Beiträge

  • Profilbild Kai Vierling

    Ich hab mir vor ein paar tagen mein erstes richtiges Tackle in einem Angelladen gekauft und mich beraten lassen, heute war ich dann aber in einem anderem Angelladen und dort wurde mir gesagt das Tackle passt nicht. Meine Rute ist eine Lions troutteaser pro Teleskop 2.70m 10-40g, dazu habe ich von wft eine 4500er Freilauf Rolle mit 0,25 Mono Zander Schnur auch von wft, damit wollte ich auf Hechte barsche Zander und gängige friedfische wie Forelle rotauge etc Angeln.
    Passt das?

    19.11.21 21:29 1
  • Profilbild Marc F.

    Ja passt wohl. Wenn du z.B. nur auf Hecht angelst, ist auf dauer eine andere Combo nötig. Wenn du nur auf Barsch angelst ebenso, aber wenn du alles ein wenig abdecken möchtest klappt das :)

    19.11.21 21:31 2
  • Profilbild Kai Vierling

    okay danke ich hatte auch vor mir für Raub Fische eine spinnrute mit geflochtener Schnur zu holen das soll wohl ganz gut sein das ist auch eher ein allround Set für den Anfang was ich habe

    19.11.21 21:34 0
  • Werbung
  • Profilbild Spinnangler

    Hmmm Weiss nicht wie du nen Hecht mit ner 40gr Rute und 25er mono Schnur fangen willst🤔zum friedfisch angeln passt das sicher, kannst auch mal nen grundblei werfen damit, nicht zu fein angeln am Anfang ist sicher richtig, frage mich nur wofür dann so eine große Rolle... Es wird aber keine Rute geben mit der du alles abdecken kannst, Bsp. Zum Hecht angeln wirst schwereres Material brauchen alleine schon um die Montage mit koderfisch werfen zu können, zudem solltest du auch ausreichend Reserve haben, mit ner 0,25er Schnur und 40gr wg hast da keine chance

    20.11.21 08:36 1
  • Profilbild Anton_als

    Also auf Friedfisch top, aber auf Raubfisch verwende ich lieber eine Steckrute und geflochtene Schnur, aber dein tackle ist für den Anfang auf jeden Fall ausreichend :)

    20.11.21 09:04 0
  • Profilbild Kai Vierling

    ich weiß das ich mit der Rute keinen Köderfisch werfen werde aber das hatte ich auch nicht vor ich wollte eher mit Spinner blinker und gummifische Raub Fische fangen

    20.11.21 09:09 0
  • Werbung
  • Profilbild Spinnangler

    Naja dann ist die frage spinn Fischen mit ner 4500 freilaufrolle und mono Schnur, dass musst du wollen... Klang in deiner Beschreibung eher nach allround, aber wenn du spinnangeln willst solltest wirklich auf steckrute, geflochtene Schnur und vor allem Rolle mit front bremse umsteigen und diese auch kleiner nehmen zwecks Gewicht

    20.11.21 09:14 0
  • Profilbild Christian 86

    das tackle was du dir da gekauft hast ist erstmal ein guter Kompromiss um alles erstmal irgendwie auszuprobieren was das Ansitzangeln angeht. zum Spinfischen ist das eher weniger geeignet aber ein wobbler, Blinker oder Spinner durchs Wasser zu Kurbeln wird zur Not auch gehen. später kannst du dich immernoch spezialisieren und dir passendes tackle kaufen für die Methoden die du gerne fischst.

    20.11.21 09:39 0
  • Profilbild blluebird

    Wo willst du denn damit angeln ?

    20.11.21 11:07 0
  • Profilbild Kai Vierling

    in einem Fluss und an forellenseen

    20.11.21 11:13 0
  • Profilbild blluebird

    Für den forllensee geht das auf jeden Fall. Je nach Fluss könnten 40g deutlich zu wenig sein

    20.11.21 11:21 0
  • Profilbild Kai Vierling

    ist die erft weiß nicht ob du die kennst

    20.11.21 12:55 0
  • Profilbild Balkhash

    Für das erste Tackel um die ersten Erfahrungen zu sammeln passt das schon. Egal welche Rute oder Rolle du gekauft hättest da hätte jeder was auszusetzen! Allround ist ein schweres Thema. Mit dem was du da hast wirst du auf jeden Fall klar kommen und wirst im Laufe der Zeit deine lieblings Angelmethode finden auf die du dich dan spezialisieren kannst. Mit der 0.25mm Schnur und 40g Wurfgewicht solltest du keine Probleme mit Hecht und Zander haben bis 70cm.
    Petri

    20.11.21 13:49 3
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler