Beiträge

  • Profilbild WasBruder66

    Wie geht man am Besten vor um auf Karpfen/ Barbe anzufüttern? Wo wirft man ein? Was wirft man ein? Über welchen Zeitraum? (!Fluss ist ca. 1,5m tief mit etwas stärkerer Strömung, Zielfisch wird um die 60cm groß sein!)

    15.09.21 11:25 0
  • Profilbild Marc F.

    Schau mal auf der Instaseite @Karpfenmentor. Er stellt Futtertaktiken vor und welche Stellen an welchen Gewässertypen Fisch bringen. Zudem bekommt man Denkanstöße welches Rig man nimmt oder welcher Köder wann punktet :)

    15.09.21 11:27 1
  • Profilbild Bartholomäus Steiner

    Hab auch vor, mich demnächst mal auf Karpfen an einem Fluss zu versuchen und hab mir das Video einschl. der weiteren beiden Folgen auf YT dazu reingezogen:

    link2VjA8

    Fazit zur Futterstrategie: Weniger ist mehr! Eher mehrere Spots drei Tage vorher mit weniger Futter aktivieren, als an einem Spot über Wochen Tonnen davon reinkippen.

    Hab allerdings selber noch keine Erfahrungen dazu.

    15.09.21 13:41 1
  • Werbung
  • Profilbild Canis Lupus

    Absolut korrekt was du schreibst bzw. de Meister sagt ;)
    Hab selbst schon alles durchprobiert.
    Von instant ohne jegliches Vorfüttern, 4 Wochen 2 Plätze alle 3 Tage "befeuert".
    Grade Letzteres brachte keinen Fisch mehr als minimal "vorzubereiten"....sprich 2-3x pro Stelle im Abstand von 2-3 Tagen.
    Viel Futter ist (zumindest auch in meinen Augen / bzw. meiner Erfahrung nach) völlige Geld- & Zeitverschwendung.
    Die Fische sind immer unterwegs im Fluss.
    Ausschlaggebend ist zu wissen wann die Fische auf welcher Strecke sind, nur dann kannst sie auch fangen.
    Wobei das "wissen" natürlich sehr sehr relativ ist ;)

    Jetzt fängt langsam ne sehr geile Zeit an wo sich die Burschen allmählich auf den Winter vorbereiten, ergo viel Strecke machen und auch viel fressen.
    Was nicht heißt, dass ich jetzt groß link möchte die Kerlchen ja fangen und nicht satt füttern.
    Lieber weniger aber hochwertiges Futter, dann steuern die Fische deinen Platz eher wieder an.

    Wenn du die Möglichkeit hast guck dir den Fluss mit Boot & Echo link hab bei mir am Fluss so markante Stellen mit Unterwasserströmungen & genialer Struktur da war nahezu sicher, dass die Fische zwangsläufig dort ihre Zugroute haben.
    Musst nur am Wasser sein, wenn sie da link fängst sie auch.
    Montage / Rig muss da nix Besonderes sein.
    Je nach Steuktur / Hindernisse halt robust.
    Ich fische beispielsweise nie unter 4er Haken (eher 2er), 50er Mono durchgängig, minimum 5oz. Bleie, Safety-Clip, fertig....
    Bewusst keine Schlagschnur weil ich zum einen nen Baum ca. 40m unterhalb im Wasser liegen hab und weil unter Wasser 2 riesige Steine liegen, gegenüberliegend ne dicke Steinpackung (Wasser fällt auf knapp 3,5m auf 3-5m Entfernung).

    Fluss ist für mich es geilste Fischen, immer für Überraschungen gut, hast aber auch gern mal Ruhe nachts (aber auch mal 5/6/7/8 Fische wenn's abgeht).

    Aber: Versuch macht klug.

    LG

    18.09.21 13:49 1
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler