Beiträge

  • Profilbild lucas_atsb

    Hallo zusammen,

    ich versuche jetzt seit einer Woche an einem mir bekanntem See Karpfen zu fangen. Letztes Jahr hab ich hier wunderbar das ganze Jahr über gefangen, aber ich bin jetzt seit einer Woche hier und es geht gar nichts. Ich habe es schon mit Boilies( verschiedene Geschmacksrichtungen/Farben), Heilbuttpallets, Mais, und Pop Ups probiert, aber es beisst nichts. Am Anfang dachte ich es liegt an den sehr warmen Temperaturen die kurze Zeit waren, aber jetzt wo es wieder kälter ist, wie davor, beisst trotzdem gar nichts. Ich habs auch im tiefem Bereich(ca.3m) und im flachen Bereich versucht. Habt ihr Tipps für mich, was ich zu dieser Jahreszeit anders machen link

    Angeln tu ich auf Grund mit Blei.

    LG und schonmal Vielen Dank für eure Antworten!

    02.04.21 13:22 2
  • Profilbild Tmr.181

    Dieser Post wurde gelöscht.

    02.04.21 13:25 0
  • Profilbild Angler4711

    Willkommen in der Welt des Angelns! 😀
    Was hast du vorher gemacht?

    02.04.21 13:38 6
  • Werbung
  • Profilbild Marc F.

    Von Oktober bis April ist das bei mir immer so 😉

    02.04.21 13:46 0
  • Profilbild Michael Zinke

    Habe das selbe Problem zur Zeit. Habe mir heute mal Mais mit Zitrussirub gekocht. Ist Getränkesirub. Mal sehen ob es die Fische animiert. Soll im kalten Wasser funktionieren mit solchen Fruchtaromen. Petri

    02.04.21 14:00 0
  • Profilbild Christian 86

    es ist noch sehr früh im Jahr und das Wasser ist noch link sieht ja in den aktuellen Fängen das hier und da erstmal die Satzer so langsam in Fahrt kommen, die großen aber eher noch vereinzelte fänge sind. an vielen Gewässern geht aber noch sehr wenig bis gar nix. der aktuelle Kälteeinbruch spielt dann auch eher gegen deine Fangchancen.

    02.04.21 15:42 3
  • Werbung
  • Profilbild Loni_Fishing

    Nutze eher mal lösliche Sachen die nicht sättigen z.B. Groundbait, Teig oder Micropellets. Und wenige Boilies dazu. Partikels würde ich größtenteils weglassen gebe gerne in den Groundbait Dosenmais dazu.

    03.04.21 23:31 0
  • Profilbild Manu3112

    Also ich habe die ersten Karpfen Mitte März schon mit der Feeder gefangen

    04.04.21 10:34 0
  • Profilbild Setra

    Ich habe einfach mal die alte klassische Methode probiert. Zwiebackteig auf Pose. Eine auf Maiskette Grund. Hat bis jetzt ein klein 56 karpfen auf die matte gebracht. einfach mal die alte angelschule raus holen. Ich denke ja liegt am Wetter. Ich würde dir empfehlen leichte Köder wie oben beschrieben zu nutzen...

    04.04.21 11:02 0
  • Profilbild Setra

    angefüttert habe ich mit ein zwei handvoll Mais

    04.04.21 11:04 0
  • Profilbild Nico.D.

    😂Also bei mir läuft es mit Fliege und den Karpfen ganz gut, hatte schon sehr viele Fische drauf, allerdings sind die meisten Karpfen ausgestiegen 🤷‍♂️

    04.04.21 11:15 0
  • Profilbild BadCarpsGermany

    Tiegernuss verkorken und nen popup Maiskorn drauf, muss schwerelos wie nen Wafter sein..
    Hand voll Tigernüsse und nen paar halbe Boilies um den Hakenköder und fertig...
    Bringt oft Fisch wenn keine Boilies gehen.

    04.04.21 12:08 0
  • Profilbild schafi1511

    Ich habe meine letzten karpfen dieses Jahr alle in einer Wasser tiefe von 1m geangelt .und ich mache an meinen Mais ein liquid von Nash ran Zitrus die gehen da ab wie die blöden drauf 👍

    12.04.21 13:45 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler