Beiträge

  • Profilbild Denny2707

    Hallo zusammen. Ich suche eine Alternative zur oben genannten Rute. Meine ist mir jetzt mittlerweile schon das dritte mal an der Spitze gebrochen und so Fehlern schon einige Zentimeter 🙄
    Da das Oberteil knapp 100 Euro kostet, stellt sich mir die Frage,ob es in dieser Preisklasse keine Alternative gibt. Ich fische zu 95 Prozent auf barsch. Aber Hecht Zander und Rapfen sind auch gern Gesehene Gäste 😅
    Ich bin auf eure Empfehlungen gespannt 🫡
    Viele Grüße

    26.08.22 09:45 0
  • Profilbild ZanderGummi

    Ich habe keine Empfehlung für dich, aber kannst du erklären, wie die Rute jeweils gebrochen ist?
    Ich nutze die Rute auch schon lange Zeit und ich behandle sie nicht besonders gut und trotzdem gab es bisher keine Probleme...

    Na ja, vlt doch eine Empfehlung. Wenn du hauptsächlich auf Barsch angelst, du aber mit anderen Beifängen rechnen musst, wäre vlt die Zodias etwas für dich.
    Ich habe eine in der bis 15g WG Variante, was für mein Empfinden zu niedrig angelegt ist. Die Rute hatte ich jetzt gerade mit in Schweden und sie hat beim Angeln auf Barsch dann diverse Hechte bis 75cm locker gelandet und vorher auch schon Zander...
    Ist aber für eine klassische Barschrute ziemlich steif, also gerade kleinere Exemplare können auch mal ausschlitzen...

    26.08.22 09:56 0
  • Profilbild Fishing_BRB_HVL

    Westin W3 Spin 8“ 240cm 5-25g

    26.08.22 09:59 2
  • Werbung
  • Profilbild RoB71

    Okuma Psycho Perch. Angel ich gerne mit.

    26.08.22 11:15 1
  • Profilbild thomas1122

    Daiwa Pro Staff Perch

    26.08.22 12:07 0
  • Profilbild Paddy1985

    Ich würde die 100€ für ne neue Spitze link in dem preissegment gibt es keine link schon einige link absolut zufrieden und würde sie mir jederzeit wieder kaufen!Gehst halt mal pfleglich damit link mit der auch schon nen 72er Hecht ohne Probleme link kann sicher deutlich mehr.

    17.09.22 12:18 0
  • Werbung
  • Profilbild Anton_als

    Bei meiner Spitze Handel die eine neue geschickt. Einfach mal anschreiben, auf deren Website stehen die Kontaktdaten irgendwo

    17.09.22 12:46 1
  • Profilbild Mox

    Ich wollte grad sagen. Solche Marketing-Monster die aber dennoch relativ kleine Firmen sind wie LK können und wollen es sich nicht leisten einen schlechten Kundendienst zu haben. Die schicken dir 100% ein neues Spitzenteil umsonst... Das letzte was die wollen ist schlechte PR. Einfach mal anschreiben, freundlich das Problem erklären und dann sollte das funktionieren.

    Grüße und Petri

    17.09.22 12:52 0
  • Profilbild RoB71

    Wenn schon 3 x die Spitze gebrochen ist zum 4. x die Rute kaufen? Weiß nicht 🤷🏼‍♂️

    17.09.22 13:51 0
  • Profilbild Sixx2099

    Wie brichst du denn bitte 3 mal die Spitze von deiner Rute ab? Haust du irgendwo gehen, trittst drauf oder bricht die jedesmal im Drill?

    17.09.22 15:30 0
  • Profilbild Pelle HB

    Denke auch, du solltest LK anschreiben und es auf Kulanz versuchen. Obwohl viele die Ruten u. a wegen der aufgedruckten „Werbung“ zerreißen, sind es super Ruten (habe selbst die Barsch, die ich liebe und die Zander/Hecht, die aber vermutlich bald gehen darf, weil eine andere einzieht).

    Falls du doch eine andere Rute kaufen willst: kann die neue Shimano Sustain 2022 78MFE (7-28 Gramm, 2,34 m, fast) wärmsten empfehlen … zusammen mit der Sustain FJ 2500 ein Traum.

    17.09.22 16:07 0
  • Profilbild Barsche&Hechte

    Also falls du meinst, dass du dir wirklich lieber eine neue Rute, statt einer neuen Spitze kaufen möchtest und ich das mit dem Preis von ~100€ richtig verstanden habe und dir die Firma Zeck kein Dorn im Auge ist, DANN kann ich dir die Zeck Cherrystick empfehlen. Ich fische die schwerste Variante (5-18g) und selbst kleine Barsche machen Spaß. Das erste Drittel der Rute ist relativ weich, aber die hat trotzdem ein gutes Backbone. Und nein, ich bin kein Zeck Fanboy! Die Rute wurde mir im Angelladen empfohlen und ich besitze sonst kein anderes Produkt von Zeck.
    Petri Heil und Tight Lines
    „Der Spezialist für unnötig lange Sätze“ Lenny

    17.09.22 17:17 0
  • Profilbild Barsche&Hechte

    Die 5-18g Variante hat eine Toleranzgrenze von 21g.

    17.09.22 17:19 0
  • Profilbild Barsche&Hechte

    Ist dann natürlich die Frage, was du für Köder fischt und vor allem wieviel diese wiegen.

    17.09.22 17:19 0
  • Profilbild Denny2707

    Es wird wohl auf ein neues „Vorderteil“ hinauslaufen, weil ich die Rute einfach mega finde. Mein Angelladen kann noch was am Preis machen. Nicht viel aber immerhin.
    Ich habe die Rute im Internet gekauft und leider keine Rechnung. Ich denke da ist nix mit Kulanz.
    Beim ersten Mal war es mein Fehler das die Spitze gebrochen ist. Beim letzten Mal der 86er Hecht 😅

    17.09.22 20:37 0
  • Profilbild Mission Predator

    Eigentlich dürfte eine Rute ja bei keinemFisch brechen… man hat ja ne Bremse mit Rolle… aber wenn sie Dir taugt passts ja😅

    18.09.22 19:44 0
  • Profilbild ATRiot01

    Keine Rute bricht im Drill an der Spitze…. Keine vorbeschädigung oder ganz grobe Fehler im Drill mal vorausgesetzt. Bist beim ersten Mal draufgetreten oder ähnliches? Durch sowas, oder andere anrempeler, oder auch ein unsachgemäßer Transport wo zb. ein Jigkopf gegen den Blank schlägt entstehen microrisse in der Matte/Harz, und das führt dann zum Bruch.
    Eine andere Möglichkeit ist ein ein absolut unterirdischer Wurfstiel mit unangemessenen Ködern….
    Die Rute ist schon zig 1000fachvim Umlauf, und man hört da bisher fast nix von Bruchproblematiken….
    Klar gibts bei der sicher auch Montagtagsmodelle, aber ich würd echt sehen das ich nen neues Spitzenteil ran bekomme.
    Und dann überlegen was ich vielleicht falsch gemacht habe damit mir das nicht nochmal passiert… am Fisch lags jedenfalls nicht….

    18.09.22 20:36 1
  • Profilbild ATRiot01

    Ansonsten: nen Kogha Glasfaserknüppel…. Da bricht nix 😂👍

    18.09.22 20:37 0
  • Profilbild Frosty47

    Kann auch kaum glaube das die Rute wegen einem 86er Hecht gebrochen ist ich hab hier ein Bild wo ein typ mit der Allround ein Giganten Hecht gelandet hat. Die hält schon was stand die Rute

    Hol dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    29.09.22 15:21 1
  • Profilbild ATRiot01

    Naja der Typ hat anscheinend echt lange Arme 😂
    Trotzdem bricht ne Rute nicht wegen der Belastung im Drill, schon gar nicht im Spitzenbereich. Bei extremdrills villeicht, dann aber an der Steckverbindung, oder noch wahrscheinlicher am Winding-Check überm Griff.
    BTW. Hat die Lucky Luke, auch Bullseye und wohl ne Nummer leichter wie die LK Ruten vor 2 Wochen bei mir anstandslos einen 156cm Waller am Buhnenkopf gebändigt…. Das letzte worum ich mir dabei Sorgen machte war die Rute, eher um die Schnur und vor allem das Vorfach…. Aber mit Glück, Geduld und viel Erfahrung war sogar das machbar…. Brauch ich allerdings nicht nochmal 😂

    29.09.22 15:52 3
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler