorhanden sind, sind sie oft auch zahlreich (aber natürlich auch nicht immer). In Steinpackungen verstecken sie sich gerne und generell gerne ufernah. Sie beißen auf die meisten Naturköder. Ich fange die dicksten Grundeln mit Mais und fütter eine handvoll davon mit etwas Paniermehl an. Dendrobena sind mir der zweitliebste Köder. Ich angel sie am liebsten mit der UL-Rute an einer freien Leine mit einem kleinen Schrotblei

    09.10.22 12:03 1
  • Werbung
  • Profilbild Dr. Ansitz

    Boah Leute!
    In den letzten Tagen werden hier Fragen link
    Wie soll man so allgemein gestellte Fragen vernünftig beantworten?

    09.10.22 12:19 4
  • Profilbild Armin Kaspari

    Isso man zweifelt sehr oft ob das jetzt erst gemeint ist oder irgend jemand wieder witzig sein möchte 🤷‍♂️

    09.10.22 12:25 2
  • Profilbild Dr. Ansitz

    Zieh dir das rein, dann wirst der Grundelkönig:
    Gesehen bei ALLE ANGELN
    link5124

    09.10.22 12:33 0
  • Werbung
  • Profilbild Der mit der Grundel tanzt

    Naja auch wenn das für viele Angler, die nur Angeln gehen um ihr kleines Ego zu befriedigen, schwer zu begreifen ist aber es gibt auch Angler denen die Größe des Fisches egal ist und die tatsächlich gezielt Grundeln Angeln gehen um diese zu verspeisen

    09.10.22 12:49 0
  • Profilbild Dr. Ansitz

    Dann sollte man das auch schreiben.
    Kleine Gewässerinfo.
    Und am besten, welches Tackle man zur verfügung hat.
    Nur dann läßt sich die Frage sinnvoll und zielführend beantworten.

    09.10.22 12:53 0
  • Profilbild Der mit der Grundel tanzt

    braucht man bei Grundeln keine Wissenschaft draus machen. Wenn sie vorhanden sind, kann man sie mit fast Allem ufernah fangen.

    Ich geb dir Recht, dass die Frage seltsam klingen mag aber ich schau mir hin und wieder auch das Alter der Fragesteller an und dann wird mir einiges klar

    09.10.22 13:03 0
  • Profilbild Lasse.T

    also bei uns sind so viele Grundeln drin, da braucht man nur ein Stock und ne schnur😂.

    also einfach ne stippe mit Pose und Made, einfach 2 Meter hinterm Ufer die Made am Grund anbieten.
    ist sehr simple

    bei mir sind die Grundeln fast überall, vorallem wenn der Fluss flach am Anfang ist.
    bei mir ist die Saar nähmlich naturbelassen, da ein kleiner Schifffahrts Kanal abzweigt, da beißen die auf alles.

    wo angelst du denn?

    LG

    09.10.22 16:01 0
  • Profilbild Ilmenau_Otter

    Die Frage lautet eher: Wie fängt man KEINE😂

    09.10.22 19:14 3
  • Profilbild GoneFishin 0815

    ich gehe mit meinem Lütten gelegentlich Grundel gezielt angeln.
    ich bekomme Köfis und der Lütte hat Frequenz an der Rute und kann das Angeln lernen.

    10.10.22 06:49 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler