Beiträge

  • Profilbild Viktor , der Angler

    Karpfenangeln

    28.03.22 18:44 1
  • Profilbild angler Maxi

    In dem man sich mit in einer Rute ans Wasser setzt… 😉

    28.03.22 18:54 20
  • Profilbild Carp 4 Life

    Eine ziemlich allgemeine Frage auf die es so auch keine Antwort gibt!

    Es kommt auf viele verschiedene Dinge an, einige wichtige sind Gewässer, Wetter, Wassertemperatur, Takle, Spots und schlussendlich Glück. Meine Karpfen fange ich mit Inline Blei und Blowback Rig, als Köder nehme ich Boilies oder Partikel, allerdings musst du selbst ausprobieren, was bei dir fängt. Um dir allerdings genauer zu helfen, müsste man dein Gewässer kennen und dessen Gesetze kennen. Probier am besten einfach aus, was bei dir am Besten fängt😉

    Ps: YouTube Videos zum Thema Karpfenangeln gibt es gute bei BigFishMedia👍

    28.03.22 19:01 2
  • Werbung
  • Profilbild Woidmoo

    Mit Geduld Ruhe am Wasser,und mit richtigen Futter für deine Gewässer, Karpfen geht einfach ,dranbleiben, hast ja schon Schleie,sei zufrieden, größe ist nicht wichtig, hab Spaß genieße die Zeit am Wasser in der Natur,

    28.03.22 19:12 0
  • Profilbild Arnoldvarro

    am bessten mit meis und boilly und feedern

    28.03.22 19:17 0
  • Profilbild Bartholomäus Steiner

    Als erstes musst Du Dir ein Gewässer aussuchen, in dem es auch Große gibt - klingt banal, ist aber meiner Ansicht nach an den Standardvereinsgewässern echt ein Thema. Über den Rest gibt es tausende YT Videos.

    28.03.22 20:18 2
  • Werbung
  • Profilbild asdf.mx

    Meine Meinung dazu:

    Köder:
    kleine köder größe fische

    Futter:
    Weniger futter hat mir bis jetzt immer großere fische
    gebracht.

    Die besten erfolge hatte ich außerdem bei den schrecklichsten Bedingungen,

    Bei denen eigentlich keiner am wasser sein will haha
    Zb extreme Temperaturschwankungen oder stürme mit blitz und donner. Die Mehrheit meiner +15 kg fische hat außerdem nachts gebissen.

    Am besten fischt du genau so wie dir jeder davon abraten würde. :D


    28.03.22 20:37 2
  • Profilbild asdf.mx

    Wenn du einen kostengünstigen boilietipp habe willst den niemand zumindest in Deutschsprachigen raum fischen wird kannst du mir gerne privat schreiben auf diesen boilie habe zumindest ich meine top 3 karpfen gefangen

    28.03.22 20:41 0
  • Profilbild andi252

    Wenn ich mir seine letzten Fänge anschaue, wird es hier wohl nicht um Ausnahmefische von 20kg gehen.
    Ich würde dir empfehlen zwei Ruten mit Boilies auszulegen, jeweils eine an einer Uferkante und eine an einer interessanten Struktur. Das können Muschelbänke, Inseln oder ähnliches sein. An beiden Spots ne Hand voll Boilies füttern.
    Die besten Beißzeiten sind oft einige Stunden vor Sonnenaufgang und um die Abenddämmerung. Das kann bei deinem Gewässer aber auch anders sein. Daher würde ich empfehlen, falls erlaubt, mal 24h am Wasser zu verbringen. Dann merkst du, wann die heißen Phasen sind.

    29.03.22 09:35 3
  • Profilbild BadCarpsGermany

    Genau das was andi sagt 👌

    29.03.22 10:14 1
  • Profilbild Carp_luku

    Oft am Wasser sein und in die Montagen vertrauen, Rute am besten mal länger liegen lassen.

    29.03.22 17:59 0
  • Profilbild vonda1909

    Gibt es den kleine link nicht jeder 🐟 größer und größer bei jeder Erzählung?

    29.03.22 18:06 1
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler