Beiträge

  • Profilbild Bendestroy

    Nabend und schöne Weihnachten.
    Ich spiele aktuell mit dem Gedanken mir zum ersten Mal eine Baitcaster Kombo anzuschaffen. Da ja immer gesagt wird, dass Rute und Rolle sehr gut auf einander abgestimmt werden müssen, frag ich mich wie man das machen soll. Ich werde leider nicht aus den Angaben schlau, ob die Baitcaster x besser zum Fischen mit leichten Ködern geeignet ist als Baitcaster y.

    Nun zu meiner Frage: Gibt es irgendeine Möglichkeit das "optimale Wurfgewicht" der Baitcaster herauszufinden?

    Und um gleich noch von der Schwarmintelligenz zu profitieren: habt ihr Vorschläge für eine Kombi, die für Köder zwischen 10 und 25 Gramm am besten geeignet ist? Das Budget für die Baitcaster soll 150€ (max 200) und für die Rute 100€ (+/-) betragen.
    (PS: bin leider durch Googeln und durch die Suchfunktion schlau geworden)
    Danke und TL 👌

    24.12.20 22:40 2
  • Profilbild Christoph Kalkbrenner

    Hallo, also ich habe mir eine Kombo für zusammen bisschen über 200€ zusammengestellt.

    Rute: Zeck All Black Cast (7-28g und 201cm)
    BC: Shimano SLX 151
    Schnur: PowerPro 0,15mm (9,0KG)

    Und das als Neuling in Sachen Baitcaster und ich bin Sau zufrieden habe so eine Allround Rute für Barsch, Zander und leichtes Hechtangeln.

    24.12.20 22:45 5
  • Profilbild Rs Fennek

    Ich würde dir zu einer Shimano Curado 71XG und einer Tailwalk Backhoo Rise oder MajorCraft Benkei als MH empfehlen ✌🏽

    24.12.20 22:52 1
  • Werbung
  • Profilbild Bendestroy

    Danke für eure Vorschläge.
    Aber habt ihr noch eine Lösung für mein eigentliches Problem? Also mir wird nicht klar, wieso die Baitcaster jetzt beispielsweise gut für leichte Köder ist. Gibt es da irgendeine Angabe, nach der man sich richten kann?
    LG

    25.12.20 09:42 0
  • Profilbild Marc F.

    Die meisten BCs gehen bis minimal 7g. Teure BCs können darunter hinaus. Die Angaben musst du ergooglen. Ich wüsste nicht wie man es richtig herausfinden kann, außer durch werfen.
    Die Rollen werden für bestimmte Zwecke (BigBait, UL,..) hergestellt und haben dementsprechend einen bestimmten Wurfgewichtsbereich.

    25.12.20 09:49 0
  • Profilbild OnkelFlip

    Kann dir den link hier empfehlen.

    link1

    25.12.20 11:15 1
  • Werbung
  • Profilbild Marc F.

    Sind die Angaben ohne Bremseinstellungen? Meine BC wirft sogar 7g mit eingestellter Bremse anständig, obwohl sie da mit 15g angegeben ist (Daiwa MF

    25.12.20 11:21 0
  • Profilbild Vitaly Werner

    Baitcaster für leichte Köder,
    Ist die Shimano Aldebaran BFS XG .

    30.12.20 13:13 0
  • Profilbild Vitaly Werner

    Schnur Power Pro 0,10

    30.12.20 13:14 0
  • Profilbild Exesor

    Moin, auch ich bin am überlegen mir eine Kombi zu kaufen.

    Was mich aber am meisten bei den Rollen stört, ist das Fehlen von den typischen Bremsgeräusch beim abziehen der Schnur. Soweit mir bekannt hat die alte Aldebaran noch das Bremsgeräusch, wie sieht es mit anderen Shimano Rollen aus? Kennt sich einer da mit Shimano Rollen aus?

    30.12.20 16:47 1
  • Profilbild Rs Fennek

    So ein Bremsklicker lässt sich sehr einfach nachrüsten 😉 Habe selber schon welche verbaut das ist ne Sache von wenigen Minuten 🙌🏽

    30.12.20 17:24 1
  • Profilbild Exesor

    Danke das wusste ich nicht

    30.12.20 17:26 0
  • Profilbild Andi. F

    Hallo ich Fische zurzeit eine Baitcastcombo auf Barsch Ködergewicht zwischen 5-25g und bin damit sehr zufrieden.
    Rute: Sportex BlackpearlGT3 13-29g 93€
    Rolle: Curado DC xg 200€

    30.12.20 19:50 0
  • Profilbild Andi. F

    Und schnur Berkley Fireline 0.10mm in fluo green

    30.12.20 19:52 0
  • Profilbild 2020

    habe eine sportex styx 220cm 105 wg. + 200 er tatula + 26 er Power pro zum jerken kann man ganzen Tag machen mit Kombi ohne lamen Arm zu bekommen

    30.12.20 21:15 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler