Beiträge

  • Profilbild s.jakubowski

    Hallo zusammen,

    Ich möchte mir endlich auch mal einen rod Pod anlegen. Aktuell habe ich nur einen angelstander für 2 Ruten zum federn.

    Doch hätte ich jetzt mal gerne einen rod Pod der flach liegt am besten auch mit "piepern". 2 oder 3 Ruten ist jetzt nicht unbedingt relevant. Kostenpunkt hatte ich ca. An 100 Euro gedacht. Wenn ihr mir sagt leg noch 30 drauf und dafür ist es ein topgerat, würde ich es auch machen.

    Ich hätte zb. Den bei Amazon gefunden.


    link01E35KP8Y/ref=cm_sw_r_wa_apa_fabc_TCq5FbPZXD983?_encoding=UTF8&psc=1

    Hat gute Bewertungen aber auch paar schlechte Erfahrungen.

    Da es viele gibt die mit einem rodpod angeln, wollte ich hier nach Tipps fragen. Ist die Länge wichtig? Gibt welche wo man die Beine besser verstellen kann. Gibt es besonders gute Pieper? Ich freue mich über jeden Tipp und vielleicht kann mir auch jemanden gute Marke oder auch gute Geräte direkt vorstellen.

    Ich danke euch. Schöne Feiertage und einen guten Rutsch wünsche ich.

    24.12.20 21:32 0
  • Profilbild Marc F.

    Das was du auf Amazon ausgesucht hast ist in Ordnung, aber auf Dauer wirst du merken, dass z.B. die Plastikverschlüsse kaputtgehen oder die Pieper nicht besonders lang halten.

    Ich habe gerade das Anaconda Blaxx in der Testphase. Alles Metall und nur 900g schwer. Es ist recht klein, aber 12ft Ruten schauen drauf gut aus. Der besonders große Vorteil ist, dass es in einer kleinen Tasche geliefert wird. So kann ich es einfach mit in den Rucksack beim Fahrradfahren packen.

    Bei den Bissanzeigern finde ich, dass desto mehr man ausgibt, man auch mehr bekommt. Delkims oder Fox Microns für hunderte Euros haben viele Features und halten ewig. Die Cormoran X4000 gibt es für 15€ und ich habe sie auch ewig benutzt und habe sie immernoch ohne Mängel.

    Ich finde man sollte nach Angelgerät nicht auf Amazon, sondern im Angelgeschäft schauen. Da hat man mehr Qualität und kein China Kack.

    24.12.20 22:03 4
  • Profilbild Marc F.

    Gerade Anaconda macht gute RodPods für günstiges Geld. Einfach mal im Askari Shop o.ä. schauen :)

    24.12.20 22:05 3
  • Werbung
  • Profilbild s.jakubowski

    Schon mal danke für den ersten Tipp für das erste Produkt :) ich warte mal paar Antworten ab und dann guck ich mal rum :)

    24.12.20 22:25 0
  • Profilbild NTM1

    Schau mal bei cygnet

    24.12.20 22:34 1
  • Profilbild Carp21

    Ich schließe mich da marc an habe selber einen von anaconda und bin sehr zufrieden damit

    25.12.20 01:18 4
  • Werbung
  • Profilbild KRCarp

    Die großen und bekannten Hersteller haben auch nahezu alle Rod Pods für Einsteiger im Programm die relativ günstig sind und qualitativ hochwertig sind. Z. B. Fox Eos, Sonik Vader usw. In Verbindung mit z. B. den neuen Fox Micron Mini kommst du preislich gut weg und bist für Jahre gut aufgestellt.

    25.12.20 04:41 1
  • Profilbild Dopamin73

    Habe als Rod Pod die Fox Horizon schon Jahrelang.
    Ansonsten empfehle ich auch mal Onlineshops zu besuchen, z.b.
    Mur Tackle,
    Eurocarp
    Angelzentrale Herrieden
    KL Angelsport
    Diese Shops haben alles was man braucht....

    25.12.20 16:00 1
  • Profilbild s.jakubowski

    Super, danke für die Tipps! :) werde die Tage mal schauen und euch evtl ein Feedback geben was ich geholt habe :)

    25.12.20 16:17 0
  • Profilbild s.jakubowski

    Ich hatte nun noch mal nen Bekannten angesprochen weil er ein karpfen Angler hoch 10 ist. Wie der Zufall es wollte, hatte ein ein unbenutzte roppod von anaconda zuhause. Habe da zu geschlagen. Leider hat er generel viel ausgemistet und wollte es verkaufen.

    Und wer kennt es nicht? Man geht in den angelladen, man will nur Köder kaufen und es sind 30 Euro weg.

    Bei mir war es diesmal ca 100 Euro für ein rodpod und ich habe 400 ausgeben :D.

    Ansonsten, denke euch allen noch mal :)

    28.12.20 12:39 0
  • Unbekannt

    ich würd keine 100euro dafüt ausgeben .
    Kauf dir lieber einen für ca.50euro.

    wie einen von Anaconda

    28.12.20 12:43 1
  • Profilbild Tobias8647

    hab mein Mini Rad pod bei decathlon link ganz okay für meine 3 Ruten.
    schönes Packmaß,die Bissanzeiger sollte man natürlich etwas hochwertiger wählen damit man lange Spaß daran hat.

    29.12.20 23:13 1
  • Profilbild Maxim.gb

    @Gehmacher Emil sehr hilfreich 😂😂😂😂

    29.12.20 23:59 1
  • Profilbild Jason Schäfer

    mir ist es wichtig dass am rod pod ein Haken ist, mit dem man das rod pod in der Erde verankern kann, ist wichtig wenn du zb an einem größeren Fluss fischen willst.

    30.12.20 00:23 1
  • Profilbild azazel4by

    ich habe das Edelstahl-Pod von Dan Mitranescu. Das Ding steht wie ne Eins. Seitdem fische ich mit Freilauf max. zu vor Hindernissen und die Rute bewegt sich keinen mm.

    30.12.20 05:16 2
  • Profilbild Fly

    @Jason Schäfer.
    Wenn Erde da ist reichen ja auch Banksticks.
    Da wo ich die rod Pods hinstelle brauchst nen Betonbohrer und ne Hilti zum verankern😁

    30.12.20 13:23 1
  • Profilbild PetriPeter2.0

    zum Thema elektronische Bissanzeiger verwende die 40 Jahre alten Dinger von meinem Dad funktioniert top.

    30.12.20 13:45 0
  • Profilbild Eric_von_Merzig

    Dreibein Rod Pod von Decathlon ist echt zu empfehlen. Top Stand, sehr weit neigbar und für jeden Untergrund geeignet. Ich bin sehr zufrieden 👍

    30.12.20 16:46 0
  • Profilbild Marco2105

    Cygnet kann ich auch nur empfehlen, ich verwende das Cygnet sniper Pod. Aber die haben auch kleinere im Sortiment. Ich hab mir das geholt, da ich gelegentlich auch am Fluss angel und ich die Bank sticks tauschen kann gegen lange Beine um ein High Pod herzustellen. Und das sich alle Beine in unterschiedliche Richtungen verstellen lassen, ist es so gut wie auf jedem Boden aufstellbar.

    31.12.20 19:29 1
  • Profilbild Marco2105

    Ist auf meinem Profilbild auch zu sehen

    31.12.20 19:30 1
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler