Beiträge

  • Profilbild Fabian_Mrt

    Kann mir da jemand helfen???

    15.07.18 12:12 0
  • Profilbild LeoWolf

    Ich habe mal gehört ab 80g sollte es gut klappen ;)

    15.07.18 14:47 0
  • Profilbild Björn Till

    Das kommt immer auf deinen Gewässergrund an.
    Hast du sehr harten Grund also z.b Kies sinkt das Blei darin nicht ein und hat somit einen geringeren Wiederstand. Zudem haben die Karpfen auch unterschiedlich harte Mäuler, was vom Grund und ihrer Nahrung abhängt.
    Das heiß du muss es einfach für dich ausprobieren was am besten geht.
    Ich fische zum Beispiel bei mir im Baggersee mit 140g was schon relativ viel ist .
    Ich hatte aber mit 110 g Bleien , mit denen ich an einem anderen gewässer super gefangen habe in dem Baggersee sehr viele Fehlbisse.

    15.07.18 17:54 1
  • Werbung
  • Profilbild Bljas

    Björn Till echt super erklärt allerdings ist es auch weite abhängig fischt du in der nähe sagen wir mal 10 15 Meter von deinen ruten entfernt brauchst du nicht gleich ein 100+Blei also ich habe viel mit 80 gramm gefischt habe Kollegen die fischen immer mit 70 75 Gramm ich bin aber für mich was meine Distanz und gewässer angeht mit 90 bis 100 gramm am besten gefahren oder eher gesagt habe ich am meisten gefangen

    15.07.18 19:44 0
  • Profilbild Eddie M.

    Bei uns in den seen werden Graser von 15kg+ des Öfteren gefangen, und da unter anderem mit 60gramm. Ich weiß auch dass auf 60gramm Bleie auch schon spiegler einmal mit 23 und mehrmals mit um die 20 Kilo gefangen wurden. Meiner Meinung nach reicht es völlig aus. Das beste an so einem leichten Blei ist auch dass es zwar hakt, aber nicht so viel Druck auf den Kiefer ausübt und die Gefahr von ausschlitzern beim run fast ausgeschlossen ist. In manchen Gewässern kann es aber auch sein dass die Karpfen so harte Mäuler haben dass 60 Gramm nicht reicht

    17.07.18 19:16 1
  • Profilbild Feldweg_raser

    Ich Fische so von 60g-100g habe bisher keine fehl Bisse gehabt aber mann muss auch darauf achten das der Haken immer schön scharf ist

    19.07.18 10:10 0
  • Werbung
  • Profilbild Eddie M.

    Das stimmt. Das Gewicht ist eigentlich nicht wirklich so entscheidend, die Schärfe des Hakens ist viel wichtiger. Ich kann da von Nash die PinPoint Serie empfehlen, das sind die schärfsten Haken die ich je gefischt habe, man muss nur aufpassen das man sich nicht selbst hakt weil die Dinger sofort Fleisch greifen

    19.07.18 13:32 0
  • Profilbild Leon Wil

    Ich hab in meiner Tasche nur 85er und fische ausschließlich Safety Rig. Fehlbisse sind mir schon passiert. Angeln ist Glück und mit einer guten Montage und Verständnis für das Verhalten der Karpfen, ist die chance höher. Dennoch kann man leer ausgehen. Schaut euch Unterwasseraufnahmen vom Karpfenangeln an. Ihr werdet staunen!

    19.07.18 13:44 1
  • Unbekannt

    Genau. Man wird staunen wie oft der Köder eigentlich im Karpfenmaul landet, ehe der Haken greift

    19.07.18 13:49 0
  • Profilbild Leon Wil

    Man muss die Fische mit Futter überzeugen, dass sie nur dort fressen und oft vorbeischauen.

    19.07.18 14:01 0
  • Unbekannt

    Je härter der Grund desto schwerer das Blei und umso kürzer das Vorfach doch nicht kürzer als 15cm. Bei weichem Untergrund sinkt das schwere Blei ein und dann das Vorfach länger machen aber nicht länger als 30cm oder das Blei leichter wählen und das Vorfach nur ein bisschen länger z. B. 20cm. Wenn das Blei im Schlamm festklemmt ruckt sich der Fisch den Haken ins Maul dann muss das Vorfach die richtige „Einsauglänge“ haben. Das muss man aber je nach Gewässer austesten. Eines ist jedoch immer entscheidend bei jeder Montage: Der Haken muss immer scharf sein, unabhängig von Grund, Vorfach oder Gewicht. Lieber einmal mehr tauschen als zu wenig. Der neue PB könnte davon abhängen. Petri geil!🎣

    19.07.18 21:49 0
  • Unbekannt

    Achso: Die Bleiform ist je nach Untergrund auch noch entscheiden, aber wir wollen ja keine Doktorarbeit schreiben🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣

    19.07.18 21:52 0
  • Unbekannt

    Und die Distanz ist auch noch für das Gewicht entscheidend damit man ordentlich abspannen kann, damit man auf weite Distanz den Biss auch ordentlich merkt. So jetzt reichts aber.😘

    19.07.18 21:58 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler