Beiträge

  • Profilbild Carphunter_

    Grüßt euch,
    Ich bin relativ neu im Karpfenangeln und wollte mal nachfragen welches Bleigewicht ich für eine gute Selbhakmontage benötige, ich habe gelesen dass 85 g (3 oz) ein Allround Gewicht ist womit man einen guten Selbsthak Effekt erzielen kann stimmt das??
    Und eine kurze Frage hätte ich noch kann ich mit meiner 3 lb dwarf 100 g Blei auf einen weite Distanz werfen oder nicht??
    Beste Grüße

    25.09.21 20:59 0
  • Profilbild Bhakesh

    3lbs ist in etwa das equivalent zu 85g Wurfgewicht...100g kannst du natürlich werfen, aber du solltest schon aufpassen wie du die Rute beim Wurf auflädst. linkürfe solltest du nochmal überdenken

    für sepbathakmontagen reicht auch link sind eine Kombination aus Bleigewicht, vorfachmontage und Bremseinstellung

    25.09.21 21:14 1
  • Profilbild Carphunter_

    Ok danke dir

    25.09.21 21:15 0
  • Werbung
  • Profilbild christian07‘

    Dwarfts sind generell immer bisschen hart, mit ner 9ft 3lb Dwarft hab ich schon 120 Gramm mit Pva Sack auf gut 60-70m geworfen, das ist ganz easy zu machen. Mit den 85 Gramm würde ich nicht angeln, da an manchen Gewässern wie auch an meinen, die Karpfen sehr harte Lippen haben, dadurch das die die Muscheln, Krebse etc. knacken und sich eine Art „Hornhaut“ bildet. Also nimm lieber bisschen mehr im auf Nummer sicher zu gehen, mit der Dwarft macht es ja keinen Unterschied ob du 85 Gramm oder z.b 100-120 Gramm wirfst. Wenn du dann fest stellst das die Karpfen weiche Lippen haben an dem jeweiligen Gewässer kannst du mit dem bleigewicht runter auf 70 Gramm gehen oder 80 oder 60 Gramm gehen auch.

    25.09.21 22:13 2
  • Profilbild Bhakesh

    was ist ein "dwarft"?

    25.09.21 22:23 0
  • Profilbild christian07‘

    Ich meine dwarf war Autokorrektur

    25.09.21 22:24 0
  • Werbung
  • Profilbild Bhakesh

    link was soll ein dwarf sein?

    25.09.21 22:28 0
  • Profilbild christian07‘

    Hä junge die dwarf Rute hast du doch selbst geschrieben da oben das du die hast

    25.09.21 22:39 0
  • Profilbild Carphunter_

    Die d warf ist eine Rute von Nash um das klar zu stellen

    25.09.21 22:43 0
  • Profilbild Carphunter_

    Danke Christian für die Info:)

    25.09.21 22:44 0
  • Profilbild Carphunter_

    Und bist du dir sicher dass es mit 100 gramm ohne Probleme geht weit zu werfen??

    25.09.21 22:46 0
  • Profilbild christian07‘

    Also bei mir kann ich wie schon gesagt mit 120g plus PVA voll durchziehen, aber würde ich jetzt nicht empfehlen für Anfänger aber 100g ist garkein Problem

    25.09.21 22:48 0
  • Profilbild Carphunter_

    Okay danke dir

    25.09.21 22:49 0
  • Profilbild Bhakesh

    ahh link die Rute "dwarf" heisst hatte ich überlesen. wenn ein Hersteller ein Wurfgewicht angibt, dann hat das meistens einen Grund. natürlich zerlegt es die Rute nicht bei den ersten 10 Würfen, aber auf Dauer kann es den blank schon in Mitleidenschaft ziehen. Ich würde also die Rute nicht grundsätzlich überladen!! das hat auch nichts mit Anfänger oder Profi zu tun😉

    dwarf heißt übrigens Zwerg! vielleicht gibt das schon die Richtung vor

    26.09.21 00:05 0
  • Profilbild Eddy B

    ich werfe mit 70 Gramm und es funktioniert 🤷‍♂️

    26.09.21 05:56 0
  • Profilbild Tyranosilur

    Ich werfe mit meinen 3 Pfund Ruten schon Jahre lang 4 Unzen Gewichte das sind 113g und ich hatte noch nie Probleme.✌🏻

    26.09.21 08:03 2
  • Profilbild Carphunter_

    Das dwarf zwerg heißt hat nur etwas damit zu tun dass diese ruten ein sehr kleines transportmaß haben!.

    26.09.21 09:34 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler