Beiträge

  • Profilbild Derunsch Einbare

    jemand Erfahrungen gemacht mit welchen Boilies das funktioniert ? oder was am besten geht?

    19.09.17 09:57 1
  • Profilbild Frank Krude

    Wir haben bei uns mal einen Graskarpfen auf bienenmaden gefangen ich weiß jetzt nicht ob das besser ist aber bei uns hat es zumindest so geklappt ;)

    19.09.17 10:50 0
  • Profilbild Earthy

    graser sind so ein link weiss von Freunden das es verdammt schwer ist ein an die Angel zu link habe das eine mal ein ganzen Schwarm von den gesehen und habe es drei Tage probiert und hatte kein link Mais nicht Vanille Mais Erdbeer Mais Wurm tauwurm madde schwimmbrot Erbsen rote bonen frolik 4 boillie Sorten .sie haben auf nix link haben Kollegen von mir ein mit gufi gefangen mit Wurm link hängt also sehr viel davon ab wie sie drauf sind den Tag oder die Tage!!!es ist halt auch Glück dabei.

    19.09.17 11:43 4
  • Werbung
  • Profilbild Derunsch Einbare

    ich hab halt bis jetzt nur mit schwimmbrot gefangen!

    19.09.17 12:37 0
  • Profilbild FishingWithVip

    Graser sind grundsätzlich schwer zu beangeln da sie hauptsächlich nur Kraut und Algen fressen.
    Um gezielt auf Graser angeln zu können, ist es sehr wichtig sie von ihrer Krautfutterspur abzubringen. Dieses erreicht man meist bei wärmeren Temperaturen mit einem großen großflächigem Futterteppich. Diesen kann man sehr gut mit Partikeln streuen(Hartmais, Tigernüsse etc.)
    Als Hakenköder eignen sich Aufgepoppte Partikel oder kleinere Popups.

    Ich hoffe ich konnte dir helfen!!!

    19.09.17 12:52 2
  • Profilbild Daniel-San

    Sollen wirklich sehr schwer sein gezielt zu beangeln! Angeblich äußerst scheu und ziehen beim kleinsten Misstrauen ab und fressen nicht mehr.
    Hab noch nie einen gefangen aber gehört das man die wohl wirklich mit nem Büschel Gras/Klee/Kräutern/ Irgendein Grünzeug welches man auf der Wasseroberfläche anbieten gezielt beangeln kann.
    Daher wohl auch der Name...
    Keine Ahnung ob ich gerade Mist erzähle, hab ich nur mal so aufgeschnappt.
    Bitte nicht gleich Steinigen😇
    vllt melden sich ja noch nen paar Graskarpfen Experten...

    19.09.17 12:57 1
  • Werbung
  • Profilbild Derunsch Einbare

    danke schonmal! ich werde es ausprobieren müssen! wie gesagt, auf schwimmbrot hab ich immer einen ran bekommen! :-) aber es muss ja noch andere gute Wege geben.

    19.09.17 17:23 0
  • Profilbild carppirate

    Grasser sind grundlegend Vegetarier und sind am besten mit aufgepoppten Partikeln zu fangen. Mais Tigernüsse usw. Desweiteren sind Grasser Hitze liebende Fische. Wenn alle anderen Karpfen nur noch an der Oberfläche stehen und sich Sonnen drehen die Grasser durch. 30 Grad im Schatten ist Grasser Wetter. Wenn die Grasser größer werden dann können sie aus ihrer vegetarischen Nahrung nicht mehr genug Energie gewinnen und sie fangen an auch tierische Nahrung zu sich zu nehmen. Habe schon ein paar 15 bis 20Kg + Grasser auf Fischboilies gefangen aber wenn du gezielt drauf angeln willst nimm Mais oder Tigers und poppe sie ein wenig auf. Dann haben es die Grasser leichter dein Köder auf zu nehmen
    Lg

    20.09.17 11:17 5
  • Profilbild Evil Esox

    auf Salatblätter ,tigernüsse und hailbutpellets mit Knoblauch dip

    20.09.17 15:54 2
  • Profilbild Eddie M.

    ich würde einfach mit tigernüssen dein Glück probieren, die meisten Karpfen kennen die noch nicht weil alle nur Murmeln fischen und auf tigernuss kann auch gerne Mal n Karpfen einsteigen. sonst halt alles natürliche für graser, also das sind meine Erfahrungen.

    20.09.17 16:01 0
  • Profilbild Fischmann's friend

    Knoblauch geht ganz gut . Aber nichts geht über Hartmais !

    20.09.17 20:48 2
  • Profilbild Fischmann's friend

    Oder such dir im Sommer , im Flachen eine ordentliche Schilfkante und Knicke dort Shilf in das Wasser so das die Blätter gut unter Wasser sind ! Warte ein paar Tage und schau ob die Blätter abgefressen sind . danach Angelst du mit etwas Schilf zum Packet gefalten am Haar! Achtung das Schilf treibt ordentlich auf !!

    20.09.17 20:59 1
  • Profilbild BenjaminN

    Also bisher hatte ich recht guten erfolg mit algenboilies und pelets angefüttert. und auf Mais. probier einfach einiges aus. meist ist das gewässer sehr ausschlaggebend. viel erfolg

    21.09.17 11:21 0
  • Profilbild Ralphdgf1987

    Hab meine GrasKarpfen immer mit Tauwurm auf Grund gefangen. Uhrzeit zwischen 22 Uhr und 1 Uhr.

    21.09.17 17:34 0
  • Profilbild Karpenfreak

    Ich hab meine Grasser immer mit einer Tigernusskette und Maiskette gefangen habe damit bis jetzt gut gefangen und Tageszeit her am späten Nachmittag an einem sonnigen Tag in flachen Buchten

    29.09.17 19:59 0
  • Profilbild Havelranger

    Hallo, Graser habe ich meistens mit Futterteppich und Maiskette als Hakenköder gefangen. Man sollte aber auf jeden Fall experimentieren und viel Geduld aufbringen.

    30.09.17 06:59 0
  • Profilbild Di Ana

    Partikel in jedem Fall 🤘

    02.10.17 06:21 0
  • Profilbild Ludwig 24

    die beißen oft sau gut auf kartofln

    07.10.17 17:28 0
  • Profilbild Justus Brands

    Bei einem Gewässer, mit halbwegs gutem Graser Bestand beißen diese Fische besonders gut auf Süß/Fruchtige Boilies.
    Bei uns am See läuft es am besten mit einem Schneeman,d.h. unten einen süßer Boilie, oben ein (möglichst heller!) Pop Up!

    08.10.17 18:12 0
  • Profilbild Marco Müller1

    Bei mir haben 2 auf schwimmbrot gebissen und einer nachts auf ein Schneemann mit nem weißen Vanillepopup und nem Monster crap robinred Boilie beide 20mm

    08.10.17 18:45 1
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler