Beiträge

  • Profilbild Sven Eichinger

    Guten Morgen

    Kann mir vielleicht jemand helfen in Sachen angelrolle ich bin noch Anfänger und würde gerne wissen welche angelrolle gut ist zum feedern? Vielleicht kann mir auch jemand sagen was genau die Angaben auf der angelrolle bedeuten? Und welche Schnur dafür benötigt wird? Vielen Dank schonmal im Voraus

    04.12.21 07:51 0
  • Unbekannt

    Moin.
    Ich gehe mal davon aus das du Anfänger bist und möchte dir deshalb zu einer Monofilen Schhnur raten. Ist anfängerdreundlich und durch die Dehnung hast du weniger Verluste. Dicker als 0,25mm sollte sie auf keinen fall sein. Eher 0,22mm.
    Nach einem Jahr oder jeh nach dem wie schnell du die Technik drauf hast und auf große Distanzen kannst du auf Geflecht mit Schlagschnur umsteigen.

    Als Rolle eine 3000 Spinnrolle. Ich emphele immer eine salzwasserfeste da diese in der Regel eine höhere Lebenserwartung haben. Eine normale tuts aber auch voll und ganz und du kannst sie auch zum leichten Spinnfischen nehmen....

    04.12.21 09:52 1
  • Profilbild Sven Eichinger

    Super vielen Dank für die Empfehlung so weiß ich wenigstens in welche Richtung ich ungefähr muss . Danke nochmal

    04.12.21 09:55 0
  • Werbung
  • Unbekannt

    Gern geschehen.
    Wenn du das Thema federn irgendwann perfektioniert hast kommst du irgendwo bei 0,18mono oder 0,10mm Geflecht an. Dazu gehört aber das du die Technik beherrscht und saubere Knoten bindest. Solange das nicht der Fall ist angel lieber etwas mit dickerer Leine....

    04.12.21 10:34 0
  • Profilbild Mirko86

    Ich würde eine Rolle mit Freilauf nehmen,da du beim Feedern die Spitze nach dem Absinken des Futterkorbs/Köder auf Spannung bringst.

    Beim Freilauf legst du hinten einen Hebel um und die Schnur bleibt trotzdem auf Spannung

    04.12.21 10:50 0
  • Profilbild Riese Micha

    Ich persönlich würde nie unter eine 400er gehen. Weil je kleiner die Rolle, umso geringer der Schnureinzug. Wenn du ein Gewässer mit vielen Steinpackungen odet ähnlichem hast, kann es dir passieren das der Korb beim Einholen durchsackt und hängen bleibt. Abriss ist die Folge.

    04.12.21 11:55 1
  • Werbung
  • Profilbild Smartwork

    Daiwa Black widow br 4000 oder 5000 sind freilaufrollen und sind nicht so teuer.
    Ich angle am Rhein mit 140g Körben + Futter .

    04.12.21 13:38 0
  • Profilbild Mirko86

    Okuma hat auch link 2 Stück mit Freilauf

    04.12.21 14:04 0
  • Profilbild DanielBender

    @Sven Eichinger
    Die Rolle hängt natürlich vom Einsatzzweck ab, eine leichte Feederrolle wäre z.b. eine Matrix Aqous in 3000er oder 4000er Größe. Diese sind Ideal fürs leichte bis mittlere Feederangeln und haben ein super Preis Leistungsverhältniss.
    Wenn es an den Fluss gehen soll, muss die Rolle mit deutlich höheren Kräften umgehen können, da sind eher andere Modelle gefragt.

    Als grobe Übersicht könnten dir auch diese Tackle Tipps von mir helfen, da sind für einige Anwendungsfälle die Ausrüstungen beschrieben. ✌🏻

    Tackle Tipps 1
    Leichtes Feedergerät für den Kanal
    link7p52B

    Tackle Tipps 2
    Feedergerät Kanal/ leichte Strömung
    link

    Tackle Tipps 3
    Feedergerät für den Fluss
    link8VWm

    04.12.21 16:30 0
  • Profilbild Sven Eichinger

    Ich danke euch allen für die schnelle Hilfe und die super Informationen 👌🏻

    05.12.21 05:54 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler