Beiträge

  • Profilbild Lucasss

    Hi ich gehe diesen Sonntag an einem kleinen Waldweiher auf Karpfen. Ich habe aber leider beim letzten Mal bei meiner Rute nicht alle Bisse erkannt und beim Reinholen habe ich erst gesehen das ein kleiner Barsch dran hängt. Das darf meiner Meinung nach nicht passieren und habe deshalb im Keller nach Ner neuen geschaut und eine Rute mit link spitze aber bloß bis 12g Wurfgewicht gefunden. Kann ich die auf Karpfen verwenden?

    22.05.23 15:29 1
  • Profilbild Steen

    Ja könntest du du darfst halt bloß kein schwereres Gewicht nehm als das wurfgewicht vorgegeben ist

    22.05.23 15:36 0
  • Profilbild Lucasss

    OK danke

    22.05.23 15:36 0
  • Werbung
  • Profilbild Linseefischer123

    :'D das klappt nie!! Du kannst dem 5 - 10kg Karpfen damit nichts entgegensetzen und der kommt nicht freiwillig raus. Die Viecher sind stark wie ein Bulle

    22.05.23 16:05 3
  • Profilbild Linseefischer123

    Ul Rute auf Karpfen 🤣😉

    22.05.23 16:06 1
  • Profilbild Fischer 09

    Doch das klappt aber es ist nicht waidgerecht

    22.05.23 16:17 0
  • Werbung
  • Profilbild ZanderGummi

    Dass du einen Biss nicht erkennst liegt nicht an der Rute, sondern an deiner Bissanzeige. Wenn du mit feinen Bissen rechnen musst, musst du auch eine feine Bissanzeige haben. Eine leichte Pose oder eine Durchlaufmontage mit geeignetem Bissanzeiger in der Schnur... Wenn du z.B. mit einem großen Boilie auf Karpfen angelst, kannst du auch mit dickem Blei und Selbsthakmontage arbeiten... hängst du nur einen Wurm, etwas Mais oder Maden dran, musst du feiner sein, sonst passiert sowas, wie mit dem Barsch...
    Bitte nimm nicht die 12g Rute für Karpfen! Das ist nicht das passende Gerät dafür!

    22.05.23 16:44 8
  • Profilbild Lucasss

    OK

    23.05.23 04:10 0
  • Profilbild Julol6464

    karpfenrute 2.75lbs Boilie und Bissanzeiger

    23.05.23 06:14 0
  • Profilbild asclintel

    Ich habe mich gefragt was sie Rute mit der bissanzeige zutun hat wenn du eine selbsthakmontage fischst dann dann bekommst du denn biss halt nicht mit weil das Blei zu schwer ist bei laufmontage wird es besser dann weil der Fisch nur die Schnur ziehen muss wichtiger ist aber wie du denn beifang Aus schließt Haken verändert andern Köder zum Beispiel

    23.05.23 06:34 1
  • Profilbild carpforce

    Für die Bisserkennung kann ich dir empfehlen etwas in die Schnur zu hängen und mit laufblei zu fischen.
    Als einhänger kannst du bei Mutti paar Wäscheklammern klauen und diese mit einem kleinen Blei beschweren.
    10-15 gr sind meist ausreichend.
    Und wenn du noch ein Glöckchen daran befestigst geht es auch ohne teure Elektronische Bissanzeiger.

    23.05.23 07:11 1
  • Profilbild IlIlIlIlIlIlI

    Wie kann man bei einer Selbsthakmontage den Biss gar nicht mitbekommen? Man muss einfach ein Gewicht verwenden was der potenzielle Interessent auch wegbekommt. Beim Wurm halt wirklich schwer oder bei nur einem Maiskorn wie Maden. Da würde ich auch Durchlaufmontage verwenden.

    Wenn er aber auf Karpfen gehen will fischt man ja eigentlich nicht auf Wurm oder Maden sonder geht schon auf Haarmontagen. Dort muss er ja auch keine 100 Gramm oder mehr nehmen da reichen oftmals schon 50 Gramm zu. Das bekommen sogar Rotaugen und kleine Brassen ohne Probleme angehoben.
    Wichtig ist gute Haken zu verwenden die auch spitz sind und nicht rund wie ein Buslenker.

    Durchlaufmontage würde ich bei einer Haarmontage aber sowieso nicht verwenden weil die Fische die Köder einfach wieder aufblasen können.

    Ansonsten bekommst du auch mit Feederruten Karpfen gelandet aber da gibt es ja solche Gesetze die es dir potenziel verbieten mit solchen Ruten zb mit Boilis zu fischen. Als Kinder hatten wir das trotzdem gemacht weil wir einfach nur zwei Ruten hatten die dann für alles missbraucht wurden ging halt aber wirklich was zu bieten hast du großen Karpfen damit nicht.
    Pass lieber dahingehend deine Montage um die Bisse genau mitzubekommen.

    Bissanzeiger mit verstellbaren Gewicht die man in die Schnur hängen kann haben wir uns als Kinder aus Überraschungseiern und einer Büronadel gebaut. Dort kannst du Sand einfüllen und auch ausfüllen je nachdem wie du es brauchst.

    23.05.23 12:08 3
  • Profilbild Lucasss

    Ich habe ein Laufblei und einen 4 Karpfenhacken verwendet. Kann es sein das wen das blei zu schwer ist der Fisch es nicht bewegen kann und man die Bisse deshalb nicht erkennt.

    23.05.23 13:45 0
  • Profilbild Lucasss

    Meine Montage ist halt ein Laufblei auf der 0.35 monofilen Hauptschnur, Dan kommt der Wirbel und Dan hänge ich das Vordach ein

    23.05.23 15:33 0
  • Profilbild ZanderGummi

    Wie hast du die Bissanzeige gemacht?
    Ohne Anti Tangle Boom und Perle kann es leicht passieren, dass die Schnur sich mal ums Blei legt und dann ist es kein Laufblei mehr...

    23.05.23 15:36 0
  • Profilbild Lucasss

    Ich bringe einfach die Schnur auf Spannung und schaue auf die Rutenspitze

    23.05.23 15:38 0
  • Profilbild ZanderGummi

    Das funktioniert bei einer schweren Rute und kleinen Fischen nicht...

    23.05.23 15:50 0
  • Profilbild Lucasss

    OK was könnte ich dann machen? Feleicht ein wenig Schnur locker lassen das die Fische sie abziehen und ich es so seh

    23.05.23 15:53 0
  • Profilbild ZanderGummi

    Wurde ja oben schon beschrieben, etwas in die Schnur zwischen 2 Ringen hängen. Dazu kann man z.B. aus einem Stück Draht mit Isolierung drum (also aus einem Stromkabel) und dem gelben Ding aus einem Ü-Ei super Bissanzeiger bauen. Etwas Sand rein zur Beschwerung und fertig. Bewegt es sich, hast du Biss...
    Und deine Durchlaufmontage unbedingt mit Anti Tangle Boom bauen, dann kann der Fisch auch super Schnur nehmen...

    23.05.23 16:53 0
  • Profilbild Superingonichtdiesel

    Die Rute sollte schon kräftig sein. Selbsthak-Montagen verwende ich nie, da ich die unsportlich finde. Binde einen Haken direkt an die Hauptschnur, ohne jegliche Montage und nehme eine große Murmel Zwiebackteig Kartoffelgroß bis Faustgroß. Dann einfach Bügel offen lassen und beobachten, wenn die Sehne abläuft. Das ist meine Methode für große Karpfen. Aber gemütlich auf der Karpfenliege liegen und warten, bis sich der Fisch selbst gefangen hat, geht so natürlich nicht.

    23.05.23 17:24 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler