Beiträge

  • Profilbild den_ney

    Ich habe mich jetzt scjon oft daran versucht auch mit anfüttern kein erfolg habt ihr tipps

    22.08.22 18:34 0
  • Profilbild Freestylefishing1

    werden deine Stellen stark befischt? Rennen viele Angler dort rum? Wie und wann fütterst du und vor allem was fütterst du?

    22.08.22 18:47 1
  • Profilbild den_ney

    Hab mit gekochten Mais und Boilies 5 Tage vor gefüttert
    Die Stelle an der ich Angel herrscht kein großer Angeldruck

    22.08.22 18:52 0
  • Werbung
  • Profilbild Freestylefishing1

    Also du solltest schon etwas mehr an Partikeln anbieten als nur mais. Der ist nämlich sehr schnell weg durch andere Fische. Die Fische kommen in deinem kanal an vielen Stellen vorbei und iwo ist meistens um diese Jahreszeit zumindest ein gewisser Druck. Ich schätze bei uns im kanal gibt's wahrscheinlich keine karpfen mehr die keine Erfahrungen mit boilies gemacht haben. Ich hörte allerdings in Bayern ist dich vieles anders. Bei uns spielt da noch die hohe Einwohnerdichte mit rein. Wie dem auch sei. Um welche Uhrzeit fütterst du und wie muss ich mir eine Session bei dir vorstellen? gehst du über tag, oder eine bis mehrere Nächte? bleibst du ausschließlich an einer Stelle und wartest auf den Fisch?

    22.08.22 19:56 1
  • Profilbild Freestylefishing1

    Ach ja. Wie ist die Beschaffenheit deiner boilies? Eher hart oder weich? Eine oder mehrere boilie Größen?

    22.08.22 19:57 1
  • Profilbild den_ney

    Ich meist einen ganzen Tag von früh bis nachts mehr Zeit springt leider nicht raus...
    Ich fütter immer Abends gegen 19 Uhr aufgrund des Schiffsverkehrs der ist abends ja nicht so hoch wie tagsüber
    Ich Fische dann natürlich an dieser einen Stelle an der ich gefüttert habe wäre Geld umsonst das ich da rein geworfen habe... spotten hab ich auch schon versucht um die karpfen direkt an zu werfen keine Aktion leider


    Ich fütter gemischt mehrere boilie Sorten unterschiedliche Größen bzw 16mm und 20mm einige davon zerdrückt andere nicht
    habe relativ weiche boilies zum füttern benutzt

    Am See funktioniert diese Taktik immer nur leider ist der Kanal sehr undankbar was das an geht
    Es handelt sich um den Rhein Main Donau Kanal

    22.08.22 20:11 0
  • Werbung
  • Profilbild Freestylefishing1

    Also eine Faustregel für mich ist, steinharte boilies! Sowohl im kanal, als auch im Fluss. Schon alleine wegen dem beifang, grundeln etc. füttern abends spät, wenn möglich nach dem letzten Schiff. Ansitz ebenfalls abends bis morgens. Und am besten nicht statisch, sondern mobil. kanalangeln ist Arbeit und gerade in den letzten Jahren, hat sich bei mir die mobile angelei durchgesetzt. Ich suche, erarbeite mir den Fisch und hätte nur mäßigen Erfolg, wenn überhaupt, wenn ich immer nur an einer Stelle verharren würde. Die kanalangelei hat sich seitdem ich angefangen habe grundlegend verändert für mich. Wenn ich tagsüber los gehe, füttere ich garnicht vor. Ich bin hier ein paar Stunden und da ein paar Stunden. Dieses statische ansitzangeln am Kanal, wo ich ausschließlich an einer Stelle auf den/die Fische warten muss, habe ich komplett aufgegeben. Da geht zu wenig! Hat nix mit nem undankbar en kanal zu tun. Du ziehst kein großes Register und probierst nicht genug aus. Schon alleine ausschließlich mit mais an Partikeln zu füttern, ist für den heutigen Standard doch sehr einfach und birgt halt das Risiko, dass alles von anderen fischen verputzt wird. Vor allem wenn du nicht ausreichend davon am Start hast.

    22.08.22 20:29 0
  • Profilbild Freestylefishing1

    Gerade im kanal habe ich vor allem auch tiegernüsse am Start. Für mich an Deutschlands, Frankreichs und auch anderen Kanälen wie dem twentekanal unverzichtbar!

    22.08.22 20:32 0
  • Profilbild den_ney

    Dann werde ich mal die Tipps an nehmen

    22.08.22 20:33 0
  • Profilbild Freestylefishing1

    lass die gekochten Partikel ruhig mindestens zwei Wochen ziehen. Die müssen richtig müffeln! Da brauchste dann kein flavour und der Fisch würde angeflogen kommen, wenn er nur könnte!!!😆 Ohne Witz, lass die mal so richtig gären und dann los. Auch ruhig ohne anfüttern und dann etwas Strecke hinter dich bringen und nicht auf einer Stelle warten. Viel Erfolg Petri

    22.08.22 20:36 0
  • Profilbild Fischer 09

    Wenn Futter nichts bringt vieleicht einfach mal ohne? 🤔

    22.08.22 21:10 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler