Beiträge

  • Profilbild lucas_atsb

    Hallo zusammen,

    ich angel jetzt schon länger auf Karpfen in einem kleinen Waldsee und komme nicht mehr weiter. Mais funktioniert, aber eher selten. Boilies und Pellet‘s bringen mir keinen Fisch. Anfüttern tu ich mit Mais,Paniermehl und gelegentlich Vanillezucker. Ich habe im Netz gelesen, dass man mit Gummibärchen gut fangen kann. Stimmt das oder gibt es bessere Alternativen?
    LG Lucas

    30.05.20 15:17 1
  • Profilbild Christian 86

    also man kann auf Gummibärchen auch was fangen aber der Wunderköder ist das definitiv link würde Mal bienenmaden, Würmer oder Krebsfleisch linküsse sind auch hier und da Mal der echte link Mal Farben wie rot, weiß, gelb, orange, lila usw. durchprobieren oftmals zeigt sich eher ne bestimmte Farbe als topköder. starkes Knoblauch oder Anis Aroma oder extreme Schärfe könnten auch den Durchbruch link Stück nicht zu weich gekochte Süßkartoffel ist auch nen Versuch wert

    30.05.20 15:46 4
  • Profilbild ToRie1990

    Petri,
    ein paar mehr infos über das Gewässer weren ganz hilfreich. Wie tief im Durchschnitt? Wassertrübung? Form? Gibt es Buchten und Kanten?
    Fischt du mit einer Dunklen oder einer Hellen Futtermischung?
    Also Gummibärchen wird dich glaub weniger zum Erfolg bringen. Wenn mais Funktioniert aber eher selten und sonst nix dann were mein Tipp folgendes :
    (bitte beachte das ich keine genaueren informationen über das Gewässer hab)
    Versuch mal eine Dunkle Futtermischung, gerne auch mit etwas erde, tiggernüssen, würmern, mais.
    Was dir viel bringen kann sind grobe haferflocken,, mit in die futtermischung und ein paar Backaromen drüber,,, nimm kein vanillezucker,, nimm Backaromen. Versuch dich durch,,, da gibts viel und eine echte geheimwaffe.

    Was für ein Rig fischt du? Vielleicht sind die karpfen vorsichtig und du musst auf kleine haken und kaum sichtbare Schnur setzen.

    Mach die futtermischung und an dein Rig probierst du alles aus was auch in der futtermisching ist. Eventuell kannst du auch speziellen mais nehmen. Big Corn Vanillie oder Erdbeer zum Beispiel.
    Kannst natürlich auch Futtermais in wasser und backaromen ein legen. Auch oft eine gute Waffe.


    30.05.20 16:02 2
  • Werbung
  • Profilbild FlotterButt78

    das ist fake

    30.05.20 16:18 0
  • Profilbild KonstiRGBG

    Also probiert habe ich es aber mit anderen "Hausmittel" waren die Erfolge besser. Kartoffeln aus dem Glas z. B.

    30.05.20 19:28 0
  • Profilbild Nicki Emmorf

    Käse geht auch!

    30.05.20 21:18 2
  • Werbung
  • Profilbild Chameleon Dumpfbacke

    Hoffe es hilft dir ein bissl weiter. Petri Heil

    Holl dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    31.05.20 14:53 1
  • Profilbild Chameleon Dumpfbacke

    🙊👍

    Holl dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    31.05.20 14:55 1
  • Profilbild Loni_Fishing

    Mit was für Boilies hast geangelt ? Wie lange war das Haar ? Was für ein Rig hast verwendet ? Ist an dem See ein hoher Angeldruck ? Ich fange die meiste Karpfen mit fischigen Boilies und du solltest auf die Qualität der Boilies schauen von R&G sind die Boiles top. Da lief dieses Jahr Allmighty und Dark instinkt bei mir am besten. Wo fischt du im See ? Ist viel Kraut im See und wie ist der Untergrund ? Wenn es extrem schlammig ist kannn es wein das es deine Montage in den Schlamm zieht

    31.05.20 16:10 0
  • Profilbild Luca Casavecchia

    musst du ausprobieren was sie an boilies wollen ob eher süß oder eher fischig oder popups zurzeit wollen die sehr kleine köder nach dem laichen habe gestern am einem vereinsteich bei mir auf süßen boilie gefangen sowohl auf mais als auch auf wurm

    01.06.20 08:34 0
  • Profilbild J.K.88

    Schreib mal per PN

    01.06.20 11:33 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler