Beiträge

  • Profilbild Anton_als

    Hey Leute,
    in letzter Zeit denke ich viel drüber nach, ob ich nicht mit dem Karpfenangeln anfangen möchte. Bisher hab ich nur Erfahrungen mit Raubfisch angeln gemacht und die neue richtung erscheint mir schon interessant. Nun meine Fragen:
    Rute, Rolle, Bissanzeiger, Köder, …
    Habt ihr da irgendwelche tipps? Mit den Boilers verstehe ich das nicht ganz. Ich hab gehört Mais und tigernde funktionieren sich immer gut. Die eigentliche Angel bräuchte ich auch noch. Da ich nur 14 bin und daher nicht unendlich viel Geld zur Verfügung habe, liegt mein Budget für 1 Rute und Rolle so 125€. Lässt sich da was machen?

    Noch Infos zum Gewässer (falls benötigt):
    -da wo ich mit dem Auswurf hinkomme so ca 12-20m tief
    -Kraut teilweise vorhanden
    -Boden sandig und kiesig, leider immer abwechselnd
    -Karpfenbestand definitiv vorhanden :)

    Ich würde mich sehr über ein paar Tipps, Hilfen und antworten freuen!

    15.11.21 12:14 0
  • Profilbild Louis ffo

    Also erstmal gute Entscheidung mit karpfen anzufangen. Also Rolle würde ich dir für den Anfang ne Sonik combo empfehlen. Guck mal bei carpbrothers da gibt es Sets mit 2 Ruten und rollen und nem Kescher für 320€ glaube ich. Fische das selber und für den Anfang komplett ausreichend. Also die Ruten in 3,25lbs weil dann kann’s du die Fische aus dem Kraut fernhalten. Bissanzeiger kommt auf dein Budget an aber da würde ich dir welche von sonik empfehlen die gizmos liegen bei 200€ ebenfalls bei carpbrothers erhältlich obwohl die gerade bei angeling direkt im Angebot sind. Köder kannst du das nehmen was du willst. Boilies gibt es bei pr Baits oder baitlounge oder Fangkraft. Da bestelle ich immer und Qualität ist super preis Leistung stimmt auch. Mais geht auch gibt es im landhandel. Oder halt beim Bauern vielleicht kosten 25kg 10€ oder so.

    15.11.21 12:52 1
  • Profilbild Louis ffo

    Also 12-20 Meter tiefe sind ein bisschen sehr viel. Ich Fische auf maximal 10. guck dir mal bei insta den Account karpfenmentor an. Da findest du viele Tipps wegen sprungschicht Rigs und so. Hast du schon ein Zelt eine liege und rodpod oder so?

    15.11.21 12:54 0
  • Werbung
  • Profilbild Louis ffo

    Wenn du Fragen hast zu Produkten oder Vorgehensweisen oder so einfach fragen

    15.11.21 13:02 0
  • Profilbild Louis ffo

    Bin selber erst 16 und weiß wie schwer es ist gutes tackle für wenig Geld zu bekommen

    15.11.21 13:03 0
  • Profilbild Louis ffo

    Hätte im Gegenzug aber noch ne Frage an dich 😅

    15.11.21 13:03 0
  • Werbung
  • Profilbild Anton_als

    Liege, Zelt, … habe ich nicht nicht, ich bin eher immer so entweder alles auf einmal kaufen oder garnichts. Frage kannst du gerne stellen, hab liege etc auch noch nicht aus dem Grund, das ich bisher erst barsche und Hechte fangen wollte, wofür ich einfach am Tag unterwegs war :)

    15.11.21 13:05 0
  • Profilbild Louis ffo

    Aber karpfen fängst du am besten nachts also deshalb auch die funkbissanzeiger

    15.11.21 13:13 0
  • Profilbild Louis ffo

    Was hast du für den barschcombo. Will mit barschangekn anfangen und suche ne geile combo für nicht so viel Geld.

    15.11.21 13:14 0
  • Profilbild Louis ffo

    Also Zelt und liege würde ich mir definitiv holen bekommst du günstig bei askari also Sets. Liege Zelt und Schlafsack für 300€ oder so

    15.11.21 13:14 0
  • Profilbild Anton_als

    Barschcombo hab ich ne Daiwa ninja 3-15g und ne Daiwa rx lt 1000, bekommst du so für 70€ insgesamt, macht Spaß, aber wenn du so ca das doppelte ausgeben kannst die cherrystick von Zeck mit ner daiwa ninja 1000/2000

    15.11.21 13:16 2
  • Profilbild Louis ffo

    Ok hast du ne w3 schinmal in der Hand gehabt? Fand die ganz cool

    15.11.21 13:17 0
  • Profilbild Anton_als

    Westin hat mein angelladen leider nicht wirklich, aber hab nur gutes von der Marke gehört! Kommt halt auch drauf an ob du mit baitcastee oder stationäeeolle angeln möchtest

    15.11.21 13:19 0
  • Profilbild Louis ffo

    Hast du noch fragen was das kaprfenangekn angeht

    15.11.21 13:30 0
  • Profilbild Anton_als

    Ja, kann man sich auch „billige“ funknissanzeiger kaufen? So z.B. wie die prologic bat+ 2+1? Oder fallen die dann einfach ab?

    15.11.21 13:31 0
  • Profilbild Louis ffo

    Hab mit denen angefangen aber ist nicht wirklich zu empfehlen wenn du mehr ausgibst hast du lange was davon. Die Prologic musste ich im Sommer wegschmeißen nach nem halben Jahr Benutzung. Anaconda hat relativ günstige die man denke ich bedenkenlos kaufen kann. Oder von Fox die Mini micron x die sind auch super und kosten nicht ganz so viel aber 150-200 würde ich schon ausgeben

    15.11.21 13:34 0
  • Profilbild Anton_als

    Ok vielen Dank! Wir können sonst notfalls falls einer von uns noch fragen hat über sie Chat Funktion schreiben. Müsstest mir nur auch folgen :)

    15.11.21 13:35 0
  • Profilbild Colin Tenbrink

    also wenn dein Budget nicht gleich gesprengt werden soll, du aber auch lieber alles auf einmal kaufst, solltest du darauf achten, das du dir kein Billigzeugs holst, weil billig kauft man dann zu oft doppelt, weils zu häufig an Qualität und Haltbarkeit mangelt.
    Also ne gescheite Rolle, die aus gutem Material ist und robust, kriegst für n Anfang schon ab 40,50€ zb Quantum Radical After Dark BR 6000,8000..
    es muss beim anfang nicht immer gleich der 40€ Bankstick von XY sein oder das 400€ PeeperSet, das ist dann eher wenn du richtig in dem Thema drin bist, dir es Spaß macht und du auch etwas in lebenslang haltbare Produkte investieren möchtest.
    Schau dir ein paar Videos von den bekannten Karpfenangelmarken wie NASH,KORDA,MAINLINE oder zb Carpzilla an, da werden dir etliche Produkte in guter anschaubarer Qualität veranschaulicht, ein Gang in den nächsten Angelladen oder Onlineshop können dir auch weiterhelfen, am hilfreichsten wär es mit einem dir bekannten Karpfenangler deines Vereins/Ortes zu kontaktieren, denn der kann dir sicherlich viel zeigen und helfen oder tackle für dein gewässer empfehlen.
    viel erfolg

    15.11.21 13:40 1
  • Profilbild Colin Tenbrink

    gewisses Tackle muss auch nicht zwingend neu sein, beispielsweise kann man bei gebrauchten Peepersets oder Ähnlichem einiges an Geld sparen, das man dann wiederum in ein vernünftiges Zelt,liege, rute etc investieren kann, ein Freund der mit dir zusammen dann losgeht wär aber auch hilfreich, dann könnt ihr euch gegenseitig weiterhelfen oder verbessern und eine schöne und erfolgreiche Zeit am Wasser verbringen

    15.11.21 13:45 1
  • Profilbild Marco2105

    Hätte da gerade was bei ebay Kleinanzeigen drin falls zu Interesse hast.

    link2-12ft-3-0lb-karpfen-ruten-mit-rollen/1919326423-230-9516

    Gruß Marco

    15.11.21 14:06 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler