Beiträge

  • Profilbild Free J

    Moin liebe Community!

    Wie im Titel erwähnt, bin ich kurz vorm Kauf meines ersten Feedersets, um in der Schonzeit mein Angelrepertoire etwas zu erweitern. Leider sind fast alle Bekannten mit denen ich angele ausnahmslos, so wie ich Raubfischangler. Ich habe mich jetzt zwei Wochen mit dem Thema auseinander gesetzt und wie es so beim Thema angeln ist "100 Angler haben 100 Meinungen" ;)

    Ihr könnt euch bestimmt vorstellen, dass sowas für jemanden der sich schon mit dem Thema auseinander gesetzt, aber keine praktische Erfahrung hat, verwirrend sein kann.

    Aus dem Grund würde ich mich freuen, wenn Mal ein paar erfahrene Angler über das Tackle schauen könnten.

    Geangelt wird zum Größtenteil an einem bin zu max. 12 Meter tiefen Stillgewässer mit ufernahen Algenbewuchs auf eher kleinere/mittlere Fische (Rotaugen, Schleien event. kleine Karpfen) mit Futterkörben von 20 bis 50 gr. auf nahe bis mittlere Distanz. Wobei ich mich auch bei einem Einsteiger Feederset nicht zu sehr festlegen möchte.
    Beim Wurfgewicht, bin ich eher der Ansicht, dass ich besonders am Anfang lieber etwas Fehlerverzeiendes möchte, als einen Rutenbruch zu riskieren.


    Rute: Browning Black Magic CFX Feeder 3,60 m WG 40 bis 80gr ( plus zwei extra Spitzen)
    Rolle: Okuma Custom Black Feeder CLX-55F 4,5:1
    Schnur: Lineaffe Black Feeder sinking special Match und Feeder in 0,25mm

    Das Equipment soll nicht in Profibereich, aber auch nicht am unteren Ende der Scala liegen. Ich habe mich bewusst dafür entschieden mit Mono zu angeln.

    Was mich noch interessieren würde, wäre die Länge der Vorfächer. Die meisten, die es fertig zu kaufen gibt, sind meist 60cm lang, wobei ich bei der Recherche auch Feederangler gefunden habe die mit +/- 100cm angeln (je nachdem wie die Bisse sind)

    Über eine kurze Antwort vor meinem Kauf würde ich mich sehr freuen.

    Ein dickes Petri Heil an alle ✌️


    24.03.21 10:27 3
  • Profilbild DanielBender

    Die Rute kannst du problemlos verwenden, wobei es in der Preisklasse deutlich besser Modelle gäbe genauso bei der Rolle. Als Schnur würde ich eher zu einer 0.22 raten, reicht problemlos aus.

    Möchtest du denn direkte Kaufempfehlungen oder nur ein Feedback zu deinem Tackle?

    Zum Thema Vorfach ist das sehr dem Angler überlassen. Ich fische idr. 75cm Vorfächer am Kanal und See sowie 1m am Fluss. Kürzen kannst du Vorfächer immer 👍🏻

    Wenn dich das Thema Feeder interessiert, schau mal auf meinem Profil vorbei. Mache viele Beiträge rund um das Thema (Tackle, Montagen und Futtertaktiken ) ✌🏻

    24.03.21 11:03 1
  • Profilbild DanielBender

    Als Kombi die ich dir empfehlen könnte und ebenfalls in dem Preisbereich liegt würde ich dir folgendes vorschlagen:

    Als Rute eine Matrix Aqous Ultra-X in 12ft mit 70g Wg. Durch die gleichmäßige 2 Teilung, ist die Aktion deutlich besser als bei einer 3tlg. Die Rute verzeiht auch mal schlechtere Würfe und eignet sich hervorragend für schnelle Bisse durch die schnelle semiparabolische Aktion.

    Als Rolle eine Matrix Aqous 4000, eine der Preis/Leistungs Sieger für Feederrollen. Habe selber 10 stk davon im Einsatz und sich sehr solide und robust gebaut. Grade für Einsteiger auch sehr gut geeignet.
    Die größere Spule erleichtert weiter Würfe 👍🏻

    Als Schnur nutze ich die Tubertini UC4 Black, sehr gute Sinkeigenschaften und enorm langlebig. Die 0.22 weißt auch eine gute Abriebfestigkeit bei Hindernissen auf.

    Das wäre meine Empfehlung für ein solides Einstiegssetup in dem Preissegment an dem du reichlich Freude haben wirst ✌🏻🐟

    24.03.21 11:21 3
  • Werbung
  • Profilbild Free J

    Genau auf dich habe ich gehofft, Daniel 😅👍 Danke für dein Feedback! Bin schon seit einiger Zeit interessierter Leser deiner Posts. Die haben mir den Suchprozess schon deutlich vereinfacht.

    Auch wenn mich sowas wahrscheinlich noch etwas weiter verunsichert, würde ich mich natürlich auch über deine Tackle-Empfehlungen freuen.

    24.03.21 11:22 0
  • Profilbild DanielBender

    @Free J
    Dank dir 😅✌🏻
    Habe selbst mit der Kombi schon gefischt und kann dir nichts schlechtes sagen. Die Rute könnte man noch ändern aufgrund der 2-Teilung und der Transportlänge,falls dich sowas stört sag bescheid 👍🏻

    24.03.21 11:28 1
  • Profilbild Free J

    Stimmt, über die Transportlänge habe ich mir noch keine Gedanken gemacht. Aber ich sehe gerade, dass die Rute im Transport sogar etwas kürzer als meine Hechtrute ist. Somit passt das👍

    Was könntest du mir denn eine Rolle empfehlen und im welcher Größe? Ein Pluspunkt wäre, wenn sie eine zusätzliche Spule hätte, damit ich die auch für andere Angelarten (z.B. Deadbait) mit Geflochtener nutzen könnte.

    24.03.21 11:37 0
  • Werbung
  • Profilbild DanielBender

    Steht auch in dem Tackle-Post. ✌🏻
    Matrix Aqous in 4000er Größe. Gibt auch E-Spulen als Ersatzteile und sind nicht allzu teuer.

    24.03.21 11:41 1
  • Profilbild DanielBender

    Würde die jedoch nur bedingt für andere Angelarten nutzen. Zu große Wurfgewichte mag das Getriebe nicht so gerne. Setze diese Rollen nur in WG Bereichen bis 60g ein. Darüber eher etwas solidere Modelle.

    24.03.21 11:44 2
  • Profilbild Free J

    Vielen Dank, sieht sehr vielversprechend aus! Werde nach ein paar Ansitzen berichten wie es gelaufen ist.👍

    Den Thread lasse ich Mal geöffnet, falls noch jemand anderes auf die Idee kommt die Schonzeit oder die Zeit danach für Feedern zu nutzen.

    24.03.21 11:52 0
  • Profilbild Angeln 2.0

    Meine Empfehlung für eine Rolle wäre die Shimano Baitrunner DL 2500 FB, sie hat einen Doppelgriff meiner Meinung nach ist dieser sehr hilfreich und angenehm. Außerdem hat sie einen Freilauf, bedeutet deine Rute kann dir nicht von den Fischen geklaut werden wenn du mal kurz pinkeln gehst😂. Mit der Rolle Feeder ich auch nachts, die Fische haken sich immer selbst wenn du mit einem Method Feeder system angelst

    24.03.21 11:53 1
  • Profilbild Free J

    Top👍 aber ich schätze die ist leider etwas zu klein und mit knapp 75 Euro als Beginnermodell, liegt sie knapp über meiner Preisvorstellung.

    Möchte mich erstmal langsam an die Materie ran tasten.

    24.03.21 12:03 0
  • Profilbild DanielBender

    @Free J
    Bin auf dein Feedback gespannt, denke du wirst zufrieden sein 👍🏻

    24.03.21 12:30 1
  • Profilbild Carphunter1991

    brauchst du eine fast neue sitzkiepe mit allem Zubehör?

    24.03.21 12:32 0
  • Profilbild Ku5ch1

    Ich hab mich dieses Jahr ebenfalls vor das Thema Feederangeln gesetzt, bei mir jedoch sowohl an der Elbe als auch mal an Kiessseen. Meine Rute der Wahl wurde eine Cormoran GF Feeder Pro mit 40-120g WG In 3,60m Länge. Als Rolle hab ich eine Balzer Alegra Lf 6400 BR, auf welcher eine 0,12er geflochtene sitzt. war jetzt schon ein paar mal los und bin für den Preis echt überzeugt von der Rute

    24.03.21 12:34 1
  • Profilbild Free J

    Moin Community!

    Nach einer Woche an der ich glücklicherweise jeden Tag am Wasser sein konnte, möchte ich wie angekündigt meine Meinung zum Tackle teilen.

    Die Black Magic Feeder CFX ist eine Rute mit starkem Rückrat und feiner Spitze mit der man auch kleine Rotaugen noch gut erkennt.
    Geworfen habe ich meist mit Körben bis 40gr.
    Obwohl ich mich beim Testen am Gewässer nur auf Rotaugen konzentriert habe, denke ich, dass die Rute auch locker mit kampfstarken Fischen klar kommt und sie verzeiht auch manchen Fehler, den man als Anfänger machen kann ;)

    Mit der mir empfohlen Rolle bin ich auch sehr zufrieden. Sie ist sehr robust und hat einen fürs Feedern gedachten Schnurclip, der in einer "Vertiefung" in der Rolle sitzt, so dass man die Schnur leicht einclippen kann. Die Bremskraft ist top, obwohl ich mir vielleicht gewünscht hätte, dass man die Bremse ein bisschen feiner justieren könnte, was aber dem Gesamteindruck keinen Abbruch schafft.

    Die Spule hat eine angenehme Größe und bringt die Körbe auch auf eine ordentliche Weite. Preis/Leistung ist bei der Rolle wirklich 1A. Danke @Daniel für die Empfehlung👍 Hatte die Rolle vorher nicht auf dem Schirm.

    Alles in allem bin ich mit der Combo sehr zufrieden und kann sie ohne Zweifel, zumindest Beginnern im Feedern (so wie ich einer bin) weiter empfehlen. 🎣

    Hol dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    05.04.21 18:26 2
  • Profilbild Free J

    Diese zwei dicken Damen waren übrigens mein erster richtiger Erfolg nach der Einarbeitung in die neue Angelart :)

    Hol dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    05.04.21 18:29 0
  • Profilbild Free J

    Noch einmal die Matrix Rolle aus der Nähe

    Hol dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    05.04.21 18:30 2
  • Profilbild DanielBender

    @Free J
    schön auch ein Feedback und deine Erfahrung zu hören 👍🏻mit der Rolle wirst du auch lange Spaß haben ✌🏻
    Hat mich bisher nie enttäuscht, auch unter richtiger Belastung.

    05.04.21 18:30 1
  • Profilbild Free J

    Vielen Dank nochmal @Daniel👍 Ich denke auch, dass sie mir lange Freude bereiten wird. Das "Feeder-Fieber" hat mich auf Jedenfall gepackt ;)

    05.04.21 18:33 0
  • Profilbild DanielBender

    Freut mich zu hören 👍🏻 ist einfach eine geile Angelmethode. Hatte die Woche Urlaub und war recht viel mit einem Futtertest beschäftigt 😅 7 Tage durchangeln mit der Feeder und immernoch Spaß dran, wurde zumindest mit schönen Plötzen belohnt. Fang noch schöne Fische mit der Kombi ✌🏻

    05.04.21 18:36 1
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler