Beiträge

  • Profilbild tommaul_

    Petri zusammen!
    Hat wer Erfahrungen mit Carp-Care Produkten?
    Sind diese zu empfehlen, bzw. taugen die wirklich was?
    Danke und Grüße!

    25.07.22 09:35 0
  • Unbekannt

    Aber natürlich taugen die was! Zumal hier ja wohl die meisten einen Haken mit wiederhaken nutzen und somit die Wunde auch dementsprechend weniger fein ist, als ohne wiederhaken. Wer den Fisch so gut es geht schützen will, sollte es immer bei sich haben und verwenden!!! garkeine frage! oder würdest du bei gewissen wundarten auf ein antiseptikum verzichten wollen, wenn du im Anschluss mit dem verwundeten teil wieder gründeln musst? Klar, kann ein gesunder Organismus das auch ab, aber grundsätzlich schadet es nicht und was die Vorsorge betrifft ist es sogar Pflicht für mich!!!

    25.07.22 11:08 1
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Klar taugen die was.
    Während der späteren Nachbehandlung der Patienten, war eine deutlich bessere Heilung zu erkennen, als bei den unbehandelten Patienten. 😅😉

    25.07.22 11:20 2
  • Werbung
  • Unbekannt

    ne kohlenstoffbasierte organische Lebensform, welche im wasserlebend nunmal auch eine pilzinfektion bei zum Beispiel schleimverlust davontragen kann, kann auch durch gewisse Maßnahmen zusätzlich geschützt werden. Da bringt der Markt zwar auch viel gestreckten dünnschiss mit sich und oft ist es auch nicht notwendig, aber manchmal ergibt sich durch die richtige Substanz, in dem einen oder anderen fall, ein gewisser Vorteil. Wenn der fragensteller sein Hobby so angeht wie ich denke und rein spekulativ alles mögliche an Verletzungen im maul passieren könnten, ist es auf jeden Fall nicht die schlechteste Lösung!!!

    25.07.22 11:34 1
  • Profilbild GeileAvo

    Finds immer fraglich

    25.07.22 12:07 0
  • Unbekannt

    immer fraglich? haust du sowas öfter raus, ohne dich eingehend mit der Thematik befasst zu haben? Dann befasse dich mal und sag einfach nochmal "immer fraglich"

    25.07.22 12:11 0
  • Werbung
  • Profilbild Tyranosilur

    Ich verwende für den Einstich im Maul Bereich auch immer anaconda First Aid Spray und wenn Fische mal ne Schuppe verlieren benutze ich korda Propolis das gibt ne schöne Schutzschicht, ob es wirklich was bringt sei Mal dahingestellt aber es gibt mir irgendwie ein besseres Gefühl beim zurück setzen.✌🏻

    25.07.22 12:17 1
  • Unbekannt

    versuchs mal mit propolis von angelhaak. Das ist natürlichen Ursprungs, besteht aus Honig, was ja bekanntlich ebenfalls antiseptisch wirkt. Spätestens seit tamme hanken sollte man diesbezüglich etwas aufmerksamer als vorher sein.

    25.07.22 12:20 2
  • Profilbild Tyranosilur

    Propolis ist eine Art Wachs das von Bingen als "Kit-spachtelmasse" im Bienenstock verwendet wird um Löcher zu verschließen. Es ist antibakteriell und antiviral. Aber es macht auch eine schöne Sauerei wenn es Mal nicht dahin tropft wo es hin soll, von Klamotten und Abhakmatten fast nicht mehr zu entfernen.

    25.07.22 12:27 1
  • Profilbild Tyranosilur

    Aber an sich ne coole Sache das Zeug da es wie MrBF-U...a sagt auf natürlichen Inhaltsstoffen basiert und nicht wasserlöslich ist.

    25.07.22 12:29 0
  • Unbekannt

    Es ist natürlich ne Sache des Umgangs tyrano 👍 hat man den Dreh raus, ist es top und hat keine Konkurrenz.

    25.07.22 12:36 0
  • Profilbild Tyranosilur

    Joa wie man's nimmt. Ich bin überhaupt kein Fan die Fische länger als nötig auf der Matte liegen zu lassen sei es für Fotosessios oder um sie zu versorgen, und da sich das Propolis nicht sprühen lässt verwende ich es nur für Verletzungen außerhalb vom Fisch und Sprays für den Maulbereich. So kann ich sie am schnellsten entlassen, ich lege sie auf die Matte dann wiege ich sie mit samt der Matte ohne Umpacken in ein Karpfensack oder ähnliches, dann schnell 1-2 Fotos und zum Schluss wird die Wunde versorgt und der Fisch zurück gesetzt. Das ist für mich die beste Art mit Fischen (Karpfen) umzugehen.

    25.07.22 12:53 1
  • Profilbild Passion Wels

    Das ganze Wundgedöns ist mMn. geldmacherei ,
    eine Abhakmatte dürfe das vernünftigste Care Produkt sein.
    Die Tierwelt verfügt über Mechanismen zur Heilung da kann die Menschheit nur staunen.
    Anbei ein Bild von einem Wels mit heftiger aber bestens verheilten Wunde.

    Hol dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    25.07.22 13:50 0
  • Profilbild Tyranosilur

    @passion Wels Ich stimme dir zu 100% zu aber irgendwie gibt mir es ein besseres Gefühl vor dem zurück setzen. Ich hab auch schon oft blinde und ziemlich ramponierte Welse gefangen aber die Verletzung auf dem Bild ist schon ziemlich heftig sowas hab ich noch nie gesehen. Ich denke das war hart am Limit das er das gepackt hat 🙄

    25.07.22 14:00 0
  • Unbekannt

    Natürlich ist es Geldmacherei und der Apparat wie viele andere extrem aufgebläht, aber Fakt ist, dass es Sinn macht. Es gibt etliche Erfahrungsberichte, vor allem aus privatteichen, wo man es nun mal über größere Zeiträume ganz genau beobachten konnte. Die natürlichen Mechanismen sind unübertroffen, da stimme ich dir zu passion Wels. Aber wenn es schneller geht, hast du ja auch nix dagegen. Ich auch nicht. Wir alle nicht. Alles kann, nichts muss!

    25.07.22 15:31 0
  • Profilbild Passion Wels

    Klar, wer will kann es ja tun, zumindest ist dann das Gewiesen bei vielen beruhigt.
    Allerdings gibt es meines Wissens keine Studie du solche Dinge bekräftigt, zumindest nicht in freier Wildbahn .

    25.07.22 18:33 0
  • Unbekannt

    wofür brauchst du Studien? Es ist doch total simpel und man muss gerade in diesem Fall keine Studien hinzuziehen, gerade weil es so simpel ist und auch aus anderen Bereichen durchaus übertragbar! Dafür muss kein Institut Geld in die Hand nehmen um NOCHMAL etwas ganz klares ans Licht zu befördern. Es gibt überall so mega viele parallelen und ich glaube du unterschätzt das vielleicht gerade etwas. Ein Beispiel. Hämoglobin: transportiert bei dir und mir den Sauerstoff. Das gleiche beim Wal. Dort ist es nur so, dass so viel Hämoglobin am Start ist, dass er halt irre lange unter wasser bleiben kann. Nun zum karpfen: beim karpfen ist es ähnlich wie beim Wal, nur das wir natürlich von einer ganz anderen Spezies sprechen, welche dennoch mit allen Spezies etwas gemeinsam hat. Der karpfen kann mit dem letzten wasser welches durch seine Kiemen kommt und dem in seinem Blutkreislauf vorhandenen Hämoglobin soviel Sauerstoff speichern, dass er wie lange an Land aushält? Vielleicht weißt du es ja auch!? Man muss das ganze auf dem Markt vorhandene zeug nicht feiern und viel zu viel ist mist und tatsächlich mit bullshit geld zu machen. soweit richtig. Für mich in meinem Fall hat es auch überhaupt nichts damit zu tun mein Gewissen zu bereinigen, das brauche ich nicht!!! Für mich ist es eine selbstverständlichkeit mit vorhandenen Wissen einfach zu tun was ich kann!!! In England zum Beispiel würde es diese Unterredung wie hier gerade garnicht geben, weil es Quatsch ist und der Fall 100% klar. Es geht auch nicht darum wozu der Organismus selbst im stande ist, sondern darum ihn dabei zu unterstützen. Ich kann auch ehrlich gesagt überhaupt nicht verstehen lieber passion Wels, warum du es gerade in diesem forum für alle lesbar so abwinken willst. Du weißt doch auch bestimmt wie viele Lifestyle 0815 catch & releaser unterwegs sind. Wie unvorteilhaft teilweise haken nachgeschärft werden und somit auch leicht rissige einstiche entstehen. Gerade deshalb sollte man unbedingt dazu aufrufen, antiseptikum zu nutzen. Nicht weil der Heilungsprozess ganz von alleine voranschreitet, sondern um diesen Prozess konstruktiv zu unterstützen und den Prozess schneller voranzutreiben. Und dagegen spricht ÜBERHAUPT nichts!!! Keine Geldmacherei von schwarzen Schafen, welche die Dummheit im kollektiv ausnutzt um sich zu bereichern und auch nicht die Leute die es einfach abtun und als nicht nötig beschreiben!!! Du brauchst mit Sicherheit auch keine Betäubung bei der zahnbehandlung, wie schwer sie auch sein mag. Du nimmst sie trotzdem, gerade wenn es an die wurzel gehen sollte! Möchte mal sehen wie du in diesem Fall auf die Barrikaden gehst, sollte man dir die Erleichterung verweigern, nur weil iwer es als Quatsch abtut. Gruß

    25.07.22 19:15 2
  • Profilbild Passion Wels

    Für mich bleibt es ein zweifelhaftes Mittel um dem Fisch wirklich zu helfen, allein schon die Tatsache das ein aufgetragenes Antiseptikum im Wasser direkt wieder abgespült wird ist doch offensichtlich.
    Evtl. möchten auch viele Hersteller dieser Produkte das Image des Angelsports etwas aufpäppeln und zeigen was für Helden hier am Wasser stehen.
    Wie gesagt, wer möchte kann das tun.
    Dein Zahnarzt Vergleich hinkt gewaltig🫣
    Wünsche dir noch viel Spaß bei deinen Doctorspielen😉

    26.07.22 06:27 0
  • Profilbild Housemeister

    MrBF-U…a vertreibst du das Zeug? 😅
    Bin da auch bei Passion Wels. Das Zeug ist doch in Nullkommanix wieder runter und selbst wenn das irgend nen Klebezeug ist, dann bezweifle ich, dass das wirklich hilft. Wer nicht will, dass man nen Fisch beim Angeln verletzt zurücksetzt (also Schleimhaut beim Anfassen, Loch im Maul durch Haken), des soll doch bitte aufhören zu releasen. Was kommt als Nächstes? Tape für die Flossen, falls mal ein Riss vom Keschern drin ist.

    26.07.22 06:42 3
  • Unbekannt

    Das erste auftragen alleine hilft schon ungemein und innerhalb kürzester! Darüber hinaus hält es sich mittlerweile schon über ein (wenn auch nur bis zum nächsten wühlen) kleines Zeitfenster!! Offensichtlich hast du es nicht nötig dich eingehend zu beschäftigen und winkst es lieber mit (ich drücke es mal höflich aus) einfach gestrickten Sarkasmus ab, um nicht einlenken zu müssen und um dich ansatzweise doof dastehen zu müssen. naja, das muss wirklich nicht weiter geführt werden an dieser Stelle. Eine schöne und erfolgreiche Zeit am Wasser... Gruß

    26.07.22 06:46 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler