Beiträge

  • Profilbild Eric Ballack

    Kann mir jemand verraten warum 2020 kein Gutes Karpfen Jahr ist?

    Ich bin seit April auf Karpfenjagd und habe dieses Jahr noch kein einzigen Karpfen gefangen weder auf Mais, Maiskette, eingelegten Mais, Mais Wurm Kombi, Mais Made Kombi, Pop up, Boilies, Boilies Pop up Kombi..

    Am Tag nichts, Nachts nichts und selbst früh am Morgen nichts (wo eigentlich immer was geht)

    Selbst 1 bis 2 wöchiges anfüttern brachte gar nichts und sowie an sonnigen und regnerischen Tagen nichts..

    Und der Luftdruck war auch immer sehr regelmäßig

    Mich würde es interessieren ob es bei euch auch so ist bzw ihr ein gutes Karpfen Jahr hattet und über Tipps würde ich mich auch freuen,

    LG Eric

    22.09.20 10:31 0
  • Profilbild FischersArmin

    Also ich kann mich nicht beklagen. Im Frühjahr gabs Mal den ein oder anderen Schneidertag aber ansonsten habe ich viel mehr Tage mit über 5 Fischen pro Tag erlebt.

    22.09.20 10:39 0
  • Profilbild Eric Ballack

    Wir sitzen meist zu dritt 8 bis 12 Stunden am Tag oder in der Nacht ohne einen pieps vom Bissanzeiger.

    22.09.20 10:41 0
  • Werbung
  • Profilbild Carphunter26

    Zunächst einmal wäre interessant: wo angelst du ? am See, Fluss Kanal Weiher etc. ?? Dann gilt wie schon immer beim angeln „Augen auf“ , es kann gut sein das ein Platz der letzte Jahr top war dieses Jahr schon wieder ein Flop ist !

    Dann kann es sein, dass du Eventuell genau in der laichzeit geangelt hast , die Karpfen lassen sich da gerne auch beeinflussen, sie fangen mit dem
    Laichen an , Zack kommt ein Wetterwechsel und sie stellen es wieder ein.

    Ein paar mehr Infos über das Gewässer etc. wäre gut.

    Und Anfüttern kann man auch 2 Wochen an der komplett falschen Stelle machen , es heißt nicht immer gleich das die Fische auch zum Platz kommen nur weil man über 2 Wochen füttert!

    22.09.20 10:55 2
  • Profilbild Fly

    Hallo
    Also bei uns lief es gut dieses Jahr.
    Hab zwar nicht die allergrößten gefangen, aber oft mehrere pro Session.
    War aber heuer nur Tagsüber unterwegs.
    Meist Früh bis Nachmittags.
    Köder waren jetzt nicht viel anders als deine.
    Was natürlich auch sein kann ist die Präsentation der Köder.
    Ist ein Platz zb. recht schlammig gräbt sich der Wurm evtl. ein.
    Ist ist viel Laub dort und beim Schnur spannen zieht man den Boilie unters Laub etc....
    Gibt soviel Faktoren wie drauf ankommt.
    Bei meiner Letzten Session war ich an nem neuen Platz zwischen Seerosenfeldern.
    Karpfen hab ich sehr gut gesehen.
    Die schwammen teilweise kurz vorm Ufer umher.
    Eine Rute hatte ich mit Pop Up ca. 7cm überm Grund.
    Auf der Rute biss 3 h nix obwohl richtig viele Gründler am Platz waren.
    Ich hab dann den selben Boilie auf 3cm eingestellt.
    Plötzlich kamen vermehrt Bisse.
    3 konnte ich landen.
    2 Leider nicht, die sind im Drill abgegangen.
    Oft kommt es nur auf kleine Details an.
    Das ist halt auch das spannende am Angeln 😊.
    Grüße Fly

    22.09.20 11:28 2
  • Profilbild Eric Ballack

    Bei mir sind viele Teiche und kleine Seen von ehemaligen Kohle Gruben, Ton Gruben und Kiesgruben die teilweise sehr schlammig sind..

    Und laut meinem Opa haben schon 40 Jahre keine Karpfen mehr bei uns abgelaicht 🤷🏼‍♂️

    Über den Sommer ging sowieso nicht viel mit Karpfen, weil sich die kleinen Tümpel zu schnell erwärmt haben

    Und voriges we waren in der Nacht 4-8 Grad und da ging aber auch wieder nichts, vielleicht war es da schon wieder zu kalt.. Keine Ahnung 🤷🏼‍♂️

    22.09.20 12:03 0
  • Werbung
  • Profilbild Marc F.

    Ich hab dieses Jahr mehrmals meinen PB gebrochen. An kleinen Gewässern konnte ich soger besser fangen, lag aber wahrscheinlich an meinen neu erlernten Kenntnissen, aber sonst hatte ich keine schlechten Erfahrungen mit dem (Karpfen)jahr 2020 ☣

    22.09.20 13:07 0
  • Profilbild Esox Hunter 100

    Hab so viel Karpfen wie nie gefangen, muss dazu sagen das ich auch nie so oft wie dieses Jahr auf Karpfen geangelt hab😅
    Aber wie Fly schon sagte, ich war auch 3 Tage am selben Platz und nichts gefangen, bis mir einer sagte das an der Stelle sehr schlammig ist und da hilft auch kein anfüttern oder heli Rig's, die Karpfen meiden einfach solche Plätze .
    Ausser du findest eine Sandbank mitten in Schlamm Gebiet, das sind dann wahre Hot Spots aber die zu finden und dann vom ufer aus ,vorallem Nachts , anzuwerfen ist sehr schwer oder gar unmöglich.
    Also einfach den Platz wechseln , neu anfüttern und probieren....

    22.09.20 13:51 0
  • Profilbild Eric Ballack

    Ja ich hab dieses Jahr 14 Gewässer ausprobiert aber überall das gleiche selbst bei kiesigen Grund 🤷🏼‍♂️

    Ist wohl nicht mein Jahr 😂

    22.09.20 13:58 0
  • Profilbild Esox Hunter 100

    Wahrscheinlich 🙈

    22.09.20 14:01 0
  • Profilbild Marc F.

    Dann können sich die Fische ja erholen 😂.
    In unseren Vereinsgewässern lief aber auch nicht.
    Die Fische haben wohl ihr Futter vermisst, als alle Zuhause waren

    22.09.20 19:55 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler