Beiträge

  • Profilbild Moik Schneider

    Hallo, ich wollte mich mal erkundigen, ob jmd bereits Erfahrung gesammelt hat mit dem Angeln von Mamorkarpfen. Haben 3 Große bei uns im Vereinsgewässer und ich habe mich gefragt wie ich die an den Haken bekommen könnte? 🐟

    17.06.21 11:11 3
  • Profilbild Paul Polanski

    Bruder hab keine Ahnung 😂

    17.06.21 11:11 2
  • Profilbild Patrik TjaTja

    Die Guten Massenheimer Marmorkarpfen 😂
    Kleine Gummis oder kleine Blinker nehmen die gerne.

    17.06.21 11:12 2
  • Werbung
  • Profilbild Moik Schneider

    Alles Klar dann wird das mal versucht hahahahah

    17.06.21 11:15 0
  • Profilbild Marc F.

    Aber nicht an der Barschrute, sondern an was schwererem!

    17.06.21 11:34 5
  • Profilbild Moik Schneider

    Ja die rute die ich habe ist alles andere als eine Barsch rute. Mit der kann man bequem auch 8kg karpfen drillen ohne sich sorgen machen zu müssen. Außerdem ist unser vereinssee sehr klein deswegen kann man auch viel mit der bremse spielen ohne Angst zu haben das der Fisch zu viel schnur abzieht. Andernfalls lässt sich auch bestimmt equip von Kollegen für die Welsangelei ausleihen

    17.06.21 11:43 0
  • Werbung
  • Profilbild dittche

    Hi Jungs, ich suche Leute die Lust haben in Rhein Main mal zusammen ans Wasser zu gehen. Wenn ihr Lust habt, meldet euch gerne. Beste Grüße, Björn

    18.10.21 11:09 1
  • Profilbild Firestorm72

    Also die Mamorkarpfen die ich so gesehen habe, waren alle so in der 20-30 Kg Klasse. Da ist dein 8 Kg Karpfen ein Leichtgewicht gegen. Was dabei auch zu beachten ist, dass du einen passenden Kescher dabei hast. Ich kenne einen Fall, da hat ein Barschangler mitten auf dem See, einen großen Karpfen (20Kg) an seinem leichten Gerät dran gehabt. Dann durfte ein Kumpel von ihm, es war Sommer, mit einem passenden Kescher zum Boot schwimmen. Und ich musste auch schon mal einen Kumpel zu Hilfe rufen, weil ein großer Graskarpfen an meinem leichten Schleiengeschirr gebissen hat und ich nur meinen kleinen Schleienkescher dabei hatte. Also bitte gut drauf vorbereiten.

    18.10.21 13:37 0
  • Profilbild ATRiot01

    Marmorkarpfen sind Filtrierer, wie viele Waalarten oder der Löffelstör. Mit der Angel absolut nicht gezielt zu befischen, daher in den Medien so gut wie nur „Fänge“ auf Kunstköder, gerissene Fische halt….und das gerissen soll nicht heißen das sie schlau sind sondern nur unwaidmännisch zur strecke gebracht werden …..

    18.10.21 13:57 0
  • Profilbild Firestorm72

    Das ist Quatsch. Alle Fänge auf Kunstköder die ich kenne, waren ganz normale Bisse. Große Karpfen fressen auch andere kleine Fische. Selber schon beim Barschangeln erlebt, wie ein großer Karpfen meinen Köder haben wollte. War Gott sein Dank auf Sicht und ich konnte es gerade noch verhindern.

    18.10.21 15:50 2
  • Profilbild ATRiot01

    Normale Karpfen habe ich auch schon auf köderfisch gefangen, bei Aal oder Zanderansitz, aber das ist auch eine ganz andere Fischart.
    Marmorkarpfen filtrieren Plakton und nehmen keine größere Nahrung absichtlich zu sich.

    18.10.21 15:55 0
  • Profilbild ATRiot01

    Und schön das du meine Aussage so einfach als Quatsch abstempelst, offensichtlich ohne Grundwissen über die eigentlich erfragte Fischart, um dann Rückschlüsse auf diese zu ziehen über eine Grundverschiedene Art einer anderen Gattung….

    18.10.21 16:00 0
  • Profilbild ATRiot01

    Die einzige „Methode“ die mir zum Fang von Marmorkarpfen einfallen würde wäre eine leichtere Variante wie die in Thailand zum Fang der Mekongwelse in den dortigen Paylakes angewendet wird…. Da ich davon nichts halte kann dich das jeder gerne bei Interesse selbst ergoogln…

    18.10.21 16:05 0
  • Profilbild Firestorm72

    Trotzdem kommt es gelegentlich vor, dass Mamorkarpfen auch den Köder voll im Maul haben. Aber kann natürlich auch ZUFÄLLIG beim Plankton inhalieren passieren. Man steckt ja nicht drin in so einem Karpfen. Aber es kommt vor und es gibt auch genug Berichte darüber. Gerissen werden sie aber öfter.

    18.10.21 16:07 1
  • Profilbild ATRiot01

    Klar, es kommt auch vor das jemand in der Dorftombola den Hahn oder das Kaninchen gewinnt, aber die meisten eben nicht….

    18.10.21 16:14 0
  • Profilbild Pike1981

    🤣

    18.10.21 16:27 0
  • Profilbild Smashke

    Ich habe vor Jahren mal einen Artikel gelesen, darin stand was von link sollte man ne dicke wolke link karpfen saugen da wohl drin rum in der Hoffnung Plankton zu link für Köder weiss ich allerdings nicht mehr

    18.10.21 18:15 1
  • Profilbild ATRiot01

    Siehe Mekongwels in thailändischen Paylakes 😂

    18.10.21 18:18 1
  • Profilbild ATRiot01

    Köder ist dabei egal, da der eh nicht absichtlich genommen wird. Man hofft halt das der Fisch beim Filtriren den Haken mit nimmt, also m. M.n. eine Art passives Reißen…..

    18.10.21 18:20 1
  • Profilbild Pike1981

    Hey ATRiot,
    dein Fachwissen ist äußerst umfangreich und dein Humor habe ich vorhin auch sehr genossen. Ich würde vielleicht dein Vokabular der Allgemeinheit anpassen, dann musst du nichts wiederholen. spart Zeit und ist produktiver...😉🤝

    18.10.21 18:26 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler