Beiträge

  • Profilbild Mithat Abi

    Sehr geehrte Angelfreunde,
    Ich möchte aufs Spinnfischen umsteigen, nur habe ich leider Gottes überhaupt keine Erfahrung damit. Ich habe mich trotzdessen darüber informiert und kam zum Entschluss mein Tackle mit einer Spinnrute - und Rolle o. einer Baitcaster zu erweitern. Übers Baitcasting habe ich einiges Vorwissen, da ich einige Ami-Fischer verfolge, und die fischen ja traditionell mit solchen Geräten (: Besitzt ihr Baitcaster? Ist sie Einsteigern ins Spinnfischen zu empfehlen? Wenn ja wäre es sehr hilfreich, wenn ihr einige preiswerte Ruten u. Rollen (gerne auch Geräte die ihr selbst besitzt) mir empfehlen würdet.

    VG 🦈

    09.09.19 11:34 0
  • Profilbild Earthy

    bc ist immer so ein Ding, es ist halt nicht für jeden link persönlich würde dir ne spinning Rolle empfehlen. die von daiwa bin Ja sind echt gut und verhältnismäßig echt günstig und ist qualitativ sehr hochwertig!spinrute ist so ein Ding,kommt auf den Zierfisch link besten ist immer zum angeladen zu fahren und sich ein paar ruten zeigen zu lassen und sie dann auch mal in die Hand zu nehmen um zu sehen wie sie sich anfüllen und ob sie zu ein link habe mal eine bekommen die hatte für mich ein zu langen Griff gehabt und bin abzulut nicht mit klar gekommen,wäre ich zum laden gefahren hätte ich sie liegen lassen!

    09.09.19 11:50 1
  • Profilbild DeeJay

    Dieser Post wurde gelöscht.

    09.09.19 12:02 0
  • Werbung
  • Profilbild GeZanderT

    die Frage ist WAS und WO willst du Angeln was ist dein Zielfisch und Welche Rute willst du haben?

    09.09.19 12:10 0
  • Profilbild Shaps.

    Da kann ich Earthy nur zustimmen. Hole dir ne Spinning. Die ist wesentlich einfacher zu handhaben als ne BC und link. auch wesendlich günstiger.

    Um dir Tips zu geben, welches Tackle du dir genau holen solltest, bräuchten wir noch ein paar Informationen mehr:
    - auf was willst du genau angeln?
    - Was für eine Art Gewässer willst du befischen?
    - was ist dein Budget?

    09.09.19 12:12 2
  • Profilbild GeZanderT

    ich fische zb. auf Zander an Rhein und Elbe, hab die Zanderkant 2.0 und die Daiwa Magseald BG 3000 diese Combo ist für mich mit Abstand die beste Wahl.
    Natürlich mit knapp über 300 Euro nicht ganz billig.

    09.09.19 12:15 1
  • Werbung
  • Profilbild Mithat Abi

    Vielen Dank für die ganzen Antworten. Ich gehe gezielt auf die meisten einheimischen Raubfische, jetzt keinen Waller o.ä, aber alle Barsch-und Hechtartige sind in meinem Intresse. Ich bin Mitglied im ASV, demnach fische größtenteils in den Vereinsgewässern. Mein Budget ist im 3 stelligen Bereich, es kann selbstverständlich auch etwas billigeres sein, aber ich achte da schon eher auf Qualität und Haltbarkeit.

    09.09.19 14:04 0
  • Profilbild Earthy

    für Barsch und forelle würde ich ne um Ruhe empfehlen da kannst du link von gunki nehmen die sind ganz gut und günstig und eine 2000 Rolle von daiwa ninja. für Hecht und Zander würde ich zum Anfang auch eine gute nehmen irgendeine richtig Straffe!um macht viel mehr Spass bei refo bafo und link Peitschen auch gerne mal drauf da die auch kleine Köder nehmen da fühlt sich ein kleiner Hecht ganz groß an.

    09.09.19 14:43 2
  • Profilbild Earthy

    kauf dir alles nach und nach später wirst du eh eine extra für jeden Fisch haben aber Deck pro rute erstmal 2arten mit ab wie link -forelle oder Zander link kommt die Saison richtig in Fahrt also überleg es dir gut.

    09.09.19 14:45 2
  • Profilbild GeZanderT

    dann empfehle ich Dir die mal zum Anfang die Daiwa Excelter 2500 ist ne top einstiegsrolle fürs Spinnfischen schön leicht und robust.

    09.09.19 14:56 1
  • Profilbild Earthy

    das stimmt

    09.09.19 14:56 0
  • Profilbild Markus Ugr

    Dieser Post wurde gelöscht.

    09.09.19 17:27 1
  • Profilbild Markus Ugr

    Ich hab mir vor kurzem von abu garcia die baitcast mit Rolle u Rute für 200€gekauft ich finde sie echt geil is zwar Büschen gewönungsbedürftig aber nach 10-20 würfen hat Mans drin

    09.09.19 17:29 1
  • Profilbild el_boehlando

    Wenn man direkt mit dem BC angeln anfängt ist das sicher nicht link lernt man direkt die richtige Wurftechnik...
    Aber prinzipiell würde ich erstmal zur Spinning link ist man wesentlich link wenn man erstmal nur eine Combo kaufen will...
    Spaß macht das BC angeln aber viel mehr ;)

    11.09.19 06:26 2
  • Profilbild PauaDreams

    Hallo Mithab Abi 👋

    Über das Pro und Kontra einer Multi ist schon sehr viel geschrieben worden. Auf Nummer sicher und auch im Dunkeln fischbar ist eher eine Stationärrolle und auch, wenn eine Baitcastet am Wasser cool und Freaks aussieht, ist das gerade in der Dämmerung, wenn man den Köder kurz vor der Gewässeroberfläche abbremsen muss (wg. Einstellung der Zentrifugalbremse und entsprechender gewünschter Wurfweite) ein Unterfangen für Fortgeschrittene...
    Ich nutze einen Baitcastet NUR, wenn ich gängige Köder kontrolliert absinken lassen möchte und entsprechende Köder auch dann schon eine gängige Aktion vorweisen - wie z.B. Twister Gummifische oder einige Meerforellenblinker.
    Man kann da wirklich viel Geld ausgeben ohne wirklich kontrolliert Fischen zu können. Da müssen Wurftechnik und Einstellung der Rolle auch bei verschiedenen Ködern und Hunderten Würfen stimmen, damit kein Frust aufkommt, von unlösbaren Knoten in der Geflochtenen Mal ganz zu schweigen.. 😏.

    11.09.19 18:54 2
  • Profilbild el_boehlando

    Ich hatte im dunkeln noch nie Probleme mit der bc...
    Und auch backlashes(die lustigen Perücken für unwissende 😅) lassen sich gut vermeiden wenn man einfach übt und sich ein wenig mit den bremseinstellungen auseinandersetzt.
    Mit Sicherheit bin ich kein link bei den vielen Contras die hier immer genannt werden kann ich zum Großteil nicht zustimmen.
    Beim BC angelt gilt es sein Setup ordentlich abzustimmen, wer das nicht tut wird damit keinen Spaß haben, keine ähnlichen wurfweiten wie mit der stationärcombo erreichen und vor allem das baitcasten nur als Modeerscheinung abstempeln.

    Für mich gilt einfach nur Spaß am Hobby zu link nun stationär oder mit der link egal...

    11.09.19 19:32 3
  • Profilbild slunky

    der Kollege braucht eine vernünftige spincombo, dass ist doch einfach mal fackt.
    damit ist er recht flexibel und kann eigentlich jede raubfischart beangeln.

    jetzt erzähle mir bitte niemand, dass man mit der bc genauso flexibel ist!!! dann brauche ich Blutdrucktabletten... ...

    eine mittlerer spincombo um die 40-60g eine 3000er Rolle, 12kg Geflecht. alles weitere auf den zielfisch ausgerichtet.

    eine bc kann er sich dann holen, wenn er weiss was er machen will und sie dafür braucht. aber soweit ist noch nicht.

    es geht um den Start ins aktive raubfischen.


    11.09.19 20:02 3
  • Profilbild Rs Fennek

    Es ist auf jeden Fall möglich damit in die Thematik des Spinnfischens einzusteigen allerdings sollte man von Anfang an in verknüpftiges Gerät investieren. Die meisten Leute geben es leider sehr früh wieder auf weil das Gerät nicht verknüpftig aufeinander abgestimmt oder Qualitativ einfach nicht gut genug. Ich persönlich bin sehr froh dass ich 2015 mit einer Shimano Metanium und einer MajorCraft GoEmotion 4pcs. angefangen habe🙌🏽

    Man muss nur wissen dass es recht schnell süchtig macht 😜

    Holl dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    11.09.19 20:35 4
  • Profilbild PauaDreams

    👋🤔 Habe vor wenigen Jahren mal eine ABU EON 3601 mit einer Quantum Spin UL WG -15g in 3.00m sowie 0.22er Monofil gehabt. Die Combo i.V. mit der semiparabolischen Rutenaktion konnte auch sehr leichte Köder recht gut rausfeuern. Aber neben einer guten Rolle braucht man ebenso eine darauf abgestimmte Rute. Ich habe gern einen langen Korkgriff wegen Hebel beim Wurf und Führung eines Fisches. Viele Angler stellen sich da irgendwas zusammen, ne gute Rolle ist mit einer mttelklassigen Rute auch nur Müll, die Geräte müssen gut aufeinander abgestimmt sein, damit es Spass macht 😁

    18.09.19 17:51 2
  • Profilbild Florian Engelke

    RS Fennek, die Abu Vendetta ist da aber eine Beleidigung bei deinen ganzen Schätzchen 😉

    18.09.19 19:39 2
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler