Beiträge

  • Profilbild Markus Radde

    Halle zusammen,
    Ich such eine Rute und Rolle (Multi) für das Schleppangeln auf Hecht mit Sideplaner.
    Gefischt werden Köder zwischen 100 und auch mal 250 gramm.
    Preislich sollte beides zusammen unter 150 Euro sein.
    wünschenswert wäre es, dass die Rute kein absolutes Brett ist und man auch noch etwas Drillspaß bei einem etwas kleineren Hecht hat.

    Vielen Dank schon mal!

    05.08.22 06:13 0
  • Profilbild basti.98

    Hab die SG2 in 130gr, allerdings als Stationärrute mit na Slammer. Von der Aktion federt die gut ab und ist definitiv nicht zu steif. Die gibts aber auch für Multirollen. Ich Fische keine Multi, aber wenn dann würd ich zu na Cardiff greifen, sollte aber über deinem Budget liegen.

    05.08.22 06:23 2
  • Profilbild basti.98

    Achso Tommy the Trout und andere 25-30cm Köder gehen locker

    05.08.22 06:24 0
  • Werbung
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Hast du schon einmal mit Sideplaner geschleppt?
    Ich nutze eine Westin W3 mit 60 bis 180g Wurfgewicht.
    Drillspaß mit kleinen Hechten wirst du beim schleppen nicht haben.
    Mit dem Sideplaner und einem 30 bis 40 cm Swimbait, macht ein kleiner Hecht im "Drill" nicht viel.
    Den dreht man halt her.

    Hol dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    05.08.22 06:27 0
  • Profilbild Markus Radde

    Erstmals vielen Dank für die schnellen Antworten.
    Ich Fische relativ regelmäßig mit meiner Bullseye detist Cast 255 und einer 300er Daiwa Tatula am Sideplaner. Da macht auch ein kleinerer 70er Hecht sehr viel Spaß.
    Jedoch ist mir die Belastung mit Sideplaner und 30cm Köder für die Rute und vorallem für die Rolle zu hoch.
    Zusätzlich benutze ich diese Kombi lieber zum Werfen, wo eine 600 Euro Kombi auch mehr Sinn macht, als beim stupide schleppen.

    05.08.22 06:33 0
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Meine zweite Rute für Sideplaner ist eine Svartzonker mit glaube, bis 150 oder 170g und 270 cm.
    Auf der habe ich eine Stationär-Freilaufrolle. Eine Daiwa Emcast
    Die Kombo ist astrein aber mit Stionärrolle bzw. bei der Benutzung des Freilaufs, zum ausbringen der Montage, entsteht ein starker Drall im Vorfach (ich nutze ca 10 bis 15 m 0,45er Mono/FC), der mit der Zeit tierisch nervt, da das Vorfach sofort damit beginnt, von der Rolle zu springen, sobald kein Zug drauf ist.
    Das passiert mit Multirolle nicht.

    05.08.22 06:38 0
  • Werbung
  • Profilbild Markus Radde

    Ich benutze auch immer ca 20 Meter 040er FC, da ist das mit der Stationärrolle sehr gut zu wissen 👍

    05.08.22 06:43 0
  • Profilbild Markus Radde

    Welche Rolle nutzt du denn auf der Westin W3?
    Und würdest du bei 200g Bus 300g Ködern mit großem sideplaner eher zu der Monsterstick oder zu der 180g Version tendieren?

    05.08.22 06:44 0
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Ja hast Recht.
    Die Bullseye sind sowieso ein bisserl "Overratet" was das Wurfgewicht angeht.
    Ich habe selbst zwei mal die Jigwhip und eigentlich wollte ich mir auch die Beast Boat holen aber beim Probewedeln war ich von den angegebenen 90g nicht überzeugt und es ist die Rocksweeper geworden.
    Die Dentist, hatte ich noch nicht in der Hand.
    Auf jeden Fall ist so eine Multi mit Schiebebremse einfach perfekt für die Schleppfischerei mit Sideplaner.
    Mein max für eine Schleppkombo lag bei 200 €, weil ich zum "Köder hinterher ziehen" nicht mehr Geld ausgeben wollte.
    Sind die Ansprüche an das Tackle ja nur, "der Köder muß raus und den gehakten Fisch muß ich damit sicher ans Boot bringen", mehr muß sie nicht können.
    Ein Spetzl, der im Gegensatz zu mir (ich schleppe nur gelegentlich bis selten), sehr oft schleppt, hat mir die Multi mit Schiebebremse ans Herz gelegt und ich bin begeistert.

    05.08.22 06:57 0
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    So eine Castaic mit 30 cm und glaub 295 g 🤔 gehen sehr gut, Savage Gear 40 cm glaub 680g geht auch.

    05.08.22 07:03 0
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    Bei max 300 wird dir die 180g auf jeden Fall reichen.

    05.08.22 07:05 0
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    🎣

    Hol dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    05.08.22 07:08 0
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    🎣

    Hol dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    05.08.22 07:08 0
  • Profilbild Fliegauf Philipp

    🎣

    Hol dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    05.08.22 07:09 0
  • Profilbild Tyranosilur

    Ich fische seit kurzem eine Quantum g- force shad&swimmbait 2,40m 35-150g. gepaart mit einer Shimano Torium die ich eigentlich fürs vertikal angeln auf Wels verwende, aber sie macht sich auch gut beim schleppen mit Planer und großen Ködern,ich fische mit ihr hauptsächlich die Westin hypotees Inliner und die Freaks of nature Schleien von Quantum. Ich muss sagen die Rute ist für ihren Preis ein echt geiler Stock, sie federt die Wellen gut ab ohne das der Planer auslöst hat aber ordentlich Power bei ner parabolischen Aktion. Und als Rolle werde ich mir noch die Quantum Nova anschaffen damit ist die Kombi für meine Bedürfnisse 1A.

    Hol dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    05.08.22 07:59 0
  • Profilbild Tyranosilur

    ✌🏻

    Hol dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    05.08.22 08:00 0
  • Profilbild basti.98

    Ja des mitm Schnurdrall durch den Freilauf ist manchmal nervig, aber für mich die einfachste Möglichkeit alleine aufm Ruderboot Schnur rauszulassen und keine 300€ für ne Schleppcombo zu zahlen.

    05.08.22 08:20 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler