Beiträge

  • Profilbild Karpfenangeln Ist Beste

    Habe eine kleine Frage an die Karpfenangler die schon mit dem Boiliewurfrohr gearbeitet haben, und zwar hab ich vor ein Boiliwurfrohr zu kaufen und wollte wissen wie ihr die richtig Anwendet, beziehungsweiße richtig wirft ??? hab schon ein Boiliewurfrohr gefunden wo ich damit Anfütter. Gehe am Samstag auf die Internationale Angelzentrale Herrieden Messe. Hoffe ihr helft mir . Wäre Dankbar und nett von Euch.

    27.02.18 21:35 0
  • Profilbild Oliver606

    Naja den Umgang muss man bisschen üben gerade wenn man auf weite Distanzen möchtest. Es ähnelt ein wenig der Bewegung wenn man einen Dartpfeil wirft aber hol die zum üben trotzdem ne billige Packung Futterboilies. ansonsten musst du auf den Durchmesser achten ist der zu groß bekommen deine boilies die du fischst keine gute Flugbahn und auch keine weite

    28.02.18 06:37 0
  • Profilbild J.K.88

    Ich hab noch mein erstes Wurfrohr, hab es damals ca.8 Jahre her gekauft für 20er Murmeln, es lebt noch. es ist recht leicht und ich komme ca ohne Anstrengung ca. 40-50 m weit. ist aber nix wenn du an einem Tag 3-5kg raus haust!

    auf dem Bild ist fast das selbe.

    Holl dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    28.02.18 12:17 0
  • Werbung
  • Profilbild Leon Wil

    Meine Boilies sind immer zu weich, die zerfetzen in der Luft. Wenn musst du sie vorher ein wenig antrocknen, ansonsten liegt ne halbe tüte vor deinen fûßen

    28.02.18 13:41 0
  • Profilbild J.K.88

    OK. machst du deine selber? Ich benutze Freezer die sind aufgetaut, bis jetzt noch nie passiert! ob 15er oder 20er kein Problem

    28.02.18 13:59 0
  • Profilbild Leon Wil

    Ne gekauft 😅

    28.02.18 17:23 0
  • Werbung
  • Unbekannt

    Das Rohr zwischen durch mal nass machen. durch die boilies entsteht ja auch reibung und Wärme. Das zerfetzt die boilies auch schonmal

    11.03.18 08:43 1
  • Profilbild Earthy

    Ich sage mal so geh auf ein Feld und werf ein paar mal um dir eine Technik an zu gewöhnen! Sonst kann es passieren das du die ersten Würfe total vermasselst und dann kann es teuer werden.

    11.03.18 13:24 1
  • Profilbild Ralf85

    Wie die Vorgänger schon geschrieben haben, einfach vorher mal üben, da sind mit einem Rohr sogar gleich mehrere wurftechniken drinne, auf Platz, Fächer oder im Halbkreis. Wenn du weiche Murmeln hast, wie vorher schon geschrieben, einfach das Rohr von innen immer mal wieder nass machen damit die Innenwand feucht ist. Was da für Kräfte, bzw. Beschleunigung aufkommen kann das ist schon echt der Hammer.
    Wie die gekauften sind weiss ich allerdings nicht, ich hab mir eins selber gebogen, für das bisschen Rohr war mir das zu viel Geld:-). Mit härtern Boilies schaffe ich so ohne Probleme 200 Meter, wobei dies dann nichts genaues mehr ist, sprich es wird ein Teppich angelegt.
    Mfg

    19.03.18 19:55 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler