Beiträge

  • Profilbild Anton7336

    Moin servus ich hab im meinen Fluss eine Stelle gefunden wo gute Karpfen stehen die Karpfen stehen an der Oberfläche aber beißen aber nicht auf Brot die Stelle ist Recht näh am Damm und nicht für Grund Montagen geeignet habt ihr paar Ideen wie ich die Karpfen zum Fressen bringe

    10.08.22 17:59 1
  • Profilbild Klein Poldi & Lisa

    Vllt mit anfüttern

    10.08.22 18:11 1
  • Profilbild Anton7336

    wie meinst du mit anfüttern einfach bisschen Lockfutter reinwerfen oder wie

    10.08.22 18:17 0
  • Werbung
  • Profilbild Levi2907

    Genau anfüttern und vielleicht wenn sie nah bei dir sind einfach mal mais ohne pose nur sehne

    10.08.22 18:38 1
  • Profilbild Anton7336

    hab ich auch schon probiert die Fressen einfach nicht aber probiere es nächstes Mall mit anfüttern

    10.08.22 18:46 0
  • Profilbild OLYMP

    Füttere mit schwimmenden Brot an. Warte bis sie das fressen. Dann bietest du deinen Köder, ebenfalls Brot, an der Oberfläche zusammen mit dem anderen Brot an. So wurde erst Vertrauen in die Nahrungsquelle gefasst und es wird weniger nach dem „Haken“ an dem gratis Essen geschaut 😉

    10.08.22 19:21 2
  • Werbung
  • Profilbild Anton7336

    meinst du es lohnt sich da Jaden Tag hinzufahren mit dem Fahrrad und immer wieder mit dem selben Brot anzufüttern

    10.08.22 19:33 1
  • Profilbild Anton7336

    oder lieber nur am angeltag

    10.08.22 19:34 1
  • Profilbild OLYMP

    Wenn die eh da sind, dann bringt dir das tägliche füttern eher wenig. Lass den Fischen aber etwas Zeit das Brot zu Federn bevor du den Köder anbietest. Wie gesagt, geht an der Stelle um vertrauen 😉

    10.08.22 19:45 1
  • Profilbild Anton7336

    ja danke da hast du Recht im ganzen Fluss stehen nicht so große und Fette Karpfen wie dort und so einen. zu fangen wäre echt schön

    10.08.22 19:47 0
  • Profilbild Freestylefishing1

    Ist der Fluss groß oder reden wir von einem kleinen Fluss mit geringer wassertiefe? Es ist warm und die karpfen gerade tagsüber nicht unbedingt in fresslaune. Sie ignorieren den Köder einfach! Was nicht heißen soll, dass sie ihn auf garkeinen Fall nehmen!!! Jetzt ist ausdauer, ruhe und bei nicht versierten Anglern oft auch die richtige rutenlänge gefragt, die gerade für solche Aktionen am Ufer bestens geeignet ist. nicht zuviel herumfuchteln und immer und immer wieder reinwerfen, denn das machts dann nicht besser. lass das angebot einfach da wo es ist. Es kann sein, dass der karpfen der den Köder gerade noch ignoriert hat, etwas später vertrauen hat und den Köder samt Haken einsaugt. Dann machts platsch und los geht's. Viel Erfolg beim ausprobieren.

    10.08.22 19:54 2
  • Profilbild Anton7336

    es ist kein großer Fluss der Fluss heißt roter main an der Stelle ist die Wasser Tiefe von 40 cm bis 80 cm.

    10.08.22 19:59 0
  • Profilbild Anton7336

    und welche Köder würdest du da nähmen ehr Brot,schwimmende boilis oder mais und sinkender boili

    10.08.22 20:01 0
  • Profilbild Freestylefishing1

    Ja wie schon beschrieben. Mit Ausdauer, Geduld und Ruhe. Bin überzeugt, dass du mit hartnäckigkeit und der richtigen Taktik irgendwann einen dran kriegst. Wie bist du denn genau vorgegangen? Was hast du in einem Zeitfenster von sagen wir 30 Minuten genau gemacht mit deiner Rute und dem Köder. Wie hast du das Zeug genutzt und deinen Köder präsentiert?

    10.08.22 20:03 1
  • Profilbild Anton7336

    ich habe immer ein paar Brötchen genommen und die Brötchen in relativ gleichmäßig Stücke reingeschmissen danach habe ich den Haken mit Brötchen reingeschmissen und gewartet etwa 15 Minuten war auch selber Recht still die Karpfen standen wie gewohnt da haben aber nicht ein Stück gefressen

    10.08.22 20:07 0
  • Profilbild Freestylefishing1

    Ich nehme für das schwimmbrot (meistens Brötchen) ein paar Tropfen honig. Keine Angst, es schwimmt trotzdem. Du kannst noch zum füttern ein paar Stücke im pva sack mit reinwerfen. Dann hast du alles schön angeboten. Sollte einer beißen, wird es das wohl auch gewesen sein. einfach immer mal wieder versuchen. Diese Gegebenheiten wirst du diesen Sommer noch öfter erleben. einfach geduldig bleiben und vor allem am Ball.

    10.08.22 20:25 1
  • Profilbild Anton7336

    ja danke dann weiß ich was ich nächste Woche vor habe meinst du toster fängt genauso gut

    10.08.22 20:29 0
  • Profilbild Freestylefishing1

    auf jeden Fall! Aber nicht einfach so frisch aus der Packung. Es muss pappig sein. Am besten presst du es etwas und legst es über Nacht in einen verschlossenen behälter. Dann ist es ein Tag später von der Beschaffenheit perfekt.

    10.08.22 20:31 1
  • Profilbild Anton7336

    ja dann mach ich das ich fütter einfach mit beiden an aber das mit dem Honig probiere ich aus hoffentlich bringt es was welchen Honig verwendet du so echten Honig der relativ hart ist oder so gekauften Honig also Flüssig

    10.08.22 20:34 0
  • Profilbild Freestylefishing1

    flüssig. Welcher ist eigentlich egal. Wenn du welchen im Schrank hast, einfach den nutzen.

    10.08.22 20:35 1
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler