Beiträge

  • Profilbild Julianraubt.räuber

    Hey, ich kaufe mir eine 4000 Rolle die ich für Hecht und Zander verwenden möchte. Diese kaufe ich bei hecht und barsch da diese einen bespulservice anbieten der mir es erleichtert.
    Ich bin mir aber unsicher bei der Tragkraft und der Schnur dicke.
    Ich tendiere zwischen: 13kg und 0,14mm, 11kg und 0,209mm.
    Es gibt auch Schnüre die 9kg Tragkraft anbieten mit 0,187mm oder 0,12mm dort bin ich mir aber unsicher ob das für kapitalere Hechte ausreicht, obwohl auf der Tabelle steht für Hecht und Zander geeignet.

    08.08.23 13:49 0
  • Profilbild Catlex

    Bei guter Gerätezusammenstellung würde mir eine gute 0,14 mm reichen um beide Fische abzudecken.
    Bei weniger Erfahrung wäre wohl eine 0,18 mm zu empfehlen.

    08.08.23 13:55 1
  • Profilbild Jaggob

    Da bin ich bei Catlex. Fürs erste lieber bischen dicker gehen, sonst hat man nur Stress (kann ich aus eigener Erfahrung sagen).

    08.08.23 14:02 0
  • Werbung
  • Profilbild Julianraubt.räuber

    Und was ist mit der Tragkraft? Was reicht denn für beide Räuber aus? Ist 9kg zu wenig oder passt das?

    08.08.23 14:16 0
  • Profilbild carpforce

    In den meisten Fällen wird man mit 9kg klar kommen.
    Jedoch hast du eine Knotentragkraft die geringer ist. Zudem reagiert geflochtene extrem auf Beschäftigung.
    Bedeutet, das sie schneller reißt bei kleiner, kaum sichtbaren Macken.
    Ergo, nimm eine 12-18 kg Schnur. Dann bewegst du dich zwischen 0,14-0,20 mm je nach Hersteller.

    08.08.23 14:42 0
  • Profilbild carpforce

    Und nimm eine 8x geflochtene.
    Diese sind meist leiser als die 4x

    08.08.23 14:43 0
  • Werbung
  • Profilbild Julianraubt.räuber

    Ich könnte mir jetzt die 0,14 mit 13kg Tragkraft holen. Ich hab gesehen das man mit weniger Durchmesser sehr viel Gefühl bei der köderführung hat aber dann Probleme hat bei einem längeren Drill oder beim starken Anhieb. Wenn ich aber in Richtung 0,20 gehe sehen die Fische doch meine Schnur oder nicht?

    08.08.23 14:48 0
  • Profilbild Housemeister

    Guck bei den geflochtenen Schnüren lieber nach der Tragkraft als nach dem Durchmesser, weil die Herstellerangaben meist an den Haaren herbeigezogen sind oder schau nach PE-Klassen. Also ein 13kg Geflecht wird in Realität nen Durchmesser von 0,22-0,28 haben. Mit 13kg fährst du schon ganz gut bei Hecht und Zander. Das ganze muss halt auch zur Rute passen. Was fischst du denn?

    08.08.23 15:16 2
  • Profilbild Ike666

    hi, je nachdem welches Gewässer du damit mit und vor allem mit welcher Methode ich angeln möchte stelle ich mir meine Rute mit Rolle zusammen, Angle in vielen Gewässern in Bayern und NE,
    leichtes Hecht/schon eher mittleres Zanderfischen Rute mit 60 bis 80 WG, Schnur 0,28Mono bzw 0,14 beim freien Gewässern mit Köfi 9 Kilo weiches Stahlgeflecht.
    Im großen Bach mit viel Kraut mit Gummifisch eine Rute mit 100 bis 120 gramm WG, 0,38 bis 0,5 Mono bzw. 0,21 bis 0,26 multi, Vorfach zu 20 Kilo Titan Gummifisch.
    Als Tipp dazu wenn ich neue Rollen hole ich mir die passenden 3 Ersatzspulen pro Rolle, kostet nicht ganz so viel wie ne neue Rolle komplett. Sowie immer 3gleiche Rollen, zwei fischen wenn man dort darf und eine als Ersatz.
    Auf die Ringe kommt es auch drauf an.
    Viele Fische wünsche ich dir

    08.08.23 16:16 0
  • Profilbild ZanderGummi

    Wenn du mit der Rolle Zander und Hecht beangeln möchtest, ist der Zander in der Betrachtung leider irrelevant, weil du dich an dem potentiell stärkeren Fisch ausrichten musst, also dem Hecht.
    Housemeister hat den richtigen Hinweis mit dem Durchmesser gegeben. Da kann man nichts drauf geben und der ist dadurch egal.
    8fach geflochtene sollte es bei einer Stationärrolle sein. 13kg wäre für mich das absolute Minimum auf Hecht, eher 15kg.
    Das ist dann für Zander vlt ein wenig zu schwer, weil man hier eher bei 10 bis 12kg unterwegs ist.
    Hauptsache du passt dann dein Vorfach an den Zielfisch an. Beim Zander ein 0.35 bis 0.40er Fluo und beim Hecht ein 0.40 bis 0.45er Fluo PLUS Stahlvorfach...

    08.08.23 17:10 1
  • Profilbild Housemeister

    Wie gesagt hängt das meiner Meinung nach auch sehr von der Rute ab. Beim leichten Hechtangeln mit 50g WG wäre für mich die 12-13kg Schnur die richtige Wahl, beim normalen 80g-Hechtangeln die 17-18kg und beim Big Baiten gehe ich keine Kompromisse (mehr) ein und angle nicht unter 28kg.

    08.08.23 17:49 1
  • Profilbild ZanderGummi

    Gute Ergänzung von Housemeister!

    08.08.23 19:59 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler