Beiträge

  • Profilbild Paolo.C

    Hallo zusammen, ich habe vor mir ein Echolot anzuschaffen. Genutzt werden wird es hauptsächlich auf mittelgroßen Seen ( bis 15km länge ca) mit einer Tiefe von bis max.40-50 meter.
    Folgende Funktionen solten vorhanden sein:
    -Standartfunktionen wie Fisch möglichst genau anzeigen mit Tiefe, Wassertemperatur, Geschwindigkeit, Wassertiefe, ...
    - GPS
    - erstellen von Tiefenkarten
    - chirp (?)

    Hat jemand zufällig ein Echolot mit diesen Eigenschaften und kann es mir weiterempfehlen?

    Ach ja vom Preislichen her möchte ich wenn möglich eigentlich nicht mehr als ca 400€ ( gerne auch günstiger) ausgeben

    19.05.20 13:09 0
  • Profilbild Nico93

    Habe ein Humminbird Helix 5 GPS Chirp, erfüllt alle deine Anforderungen und habe es mit Tasche für 300 bekommen. Hat zwar 'nur' 5 Zoll aber damit kommt man echt gut klar👍

    19.05.20 13:26 0
  • Profilbild Paolo.C

    Von dem hab ich auch schon gelesen👍🏻 wie ist das zu bedienen?

    19.05.20 13:31 0
  • Werbung
  • Profilbild Paolo.C

    Kannst du mir vllt zum Erstellen von den Karten was erzählen? Wie funktioniert das genau?

    19.05.20 13:35 0
  • Profilbild Nico93

    Bedienung ist intuitiv da setzt du dich zu hause mal ne halbe Std hin dann haste das Menü durch und das Feintuning machste dann je nach Gewässer..
    du kannst auf dem gerätespeicher 8 Std aufzeichnen, du fährst normal über dein Gewässer und das Echo nimmt die tiefen auf und errechnet dir daraus eine ziemlich detaillierte Tiefenkarte. ist echt geil, dadurch kommst du auf den Geschmack und wirst dir für 100(!) Euro die Speicherkarte von Humminbird dazu kaufen, mit der du das ganze dann unbegrenzt durchführen kannst. sprich wenn du es kaufst dann bestell am besten die SD direkt dazu.

    19.05.20 13:39 0
  • Profilbild Paolo.C

    Top danke👍🏻 kann ich da nicht irgend ne sd karte nehmen?

    19.05.20 13:41 0
  • Werbung
  • Profilbild Nico93

    Kein Ding. Nein, das wäre zu einfach. Die ist natürlich entsprechend formatiert so dass du nur die Originale benutzen kannst. Aber du hast dann für um die 400 Euro ein echt geiles Echo

    19.05.20 13:45 0
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Schau, was ich geteilt habe: Garmin Striker PLUS 7cv | EZ-Discount - Echolotzentrum Discount - gün, 419,00 € @MIUI| link7cv?curr=EUR&gclid=CjwKCAjwh472BRAGEiwAvHVfGvQOq6Lvn3z-Ap0E9Kt6Rj1rBPPxIDFCIC5QdM2_w_acDm0IHTjJNhoCIeAQAvD_BwE

    19.05.20 13:46 0
  • Profilbild Paolo.C

    Da hast du natürlich recht...

    19.05.20 13:46 0
  • Profilbild Nico93

    Das Garmin steht so natürlich auch ziemlich gut da. Braucht man dafür auch eine separate SD? scheint höher auflösen zu können, als das H5. Ist ClearVü gleichzusetzen mit Downscan?

    19.05.20 13:51 0
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Das könnte was für dich sein
    Chirp, GPS, Wassertemperatur, Geschwindigkeit

    Mit Quick Draw Contours ist das aufzeichnen einer Tiefenkarte ganz easy.
    Und was ich bei Garmin noch sehr gut finde, ist die Active Captain App.
    Das Echolot verfügt über eine WLAN Funktion mit der jederzeit, alle Softwareupdates ganz leicht mit dem Smartphone am Echolot installiert werden können.

    19.05.20 13:53 0
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Downscan hättest du zusätzlich.

    19.05.20 13:53 0
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Ja das ist das gleiche.
    Nennt nur jeder Hersteller anders. Ist so ne Patentgeschichte, läuft aber alles aufs selbe raus.

    19.05.20 13:57 0
  • Profilbild Nico93

    Ja dann scheint das Garmin für einen vergleichbaren Preis mehr Leistung zu bringen.. Es sei denn man benötigt da auch noch eine SD für die den Preis dann wieder Richtung 500 Euro heben würde..

    19.05.20 13:59 0
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Ich persönlich finde die Menüführung bei den Humminbird Geräten, mit den "tausend" Untermenüs sehr anstrengend und alles andere als intuitiv!

    19.05.20 14:00 0
  • Profilbild Nico93

    Ja guck, so verschieden sind die Sichtweisen. Ohne die anderen Geräte mit ihren Menüs zu kennen würde ich sagen, dass man bei Humminbird die wichtigen Einstellungen findet, wenn man auch mit einem Smartphone/PC zurecht kommt.

    19.05.20 14:04 0
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Eine SD Karte als Speichermedium brauchst du schon.
    Angelkarten - Weltkarten usw beziehst du über die App.
    Schlageter hat gelegentlich Angebote, bei denen die Karten enthalten sind. Ansonsten kosten Angelkarten meistens was.
    Du hast ebenso die Möglichkeit, mit der Quick Draw Community, Tiefenkarten zu nutzen, welche andere Angler, die auch Garmin nutzen, bereits aufgezeichnet haben. Dafür mußt du aber auch deine Tiefenkarten zur Verfügung stellen. Lässt sich Ruck zuck im Menü umstellen.

    19.05.20 14:11 0
  • Profilbild Paolo.C

    Ok danke link hätte noch eine Frage zu den Tiefenkarten beim Garmin: Kann ich die für jedes Gewässer einfach selber erstellen ( also egal ob das jetzt auf dem meer oder einem kleinen unbekannten see ist) oder brauch ich da "kartenrohlinge" oder sowas in die die tiefe dann vom echolot eingetragen wird (versteht ihr was ich mein?)

    19.05.20 16:32 0
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Ja verstehe.
    Das hab ich mich auch schon gefragt.
    Ich glaube es könnte ohne auch gehen. Dann hast du wahrscheinlich keine Angaben zu Orten, Häfen und so weiter.
    Bin mir aber nicht Sicher. Ist nur eine Vermutung, da ich jetzt immer eine Angelkarte beim Kauf des Echolotes dabei hatte.
    Da würde ich einfach mal beim Echolotzentrum Schlageter oder den Echolotprofis anrufen (Nr. im Internet) und mich informieren und beraten lassen. Oder bei beiden, dann hast du zwei verschiedene Meinungen und die machen das beide gern.

    19.05.20 16:48 0
  • Profilbild Paolo.C

    Alles klar, das mach link👍🏻

    19.05.20 17:02 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler