Beiträge

  • Profilbild LichtGorgon

    Hallo liebe Freunde der schleimigen Fischhaut,

    Ich möchte mir eine schöne Karpfenrute zulegen und habe die o.g. ins Auge gefasst.

    Jetzt stelle ich mir die Frage ob die 3lb auch passen.
    Ich angle meist an Seen und werfe gern Montagen mit ca 80gr Blei und PVA Säckchen. Bin ich damit gut bedient oder sollte ich besser eine stärkere bzw. Schwächere Rute wählen?

    Außerdem bin ich an Erfahrungsberichten zur Rute interessiert.
    Als Alternative find ich die Sonik Xtractor Recon 12‘ 3.00lb echt klasse. Die hat nen spitzem Packmaß und verspricht eine super Performance.

    Ich freue mich auf eure Tips und Anmerkungen

    Grüße & Petri

    25.05.20 21:22 0
  • Profilbild Simon_2005

    Hab die selbe rute nur in ABR und sie ist ein Traum 🤤also absolute kaufempfehlung von mir 👍

    25.05.20 22:46 0
  • Profilbild Esox Hunter 100

    Wenn du pva auswerfen willst würde ich aber zur 3.5 lbs Variante raten ..
    Z.B. 80x120er PVA mit Pellets wiegt schon einiges....

    26.05.20 05:46 1
  • Werbung
  • Profilbild LichtGorgon

    @simon: was meinst du mit ABR?

    26.05.20 06:25 0
  • Profilbild LichtGorgon

    @esox Hunter: ja, deswegen mach ich mir da Gedanken. Will am Ende nicht nen total harten Stock haben, der im Drill nicht mehr gut nachgibt.

    26.05.20 06:27 0
  • Profilbild Esox Hunter 100

    imaximales wg bei 3.5lbs sind laut Tabelle 99g also bist du eigentlich da auch schon drüber , aber an der Aktion merkst du bei 0.5 und nicht viel mehr Steifigkeit...
    Aushalten können die guten Ruten viel mehr, weil ich genauso wie du angel auf Karpfen.

    26.05.20 07:10 0
  • Werbung
  • Profilbild LichtGorgon

    Danke, was meinst du für eine Tabelle?

    26.05.20 10:44 0
  • Profilbild Esox Hunter 100

    wollte sie hier einfügen , funktioniert aber nicht .
    Geb mal bei Google Lbs Gewichtstabelle ein da kommen mehrere

    26.05.20 11:15 0
  • Profilbild Simon_2005

    @LichtGorgon ABR ist die englische Abkürzung für geteilter Shrink
    wenn deine PVA Beutel nicht allzu groß sind kannst du die locker mit der 3lbs Version werfen

    26.05.20 12:06 0
  • Profilbild Esox Hunter 100

    @Simon kann man schon , aber was spricht gegen 3.5ob?

    26.05.20 12:20 0
  • Profilbild Esox Hunter 100

    *3.5lbs

    26.05.20 12:20 0
  • Profilbild LichtGorgon

    Also es gäbe die Rute auch in 3,25lb

    26.05.20 12:21 0
  • Profilbild Simon_2005

    Ich hab diese rute selbst (in 3lbs)und die ist schon ziemlich hart und weil er noch eine Aktion im drill haben möcht deswegen würd ich zur 3lbs variante raten 👍
    @Esox

    26.05.20 12:24 0
  • Profilbild Esox Hunter 100

    ok das ist natürlich ein Grund 👍🏻 meine Fox Eos ist mit 3,5lbs noch relativ weich

    26.05.20 12:27 1
  • Profilbild Simon_2005

    Die ruten unterscheiden sich halt stark vom Hersteller und model 😉
    aber ich glaub das brauch ich dir nicht mehr erklären 😅👍

    26.05.20 12:30 0
  • Profilbild Esox Hunter 100

    🤙🏻😉

    26.05.20 12:31 1
  • Profilbild Tobias8647

    möchte mir auch 2 Ruten von Sonik zulegen.
    Hat jemand nen Tip .?
    Distanz nah bis mittelentfernung maximum 100m sehr selten.
    Welche Rolle sollte von sonik dazu mit oder ohne freilauf?

    Danke für die tips

    08.03.21 19:10 0
  • Profilbild Simon_2005

    Also wie gesagt die vader x Serie ist ganz gut dann würd ich dir in 3lbs und 10 oder 12ft empfehlen
    Oder die xtractor die hat ich aber nicht in der Hand
    Zu den Rollen kann ich nichts sagen

    08.03.21 20:24 0
  • Profilbild Tobias8647

    3 lbs das sind doch gerade mal 88 gramm maximum und idealwurfgewicht 68 gramm.
    reicht das überhaupt aus?

    08.03.21 20:26 0
  • Profilbild Simon_2005

    Ohne Probleme ich werf da auch 100gr mit und zieh voll durch 150gr sollten auch gehen aber dann würd ich nicht voll durchziehen

    08.03.21 20:27 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler