Beiträge

  • Profilbild derangler20

    Ich brauche dringend Hilfe🙏, ich angel seit 1 halbes Jahr auf Karpfen. Ich hatte noch nicht mal ein Biss😑. Hat irgendjemand einen Tipp oder würde mir helfen und ggf mit mir Kontakt aufnehmen, so langsam verzweifel ich hier. Erst heute wieder Montage Abgerissen😔 Ich angel an 3 verschiedenen Gewässern in meiner Umgebung in Sachsen ( zwei Teiche ca. 1,3 ha mit Blätter und Schlamm am Boden und einer Trinkwassertalsperre ca.146ha mit Steine und viel Grass am Boden ). Ich habe bereits Posenangeln und Grundangeln versucht, jedoch alles ohne Erfolg.

    14.08.21 18:00 0
  • Profilbild Fly

    Dieser Post wurde gelöscht.

    14.08.21 18:13 0
  • Profilbild Fly

    Hallo
    Karpfen Angeln ist sehr vielseitig.
    Das kann 1000 Gründe haben das du nix fängst oder das nix beißt.

    Waren die Hänger nah am Ufer oder weit draußen.
    Und in welchem Gewässer.
    Würde sandige stellen suchen.
    Gut schauen ob sich ein Fisch irgendwo entdecken lässt.

    Sind viel l Hindernisse im Wasser. ?

    1,3 ha klingt nicht so aufregend groß.
    Da sollte man schon recht schnell gute Stellen finden.
    Voraussetzung das Fisch drinnen ist.
    Grüße Fly

    14.08.21 18:17 0
  • Werbung
  • Profilbild Fly

    Dieser Post wurde gelöscht.

    14.08.21 18:19 0
  • Profilbild Fly

    Bei schlammigem Boden mit viel Blättern hilft eventuell eine Auftriebsmontage ca. 10cm überm Grund.
    Entweder mit Boilie oder Mais,Brot etc...
    Di darfst nur die Montage nicht zu weit ziehen.
    Sonst hängen oft Blätter im Haken.
    Nur sanft Strecken.
    Am besten schon beim absinken.

    14.08.21 18:20 2
  • Profilbild derangler20

    neija mit Fischen sieht es relativ mau aus. Und Abrisse nur beim Einholen. Ich habe eine Route mit 120g wurfgewicht und eine Geflochtene mit ca. 18kg Tragkraft als auch noch eine Angel mit 40g wurfgewicht und einer mono und ca 8kg Tragkraft. Das reicht eigentlich für Karpfen🤔

    14.08.21 18:20 0
  • Werbung
  • Profilbild Bernd Frohlich

    😅 kenne ich auch. Sitze seit 2 Tagen und ausser 5 blei weniger und 2 abgerissene Fische nix. .......einfach nix 🤪
    gib nicht auf ..Ich hoffe auch auf bessere Zeiten

    14.08.21 18:21 2
  • Profilbild derangler20

    Bernd ich fühle mit dir😅

    14.08.21 18:22 0
  • Profilbild Bernd Frohlich

    😊 Hab jetzt meinen fischereischein und wollte richtig loslegen.

    2 tageskarten hgeholt
    rod pod
    ruten neu
    Alles am Start und die Fische haben keinen nerv auf mich und mein Zeug

    bissl deprimierend ist es ja schon

    14.08.21 18:23 1
  • Profilbild derangler20

    Ja ich Angel seit ich 13 Jahre bin ( Forellenpuff und mit anderen in Großen Flüssen ) und habe immer viel Erfahrungen gesammelt und jetzt wo ich mit 15 Jahren selbst angel fange ich nix.

    14.08.21 18:26 0
  • Profilbild derangler20

    Danke Fly

    14.08.21 18:29 1
  • Profilbild Chiemsee_PIKE

    Gehe erstmal an kleine vereisweier bis 1 ha und versuche erstmal irgendeinen Karpfen zu fangen am besten geht das mit Mais oder kleinen Boilies und arbeitet dich dann an größeren Gewässern hoch Petri heil

    14.08.21 18:45 1
  • Profilbild Christian 86

    du könntest erstmal ein erkundungstag einlegen. bei 1,3 ha und einen nennenswerten karpfenbestand wirst du mit einer polbrille und einen Fernglas bewaffnet die Fische bzw deren Machenschaften entdecken können. als erste topspots sind Inseln und Plateaus zu erwähnen. wenn du dich zu jetzigen Jahreszeit in den ganz frühen Morgenstunden ans Wasser begibst wirst du an einigen Stellen die Karpfen direkt am Ufer sichten können. bei 1,3 ha sollte es möglich sein diese stellen vom gegenüber liegenden Ufer anwerfen zu können. wenn du diese stellen 1-2 Tage vorher etwas anfütterst dürften die Chancen in der Nacht und am frühen Morgen sehr gut stehen einige schöne Karpfen an den Haken zu bekommen. es kann aber auch sein das du einen Fehler in deiner Montage hast oder die Haken stumpf sind. in dem Fall saugen die Karpfen den Köder ein, bemerken den Schwindel und blasen ihn wieder aus. davon bekommst du an den Ruten nix mit.

    14.08.21 18:54 1
  • Profilbild Zelja86

    Karpfenangeln ist immer etwas kompliziert, aber bei deinen Vereinsgewässern ist besonders schwer. Ich komme aus Kroatien und erst nach einen Jahr habe ich ersten Karpfen in De gefangen. Ich habe einen Futtetplatz gemacht mit spod mix und Boili als Köder benutzt. Die waren complex t von Dynamite Baits. Sechs Bisse hatte ich inerhalb drei Stunden.

    14.08.21 18:57 2
  • Profilbild Chiemsee_PIKE

    wenn du an deinen Gewässer andere andere siehst kannst du sie ja auch mal fragen wie sie angeln, denn die können dir meistens gute Tipps geben da viele wahrscheinlich schon länger an den Gewässer angeln. denn man kann dir schlecht Tipps geben wenn man das Gewässer und die Struktur und alles drum und dran nicht kennt

    14.08.21 19:28 1
  • Profilbild Chiemsee_PIKE

    andere angler natürlich

    14.08.21 19:29 0
  • Profilbild derangler20

    Chiemsee_PIKE da Angeln viele aber Fangen tut fast keiner😂

    14.08.21 19:53 0
  • Profilbild derangler20

    Irgendwelche Tipps ob Grund oder Pose und welcher Köder und welche Spot ( eher am Rand oder in der Mitte ) am Wasser? Danke schonmal an alle Tipps🙏

    14.08.21 19:55 0
  • Profilbild Marc F.

    Mais/Wurm geht grundnah immer, wenn die fische natürlich auch in der nähe sind

    14.08.21 19:56 0
  • Profilbild Sn1pesGoesFiShIng

    Hallo,
    Ich habe meinen ersten Karpfen Anfang der Sommerferien fangen können. Mein Freund und ich sahen das am ufer unter den Bäumen immer was springt deshalb legten wir die Ruten mit einen Boot unter die Bäume wo wir unseren ersten Karpfen verhaften konnten. Am zweiten Tag haben wir die Ruten ans seerosenfeld gelegt wo wir den zweiten Karpfen fangen konnten.
    Also übliche Hotspots beangeln wo man Fisch vermutet und dann über Stunden liegenlassen. Köder Maiskette Petri Heil

    14.08.21 19:56 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler