Beiträge

  • Profilbild Fcklover13

    Hallo liebe Karpfenangler und Freunde des Angelsports.
    Was könnt ihr an Schnur empfehlen zum Fischen auf Karpfen am Kleinen Fluss. Unser Fluss sollte jedoch nicht unterschätzt werden karpfen von 15 bis 20 kg sind auf jedenfall zu fangen.

    Welche Schnur für Rigs selbst zu binden und welches Material würdet ihr empfehlen.

    Danke für eure Antworten.

    13.04.21 07:48 0
  • Profilbild Marc F.

    Hallo! Auf welche Distanz und mit was für einem Rig/Köder willst du Fischen? Mono Hauptschnur bzw. Geflochtene?

    13.04.21 07:56 0
  • Profilbild Uweschulz

    Mono 35er Fluocarbon Schlag Schnur und ein weiches vorfach

    13.04.21 09:19 0
  • Werbung
  • Profilbild Fcklover13

    Distanz sind maximal 50 Meter. Wobei es viel totholz im Wasser gibt wo man auch mal gegenhalten muss.

    13.04.21 09:37 0
  • Profilbild FreakyMicha

    Wenn viel Holz im Wasser liegt keine Geflochtene die schneidet sich rein ich Fische ne 45 er hört sich brachial an aber bis 50m Werfen kein Problem und dann noch 10m Schlagschnurr drauf und alles Tip Top.
    Grüße Michael

    13.04.21 09:38 2
  • Profilbild Pike1981

    also vieles hier ist Quatsch! du kannst besser wenn du das alles unbedingt erfragen musst, zu nem Angelladen in deiner Ecke und schauen ob du jemanden findest der die Erfahrungswerte. zu dem Tip von oben "weiches Vorfach". also manche Tippgeber sollten einfach aufhören iwas zu tippen und somit zu empfehlen. ich befische sämtliche kleine und grosse Flüsse und habe seit mindestens 20 Jahren in keinem Fluss ein weiches Vorfach gefischt. steif ist dort grundsätzlich besser! ob du ne Schlagschnur brauchst oder aber ein Meter Leader vorschaltest, ne 35er Mono oder mindestens 40er brauchst, kann sich auch auf nem Abschnitt von 50 Metern immer wieder ändern. pauschal obwohl es sich eigentlich nicht pauschalisieren lässt, kann man sagen, dass eine besonders starke 35er Mono reicht zum Beispiel bei folgendem kleinen Fluss nämlich der Ems in Münsterland. zur Ergänzung hat man halt das eine oder das andere zum vorschalten dabei und reagiert im Moment und vor allem individuell. so ist man an vielen kleinen Flüssen äußerst gut aufgestellt. viel Spaß, ist ein geiles fischen am kleinen Fluss , bin ein richtiger Fan davon und auch am kleinen Fluss aufgewachsen. Gruß

    13.04.21 10:47 2
  • Werbung
  • Profilbild FreakyMicha

    Hallo ich Fische hier an der Enz BW hatte in der Vergangenheit auch immer was
    drauf aber nachdem der Wallerbestaand immer größer wird und auch immer mehr Totholz im Fluss ist gehe ich auf sicher bin damit gut gefahren die den Karpfen war es seither egal ob die Haupschnurr etwas dicker ist beim Vorfach bin ich ja nach Situation flexibel mal steif mal kurz mal lang aber das sind Erfahrungswerte.
    Grüße Michael

    13.04.21 11:12 1
  • Profilbild BadCarpsGermany

    Ich fische öfter an der Havel.

    Ich würde dir ne schöne 40er Mono als Hauptschnur empfehlen.
    Ich schalte immer noch nen Leader vor und Blei je nach Strömung. Mit 80 Gramm brauchste da nicht anfangen!
    Dann benutze ich das Illusion Material von Fox und binde mir nen DRig und benutze meistens WideGape Haken mit etwas nach innen gebogener Spitze.
    Du muss halt damit rechnen das du auch viele Steine am Boden hast und ne gerade Spitze da schnell stumpf werden kann wenn die Spitze am Stein wetzt.

    Du musst eben auf viele Dinge achten wie Strömung, Untergrund und Hindernisse.

    13.04.21 17:00 1
  • Profilbild NTM1

    Wenn mit vielen hängern zu rechnen ist keine schlagschnur! einfach 0,50 oder 0,60mm mono durch

    13.04.21 17:17 1
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler