Beiträge

  • Profilbild EvenKush

    Mahlzeit ✌️
    Ich wollte mit tigernüssen, Mais und Hanf ein paar tage vorher anfüttern.
    Und am angeltag mit groundbait von Angel berger arbeiten, ist das so möglich oder sollte ich was beachten? Als hakenköder wollte ich tigernüsse verwenden
    Mfg

    28.07.21 08:13 0
  • Profilbild Florian Jäger

    Also ich bin jetzt auch nicht der Profi im Thema anfüttern
    Aber deine Mischung von Mais und so klingt sehr gut
    Anfüttern solltest du am besten an nicht zu vielen Stellen,
    Den wenn du jetzt 7 stellen anfütterst, wirst du erstens nicht viel Futter an einem Platz haben und zweitens schafft man es wahrscheinlich eh nicht alle stellen zu beangeln, besonders nicht im Sommer wo die Fische schneller am Platz sind
    Also mach dir 3-4 stellen bereit indem du mehrere Bällchen des Futters hinein wirfst
    Ein bisschen von einem grundfutter kann nicht schaden denn dann kennen die Fische das Futter schonmal

    28.07.21 08:22 1
  • Profilbild EvenKush

    .

    28.07.21 11:45 0
  • Werbung
  • Profilbild Fly

    Hallo
    Das klingt stimmig.
    Sei aber vorsichtig mit dem Hanf.
    zuviel davon kann die Fische abhalten was anderes zu fressen.
    Die schießen sich dann gern nur auf Hanf ein.
    .
    Wenn du sicher bist das du den Angelplatz bekommst würde ich nur eine Stelle (Platz)vorfüttern.
    Ich Fische gern eine Rute mitten im Futterteppich und eine etwas Abseits.

    Am besten wenn du Zugruten oder gute Standplätze deines zielfisches kennst.
    Für Karpfen zb,würde ich bei groben Partikeln bleiben.
    Auch am Angeltag.
    Wenn du irgendwas fangen willst ,vor allem Weißfisch, dann kannst auch Grundfutter nehmen das Auftreibt und flockt.

    Wo das Grundfutter her ist ,ist eigentlich wurscht.
    Beim Karpfen Angeln kannst auch noch das Grundfutter mit groben Partikeln versehen und 1 Tag vorher anmischen.
    Dann sinkt alles Top.
    Und dur zieht nicht so extrem alles mögliche an den Platz.
    Grüße Fly

    28.07.21 13:51 1
  • Profilbild EvenKush

    Vielen Dank euch beiden für die Tipps 👍👍
    Werde auf jedenfall was davon umsetzen ✌️✌️

    28.07.21 17:10 1
  • Profilbild Pthieke

    Wenn du über mehrere Tage fütterst, solltest du auch Futter verwenden, dass die Fische verwerten können und entsprechend einen Mehrwert davon haben. Bei Partikeln ist das nicht der Fall, da Karpfen diese nicht verdauen können (sieht man dann auf der Abhakmatte). Das ist übrigens auch nicht gut fürs Gewässer...

    Deshalb lieber auf vernünftige Boilies setzen. Ob das jetzt Protein-oder Kohlenhydratboilies sind, ist Glaubenssache.

    02.08.21 14:23 3
  • Werbung
  • Profilbild Carp is Life

    Hört sich gut an mach noch paar Boillies dazu und Pellets und lass das mit dem Groundbait für Karpfen wenn du so generell auf etwas bessere Weißfische angeln willst geht das aber Wenn es Mais Hanf und Tigernüsse gibt haben die jetzt nicht unbedingt Bock noch so was kleines einzusaugen wenn es genug gibt

    03.08.21 00:39 1
  • Profilbild Hunter.89

    ja also was soll ich groß sagen... erstmal solltest du keinen Grundfutter einbringen! das zieht dir nur unerwünschtem beifang auf dem Platz! Wenn dann solltest du einfach nur die Nüsse am Haken anbieten und eine Kelle Mais mit Hanf oben rüber füttern. wenn du die Stelle ein paar Tage schon unter Futter hast und die Fische die Stelle angenommen haben und sie fressen, dann wirst du auch fangen. du kannst auch (sofern vorhanden) einfach mal ein popi auf den Platz setzen mit den partikelmix. da würde ein schneller Biss erfolgen wenn die Fische auf den Platz sind. aber lass bitte das grundfutter weg! glaub mir ist besser...

    05.08.21 18:33 1
  • Profilbild EvenKush

    Vielen Dank für die Tipps 👍👍werde das grundfutter sein lassen.
    Mal schauen wie es dann läuft 😀🙏

    05.08.21 19:08 2
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler