Karpfen im Winter
Android App für Angler iOS App für Angler
Werbung

Beiträge

  • Profilbild Dana Strip

    Ich angele noch/nur an Teichen (Pomßen-Mühlteich)...
    Wie groß sind meine Chancen an (Winter) milden Tagen einen Karpfen zu fangen. Aber ich hatte bis jetzt immer (außer meinen Ersten) immer nur mit Pose-Made-Rotwurm Erfolg (bitte nicht lachen)
    Sobald das Thermometer 5‘C anzeigt bin ich am Wasser.
    Doch es passiert nichtsssss🤨.
    Ich bin in der Mitte des Sees, am Ufer. Köter hängt tief, hängt hoch.. nichts!! Ich weis das im Winter die Fresslaune der Fische sehr mau ist, aber so gar link Ich weis das ich sicher etwas naiv bin wenn ich glaube im Winter dies bezüglich was zu fangen, aber aufgeben ist nicht meins, vor allem nicht beim Angeln☝🏻
    Wo halten sie sich auf, buddeln sie sich wirklich ein und halten sowas wie Winterschlaf. Würde mir Tauwurm was bringen? Vielleicht auch im Bezug auf was anderes?
    Ich sammle noch Erfahrungen, also entschuldigt wenn Fragen dabei sind, wo ihr drüber Lächeln würdet🤷🏻‍♀️💋

    14.12.17 14:53 0
  • Profilbild Frank Schneidenbach

    Also dort könntest du schon Glück haben da es dort viele Satzer gibt. Probier es doch mal mit einem kleinen Haken, ein Maiskorn und eine Made auf Pose. Diese musst du so ausloten das der Köder kurz über dem Grund ist und vielleicht 2m vom Ufer angeln. Hatte da nicht nur Karpfen gefangen

    14.12.17 15:14 1
  • Profilbild Jörg Rüdiger

    naja Dana,so ist angeln,mal verliert man und mal gewinnt man,nicht aufgeben,vielleicht überdenkst du mal deine Strategie,versuch mal was anderes,Boilie etc,im Winter nur bisschen anfüttern,hast du zufällig ein silbernes Auto mit Beschriftung auf der Heckscheibe,wenn ich mit meinen Kumpel in Pomsen war,war fast immer ein Mädel auf der anderen Seite angeln,ich schätze mal das du das warst,aber egal,im Sommer ist Fischtechnisch natürlich mehr los als im Winter,wenn man seine Angelmethode ein bisschen verändert,bringt das meistens Fisch und wenn gar nichts passiert ist das halt so😁

    14.12.17 15:15 1
  • Werbung
  • Unbekannt

    Im Winter findest Du die Fische hauptsächlich im Tiefen. Wo genau gilt es herauszufinden. Das ist manchmal nicht ganz einfach bzw frustrierend, den man muss oft gehen und probieren! Irgendwann klappt es!
    Persönlich würde ich Dir zu einer einfachen Grundmontage und kleinen Ködern raten. Elektrische Bissanzeiger, da reichen auch Modelle um die 10 Euro, machen das warten bzw Bisserkennung leichter.
    Ist das Gewässer überschaubar, ist eine Pickerrute für einen kurzen Ansitz von ein bis zwei Stunden oft sehr erfolgreich.

    Holl dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    14.12.17 15:57 1
  • Profilbild Lukas Holitschke

    Also aus Erfahrung kann ich sagen dass es bei einer wärmeren Woche mit Sonnenschein (3-6'C unterschied zur gewöhnlichen temperatur) auch mal ein versuch im flachen lohnt (falls vorhanden😅)
    Denn die fische gehn gerne mal in die flachwasserbereiche um sich zu sonnen
    es gehört aber leidergottes trotzdem noch die Ausdauer dazu
    die in der kalten Jahreszeit die fische fängt
    hoffentlich bringt dir mein Tipp was ;)
    petri

    14.12.17 16:00 1
  • Profilbild Dana Strip

    Hallo Jörg.. es ist eher golden und tief verschlammt;) und ja das bin ich😜

    15.12.17 18:10 0
  • Werbung
  • Profilbild Dana Strip

    Vielen lieben Dank für die guten Tipps, freu mich sie die Tage auszuprobieren😚 Benachrichtigung erfolgt.. schönes Wochenende 🤗

    15.12.17 18:12 1
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler