Beiträge

  • Profilbild WilliamKelevra

    hey leute,
    hat jemand Erfahrungen mit der DAIWA J Braid 8?

    30.10.17 16:04 0
  • Profilbild MarcH

    ja fische sie gerade und ich kann mich absolut nicht beklagen

    30.10.17 16:17 1
  • Profilbild Mgmle

    Ja fische sie auch funktioniert link...

    30.10.17 16:44 0
  • Werbung
  • Profilbild Spinfisher98

    Bisher nur in Norwegen gefischt, aber als super Schnur empfunden. Das einzige was man negativ erwähnen kann ist die ziemlich starke Abfärbung.

    30.10.17 16:56 2
  • Unbekannt

    Hatte die Schnur in Norwegen in 0.22 und 0.24. Hätte auch dünner sein können aber funktionierte einwandfrei. Darauf hin habe ich mir diese noch in 0.10 auf meine 1000er Rolle zum Barsch- und Zanderangeln gespult und bin damit nicht wirklich zufrieden. Oft habe ich Perückenbildung direkt an der Rolle und wenn ein Knoten in der Schnur ist, kann ich Sie locker durchreißen. Habe die Rolle dieses Jahr voll gemacht und die Hälfte ist schon runter. Nächstes Mal werde ich mir doch lieber wieder eine Spyderwire draufspulen. Würde mich interessieren ob noch andere diese Erfahrung gemacht haben.

    30.10.17 17:32 1
  • Profilbild WilliamKelevra

    Danke für eure Antworten, werde mich wenn ich sie ein paar mal im Einsatz hatte mal zurück melden :)

    30.10.17 17:46 0
  • Werbung
  • Unbekannt

    So scheiden sich die Geister. Bin von der Daiwa total begeistert. Fische sie auf 2 Rollen in 0.10 und 0.12 und hab keine Probleme. Würde mir im Gegensatz zu Theo allerdings nie mehr ne Spyderwire drauf machen. Ansonsten habe ich auch mit der Shimano PowerPro gute Erfahrungen gemacht.

    30.10.17 18:03 1
  • Unbekannt

    Vielleicht hatte ich auch nur echt Pech mit ner Charge, weil die anderen Durchmesser waren echt top. Aber ich trau mich da nicht nochmal ran bei dem Durchmesser😃 Power Pro hatte ich auch schon drauf.

    30.10.17 18:24 0
  • Profilbild MarcH

    ich fische sie in 0.12 und 0.18 ohne Probleme.
    Mein Kumpel fischt sie auch ohne Probleme.
    Auf meiner anderen Rute fische ich ne 0.12er Climax Mig 8, auch ne gute Schnur

    30.10.17 18:27 0
  • Profilbild Raffa elo

    @ theo hatte das gleiche problem aber um es kurz zu erläutern habe mir beim aller ersten mal die im angelladen auf spulen gelassen = perücke aber weil die schnur mich echt überzeugt hat hab ich die mir nochmal geholt und 2 spulen selber bespult einmal 0.12 und einmal 0.18 top keine einzige perücke und vor kurzem ne neue spule gegönnt ihr kennt es ja man( n) kann nie genug haben 😂 hab ich die mir aus Bequemlichkeit wieder aufspulen gelassen und wolla paar würfe später wieder perücken gehabt und gleich mal 20 m abgeschnitten.

    30.10.17 19:34 0
  • Unbekannt

    😂

    30.10.17 20:06 0
  • Unbekannt

    Aber trotzdem komisch das die bei Knoten so schnell reißt

    30.10.17 20:08 0
  • Profilbild Raffa elo

    knoten geb ich dir recht aber wurfeigenschaften sind echt top da kann die wire nicht mithalten hatte 3 verschiedene probiert komm mit der einfach nicht klar 😅

    30.10.17 20:18 0
  • Profilbild AllerleiVomEi

    Ich finde sie nicht ganz so abriebsfest und es gibt günstigere Schnüre die mir besser gefallen

    30.10.17 21:44 0
  • Profilbild Behrgamont

    Ich habe auch das Problem das sie oft am Knoten reisst.
    schon paar schöne Köder verloren deshalb

    31.10.17 13:22 0
  • Profilbild mcpan

    petri zusammen!
    ... ich weiß der Beitrag ist schon bissl älter... wollte aber auch meine Warnung kundtun...
    Ich habe mich auch nach ausführlicher i-net Recherche für die Daiwa J Braid 8 entschieden... also der Preis ist zum Vergleich zur Evo bei 150m ja enorm. Viele Testberichte versprachen auch nur gutes. Habe mir also die 0.10mm in Chartreuse gekauft... glücklich bespulte ich meine 1000er Stradic als mir schon meine grünen Finger auffielen... egal dachte ich... die Haptik der Schnur überzeugte mich trotzdem... schön rund und glatt... und 6kg Tragkraft sollte für meine UL ja auch reichen... leider erwies sich diese Angabe wohl als völlig utopisch denn schon beim ersten Auswurf mit einem 1er spinner brach die schnur und die ersten 5€ flogen in den Fluss. 3x neu binden unter fluchenden Ausbrüchen (Kollege hatte schon den ersten schönen Barsch)! Ab dem vierten Wurf merkte ich dann das es wirklich an der Auswurfpower lag und kein Rutenring defekt war... Hab ab da an nur noch aus dem Handgelenk geworfen und dann ging es... Von der Wurfweite bei niedrigem Druck war ich begeistert... super weit und super leise... hammer!
    Ein Tag später sollte es wieder auf Barsch gehen doch an Angelspaß war nicht zu denken da andauernd die Schnur brach... etliche spinner, 4gr. gummis und sogar ein wobbler später musste ich leider einsehen das diese Schnur nichts taugt! Obwohl sie bei Hängern aber gut durchhielt konnte sie starkes auswerfen nicht leiden!!!
    Fazit: Wenn ich alle Materialien zusammen rechne die flöten gegangen sind plus nochmal neue Schnur kaufen, dann hätt ich mir auch die Evo kaufen können...
    Also Finger weg von der 0.10er für UL 😉

    30.09.18 12:33 2
  • Profilbild Behrgamont

    leider auch meine Erfahrungen so gemacht.
    beim anbinden richtig druck ausgehalten und beim wurf oder anhauen nachgegeben.

    30.09.18 14:09 0
  • Unbekannt

    Ich packe mir nach ähnlichen Erlebnissen nur noch sunline castaway drauf oder stroft. Die paar Euro sind es mir wert.

    30.09.18 14:13 0
  • Profilbild mcpan

    Danke für euer Statement... bin schon verzweifelt was als nächstes auf die UL soll

    30.09.18 15:35 0
  • Profilbild toka

    Hab gestern neue JBraid 8 aufgespult und heute den ganzen Tag gefischt. Hatte keinerlei Schwierigkeiten, auch mit etwas größeren Ködern. Bindest du die Köder direkt an die geflochtene ?

    30.09.18 16:55 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler