Beiträge

  • Profilbild Dorschangler

    Hallo zusammen...
    Ich bin auf der Suche nach einer einfachen Aalrute (Grundrute). Gefischt wird an der Sieg.
    Könnt ihr mir vielleicht eine paar Tipps zwecks Länge und Wurfgewicht der Rute sagen ?
    Vielen Dank im voraus.....

    23.02.19 21:32 0
  • Profilbild Markus Jarzebowski

    Hey, also ich stelle den Aalen an der Sieg mit meiner feederrute oder karpfenrute nach, konnte letztes Jahr damit an der Sieg einige 80 bis 90cm Aale verhaften 😉

    23.02.19 21:36 0
  • Profilbild Markus Jarzebowski

    auch Welse bis 1meter waren mit der feederrute kein problem

    23.02.19 21:37 0
  • Werbung
  • Profilbild Dorschangler

    Wow... vielen Dank für die schnelle Rückmeldung 👍🏻👍🏻 Welche Rutenlänge und Wurfgewicht fischst du denn ?
    Hatte so an 2,70m und bis 50gr. gedacht...

    23.02.19 21:39 0
  • Profilbild Dorschangler

    Also eher link ist das keine so gute Idee ?

    23.02.19 21:45 0
  • Profilbild Markus Jarzebowski

    die feederruten sind 3,20m lang und haben ein wurfgewicht von 80 und 100gr, die karpfenruten 3,60 und 2,75lbs , finde die karpfenrute aber schon fast zu steif da macht es mit der feederrute mehr Spaß

    23.02.19 21:47 0
  • Werbung
  • Profilbild Markus Jarzebowski

    in der Sieg habe ich meist ein 80gr Blei drauf , 60gr reichen aber eigentlich auch aus ohne das die Montage mit der Strömung abtreibt

    23.02.19 21:48 0
  • Profilbild Markus Jarzebowski

    klar auf aal immer auf Grund, ich fische eigentlich die gleiche Montage wie beim feedern nur anstelle vom futterkorb halt ein blei

    23.02.19 21:52 1
  • Profilbild Dorschangler

    link mir Mal ein paar Feederruten anschauen

    24.02.19 09:06 0
  • Profilbild Markus Jarzebowski

    ich will mir dieses Jahr die daiwa black widow feederruten kaufen die haben ein wurfgewicht von bis zu 150gr sind auch für den Rhein zu gebrauchen, kosten so um die 50 Euro, schau die dir mal an, vielleicht sind die was für dich

    24.02.19 09:09 0
  • Profilbild vonda1909

    Schaue dich lieber bei den Hechtstöcken um 3. 80 bis 4m und nicht zu wabbelig und 120gr kann es schon sein .Denke an Hochwasser oder auch mal mit Köderfisch für den Raubaal

    24.02.19 18:05 0
  • Profilbild RingThomas

    aal picker von spro

    24.02.19 18:09 0
  • Profilbild Markus Jarzebowski

    kann man machen wenn man an den Rhein geht, in der Sieg finde ich diese Kombination zu lang und zu steif, alles über 3,60 finde ich da schon zu lang da du an vielen Stellen damit nicht wirklich gut damit werfen kannst.

    24.02.19 18:09 0
  • Profilbild Markus Jarzebowski

    die Sieg ist eigentlich eher ein ruhig fließendes gewässer , da wirst du mit zu steifen stöcken nicht wirklich Spaß im drill haben

    24.02.19 18:11 0
  • Profilbild Isar_Fischer

    Eine starke Feederrute eignet sich super🤘

    24.02.19 18:56 1
  • Profilbild vonda1909

    Die Lippe ist auch nicht anders .Eie sieht es mit Seerosen am Ufer aus und wad soll fas immer mit dem Spaß beim drill .Ich lasse doch dem Aal keine Chance sich irgendwie fest link meine Stöcke sind so sensibel da siehst du jede Grundel zupfen und dennoch stark genug um den Aal zu führen

    24.02.19 19:02 0
  • Profilbild Dorschangler

    Der Fluss an dem ich Fische ist ca. 10m breit und 3 m tief und bei normalem Wasserstand eher sehr langsam fließend.
    Kann mich zwischen Feederrute und einfacher Grundrute nicht so recht entscheiden 🤔

    24.02.19 19:09 0
  • Profilbild vonda1909

    Dann fahre zum Händler und nehme die verschiedenen Stöcke in die Hand das kann helfen

    24.02.19 19:15 0
  • Profilbild Isar_Fischer

    Ich rate zur Feederrute, den Rest musst du entscheiden😉

    24.02.19 19:36 0
  • Profilbild Nino29

    hallo zusammen kennt sich jemand in Hildesheim aus?

    24.02.19 19:51 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler