Beiträge

  • Profilbild Marc Stoll

    Hallo war jetzt ein paar mal in kerkrade am Kassteel Erenstein und fange dort absolut nicht, angel dort mit einer Safety Clip Montage und 20mm aber iwie beißt nix vlt kann mir einer Tipps geben.

    18.12.21 15:48 0
  • Profilbild Marc F.

    Die meiste Zeit ist es so 🤷‍♂️

    18.12.21 17:56 0
  • Unbekannt

    Vielleicht etwas hohe Erwartungen für ein stehendes Gewässer um die Jahreszeit. Warum nicht kanal, wenn du schon mal in den Niederlanden bist? Außerdem sind deine Angaben ziemlich waage und sagen so garnichts aus. Auf jeden Fall finde ich gerade für ein stehendes Gewässer deine boilie Größe ziemlich groß. Jetzt gerade gehe ich kaum über 16mm und halte das rig sehr kurz und so fein wie möglich...

    18.12.21 18:03 1
  • Werbung
  • Unbekannt

    Was und wieviel fütterst du und sind deine boilies eher Naturell oder grell, also leuchtend (z.B. fluopopups)??? Wenn du schon verzweifelt bist und die comunity fragen musst, solltest du dir die mühe geben und einen ausführlichen text verfassen, sonst denken deine karpfenkameraden, dass du vielleicht nen Nagel im Kopp hast und dann bekommst du hier auch so gut wie keine konstruktiven Angaben! Gruß, Petri und viel Erfolg, aber vor allem eine schöne Weihnachtszeit 🤝

    18.12.21 18:07 2
  • Profilbild Marc Stoll

    also ich fische zurzeit die Nash instant boilies coconut cream oder die Dynamit Carp Tec Pinapple&Banana und die benutze ich auch zum füttern also gecrusht im Pva Beutel aber halt in 20mm

    18.12.21 18:18 0
  • Unbekannt

    zu groß und da dort wo du fischst boilies bekannt sind, würde ich von mainstream Pillen wie die von nash garnicht erst benutzen! In England und den Niederlanden ist soviel nash Zeug in die Gewässer gelandet, dass ich instinktiv schon garnicht zu so etwas greifen würde!!! Auf jeden Fall musst du flexibler sein, wenn du schon extra in die Niederlanden fährst. Zwei fruchtpillensorten weiß ich nicht, wäre nicht meins. Habe immer auch etwas auf fischmehlbasis, ob krill, monstercrab oder Muschel... manchmal sind sie sehr vorsichtig und dann musst du variieren. Zum Beispiel 3/4 Pop up mit ner tigernuss und noch ein fakekorn, aber klein gehalten und maximal 6er harken...

    18.12.21 18:29 1
  • Werbung
  • Unbekannt

    Dort wo du bist würde ich so etwas wie octupos squit als fluopopup in pink versuchen. Oft der Hit um die Jahreszeit. Und auf jeden Fall nicht größer als 16mm.

    18.12.21 18:36 0
  • Profilbild Marc Stoll

    okey werde ich mal probieren

    18.12.21 18:48 0
  • Profilbild Marc Stoll

    und danke

    18.12.21 18:48 0
  • Unbekannt

    Kein Ding. Petri 🤝

    18.12.21 19:10 0
  • Profilbild BadCarpsGermany

    Also Mikell trifft den Nagel schon auf den Kopf mit dem ganzen Nash Zeugs. (Wie sollte es auch anders sein 🤝)
    Selbst hier bei uns in Brandenburg sieht man fast jeden zweiten mit dem Nash Citrus Zeug im Winter angeln.
    Ich habe in der kalten Zeit sehr gute Erfahrungen mit kleinen Ködern gemacht.
    Für mich ist es auch nicht wichtig ob es nen bunter Köder oder sowas ist.
    Die besten Erfahrungen hab ich mit auftreibenden Ködern gemacht.
    Ich würde es mit nen Chod oder nen Ronnierig versuchen.
    Köder die knapp überm Boden schweben können zu dieser Jahreszeit, sowie an stark befischten Gewässern der Weg zum Erfolg sein.
    Da ich öfter auch in MeckPomm bin und dort mit 3 Ruten angeln kann, sieht das im Winter bei mir immer wie folgt aus:

    1. Rute mit nen 16mm Poppi
    2. Rute mit ner gekorkten Tiegernuss
    3. Rute mit ner 2er bis 3er Maiskette zB 1 Popup Fakekorn und 2 Normale Maiskörner.
    Ich tariere das immer so aus, dass es knapp überm Boden schwebt.

    Vielleicht klappt das ja bei dir auch, viel Erfolg auf jeden Fall dafür.

    19.12.21 18:09 0
  • Profilbild Marc Stoll

    werde es auf jeden Fall mal probieren und danke für die tipps

    19.12.21 18:10 0
  • Profilbild KRCarp

    Und bevor du dir Gedanken über die Montage bzw Köder machst, wäre es wichtig zu wissen wie es mit dem Gewässer aussieht. Ich kenne das Gewässer nicht, aber um die Jahreszeit solltest du an gut besetzten Seen angeln um zum Erfolg zu kommen. LowStock Seen beisst man sich schnell die Zähne aus und bleibt lange blank. Genau wie an total überfischten Gewässern, da werden die Karpfen mit Fortschreiten des Jahres auch immer vorsichtiger!
    Aber du hast ja jetzt auch echt gute Tips bezüglich der Köder bekommen und wirst bestimmt noch zum Erfolg kommen

    19.12.21 19:06 0
  • Unbekannt

    Ach ja bei meiner letzten Aussage muss ich mich selbst noch mal korrigieren. Entweder poppi mit tigernuss oben drauf, oder aber tigernuss mit nem fakecorn oben drauf für den visuellen Reiz. Das Wochenende war hart, sorry.

    20.12.21 12:12 0
  • Profilbild Krolli2

    An meinem stamm gewässer (ist bei dir um die Ecke) geht im Moment nichts auf boilis einfach mais mit Vanillezucker bringt Erfolg

    20.12.21 17:15 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler