Beiträge

  • Profilbild Critter89

    Moin moin die Damen und Herren der krummen Ruten,

    Weihnachten steht vor der Tür und da ich dieses Jahr ein sehr artiges Kind war, darf ich mir vom Weihnachtsmann Angelequipment wünschen. Und ich bin ziemlich neu in der Branche und würde mir gerne 1,2 Sbirolino Ruten zulegen mit den passenden Rollen dafür. Jedoch will ich nicht blind kaufen und wollte euch mal fragen, welche Rute mit passender Rolle ihr mir empfehlen könntet.

    Vielen Dank im voraus für sie Tipps und weiterhin an alle ein fettes Petri und dicke Fischis

    28.11.21 16:23 0
  • Profilbild derMoge

    Dieser Post wurde gelöscht.

    28.11.21 16:39 0
  • Profilbild Critter89

    Mir wurde immer gesagt, wenn du eine gute Sbiro Rute haben willst, dann nehm eine gute Teleskoprute mit einer Länge von 3,90m bis 4,20m und mit einer schnellen Rutenspitzenaktion. Und das man eine Rolle nehmen sollte, auf der eine Schnur von ca. 150m passt, am besten eine 3000er oder 3500er.

    28.11.21 16:45 0
  • Werbung
  • Profilbild Michael108

    Also ich kann dir die Quantum Magic trout CITO empfehlen, aber als Steckrute (die Übertragung ist einfach besser) nicht als Teleskop .
    Ich nehme als Rolle Grundsätzlich Daiwa ( die Ninja sind sehr gute Einstiegsmodelle) aber das ist natürlich Geschmackssache

    28.11.21 16:51 3
  • Profilbild Carlos0108

    Ich kann der wärmstens die Spro Tactical Lake Sbiro 3-25g 3,9m und okuma Ceymar 30 empfehlen. Die Rute kriegt Mann zur Zeit für 45€ statt 77 € bei A&m. Die Rolle kostet ähnlich viel

    28.11.21 19:06 2
  • Profilbild Fly

    Hallo
    Auf jedenfall würde ich Ruten ab mindestens 3,30 empfehlen.
    Besser noch ab 3,60.
    Meine haben 3,60 und 4,20.

    Ich hab ne sehr gute Tele von Daiwa.
    Und ne gute Steckrute, das ist Geschmackssache.

    Die modernen Tele sind auch gut geeignet.
    Darf halt kein so wackeliger Schwabbelstock sein.

    Spinnrute wäre für mich raus wegen der Länge.


    Das Wurfgewicht ist halt noch entscheidend..
    Wenn du ne 20g Bombarde/ Sbiro voll durchziehen willst sind 30g schon gut.
    Je nach Modell.
    Eine verträgt mehr als due andere.
    Deshalb würde ich die Rute vorher mindestens einmal in der Hand gehabt wollen.
    Bestenfalls mal Probe werfen.
    Modelle wurden ja schon paar gute genannt.
    Die Cito oder Spro Lake.
    Meine Laguna Tele gibt's nicht mehr im Handel.
    Darum kann ich sie auch nicht weiter empfehlen.

    Grüße Fly

    28.11.21 19:31 1
  • Werbung
  • Profilbild romweb

    o.a. spro/okuma ist schon eine sehr gute empfehlung, eine daiwa aqualite z float mit einer ninja a bzw. eine iron trout rx-l mit einer chakka pro werfe ich noch in den ring

    29.11.21 16:20 0
  • Profilbild Fly

    Dieser Post wurde gelöscht.

    29.11.21 17:15 0
  • Profilbild Fly

    Hallo
    Ja die Aqualite sind auch gut.
    Ich hab die Power Float mit 50g und in 4,20.
    Mit der kan man irre weit werfen wenn das Setup passt.
    Allerdings ist die in Verbindung mit ner 3000er / 4000 er Rolle nimmer ganz so leicht.
    Ich nehm die nur zum Karpfen Fischen, die liegt da hauptsächlich im Halter.

    Da wäre eventuell die sensor Float in 3,60 was.

    Zum Schleppen wäre mir die Power Float auf Dauer zu unhandlich und schwer.
    Zu den obigen Ruten passen auch gut Rolle wie Daiwa Legalis,Ninja etc.
    Die Ceymar hab ich aber auch im Einsatz an ner Spinnrute.
    Die ist auch zuverlässig und läuft Einwandfrei.
    Grüße Fly

    29.11.21 17:16 0
  • Profilbild alex202

    Hallo zusammen. Also ich hab mir erst vor kurzem eine gekauft.
    Balzer Diabolo Sbiro 5-30g 3,3m mit einer Daiwa Ninja 2500 Rolle.
    Bei der Länge der Rute würde ich auf die Umgebung achten. Ich hab viele Bäume um mich, daher nur 3,3m

    30.11.21 20:58 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler