Beiträge

  • Profilbild Jlnheiss14

    Hi, ich wollte mal wissen wehr von euch schon mal mit Frolic geangelt hat, wie ihr gefangenen und wie ihr ihn angeboten habt, möchte das nämlich auch ausprobieren 🐟🎣

    11.02.20 12:12 0
  • Profilbild F.L.

    Moin
    Also ich habe anfangs Frolic im Netz (z.B. Damenstrumpfhose) gefischt. Als ich aber beim ersten Fehlbiss nichts mehr am Haar hatte, habe ich mir Gedanken gemacht wie man es besser/waidgerechter anbieten kann.
    Daraufhin habe ich begonnen Boilies aus Frolic (Rind), verschiedenen Mehlen und Rinderbrühe zu rollen. Später habe ich das Rezept etwas verfeinert oder verbessert etc.
    Gefangen habe ich damit gut aber das kommt aufs Gewässer bzw die Fische an

    11.02.20 12:29 3
  • Profilbild Jlnheiss14

    Ah okay danke für die Tipps

    11.02.20 12:45 0
  • Werbung
  • Profilbild Monkey Lure

    Du kannst Frolic auch ans Haar machen. Du steckst das Frolic aufs Haar und tust das Haar Dan um den Haken. Mit der Montage hast du halt auch viele Fehlbisse. Oder du machst das Frolic in so ein Mash von Fox.

    11.02.20 13:50 3
  • Profilbild Jlnheiss14

    Dieser Post wurde gelöscht.

    11.02.20 14:29 0
  • Profilbild Jlnheiss14

    Warum hat man da viele Fehlbisse ❓

    11.02.20 14:30 1
  • Werbung
  • Profilbild Monkey Lure

    Weil das Froluc den Haken bedeckt so zu sagen

    11.02.20 15:19 1
  • Profilbild Jlnheiss14

    Ach so

    11.02.20 15:19 0
  • Profilbild Jlnheiss14


    👍

    11.02.20 15:20 0
  • Profilbild Housemeister

    Du solltest auf jeden Fall checken, ob Haustierfutter an deinem Gewässer erlaubt ist, weil das viele beim Anfüttern übertrieben haben. Falls du trotzdem mit Frolic angeln willst, kannste ja immer noch Boilies draus rollen 😉
    Ansonsten würd ich das mit dem Strumpf machen wie FL das beschrieben hat, weil der Frolic mit der Zeit sehr weich wird.

    11.02.20 17:07 2
  • Profilbild F.L.

    Genau das ist das Hauptproblem dabei. Nach wenigen Stunden ist es nur noch Brei und fällt vom Haken oder Haar. Sehr gut testen kannst du es in einem Glas mit Wasser...

    11.02.20 17:56 0
  • Profilbild F.L.

    Dieser Post wurde gelöscht.

    11.02.20 18:03 0
  • Profilbild F.L.

    Eigentlich wollte ich dir im oberen Post nur Tips geben aber warum nicht gleich mein Rezept...?!
    Frolic:
    100g Sojamehl
    100g Polenta
    200g Frolic
    50g Blutmehl
    50g geschroteter Hanf
    Ca 25g Rinderbrühe
    5 Eier

    Falls Blutmehl dein Budget übersteigt nimmst du 50g von einem der Mehle mehr.

    11.02.20 18:08 3
  • Profilbild Jlnheiss14

    Ja super danke

    11.02.20 18:09 0
  • Profilbild Kai'ser

    mit den fehlbissen bin ich nicht einer Meinung, ich benutze nur Frolic wen ich auf (karpfen) gehe, und ich ziehe es einfach aufs Haar drauf wie normale boilis. Muß man halt immer mal wieder kontroliren ob es noch drauf ist. Und auf Frolic beißt eigentlich alles habe schon Heschte und Welse drauf gehabt... kan ich nur entfelen

    11.02.20 18:41 1
  • Profilbild Jlnheiss14

    okay 🎣

    11.02.20 19:34 0
  • Profilbild Basti81

    Trockne des Frolic vorher ne Weile, dann löst s sichs nich so schnell auf.

    Ich fädl es immer am Haar auf, bzw schlaufs ein, des is recht einfach und hält.

    11.02.20 20:29 0
  • Profilbild Jlnheiss14

    Okay das werde ich ausprobieren

    11.02.20 22:02 0
  • Profilbild Jlnheiss14

    wie habt ihr damit gefangen 🎣⁉️

    28.02.20 12:26 0
  • Profilbild Mouxl

    Frolic eignet sich hauptsächlich für Stillgewässer. Bei (starker) Strömung hält es schlecht am Haar. Wenn nach 90 Minuten nix geht, dann kontrollier den Köder bzw erneuer ihn.
    Weißische bearbeiten ihn nämlich und er löst sich recht schnell auf. Vorher trocknen hilft, wurde schon gesagt.
    Für mich ist Frolic eher ein Instant-Köder, wenn's mal nur kurz zwei drei Stunden an den Weiher geht. Gefangen hab ich damit schon Karpfen bis 25 Pfund.

    28.02.20 21:27 1
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler