Beiträge

  • Profilbild palme1992

    Hey Leute suche irgendwie ne schöne Jigrute mit Spitzenaktion fürs barsch / Zander angeln. Ich kann es leider im Laden nicht selbst einschätzen deshalb ist Eure Expertenmeinung gefragt. Hoffe Ihr könnt da Empfehlungen aussprechen. Es sollte aber auch nicht mehr als 100€ kosten da gute Ruten nicht immer teuer sein müssen. Hab ne Westin streetstick 5-15 ist mir aber fürs jiggen zu wabbelig. Danke Euch schonmal

    14.11.22 23:12 0
  • Profilbild ZanderGummi

    Guck mal in die Suche, genau das Thema gab es gerade, mit sehr genauen Vorschlägen.

    15.11.22 13:52 1
  • Profilbild palme1992

    Ok hab’s nicht gefunden aber danke trotzdem für den Hinweis :)

    15.11.22 14:08 0
  • Werbung
  • Profilbild ZanderGummi

    Der Thread heißt "Welche Rute auf Zander"

    15.11.22 14:55 0
  • Profilbild magix

    Für unter 100€ würde ich mir die A-Tec Crazee Serie einmal anschauen. Japan-Qualität und was ich zumindest gelesen habe überzeugt. Denke auch darüber nach mir eine dieser Ruten anzuschaffen. Preis Leistung scheint bei denen zu stimmen

    15.11.22 18:16 2
  • Profilbild Olli.Klee

    Wie schon geschrieben A-Tec und ich würde noch die Major Craft Ruten ins Auge fassen.

    15.11.22 20:57 0
  • Werbung
  • Profilbild ZanderGummi

    Bei A-Tec muss man bei den längeren Modellen aber wissen, dass die teilweise eine sehr schlechte Geometrie haben. Durch ein sehr kurzes Hinterteil bekommt man keine Balance in die Rute.

    15.11.22 21:10 0
  • Profilbild Olli.Klee

    Fische nur recht kurze Ruten dieser Marken, da passt es und Preis Leistung sind echt gut.

    15.11.22 21:25 0
  • Profilbild palme1992

    Hab mir mal von Balzer die pro staff IM 8 Texas Shooter in 2,52 bestellt.

    16.11.22 14:51 0
  • Profilbild Marlon 69

    Die Westin w3 powerteez soll auf Zander richtig geil sein

    17.11.22 18:01 0
  • Profilbild palme1992

    Hab die Balzer getestet und war absoluter Müll. Total wabbelig.

    20.11.22 14:40 0
  • Profilbild Olli.Klee

    Schau dir mal die Major Craft Ceana Serie an habe eine mit 2.27m und 35 g als leichte Zander /Allround Rute , die ist Preis Leistungsmäßig top. Gibt auch Modelle bis 60g und 2,60m.

    20.11.22 14:55 0
  • Profilbild palme1992

    Ok nice schaue ich mir mal an vielleicht hat mein angelladen die Rute. Hab schon überlegt die Zeck cherry Stick zu kaufen da viele positiv darüber berichtet haben.

    20.11.22 14:57 0
  • Profilbild Olli.Klee

    Meine Frau hat eine Cherry Stick, die ist gut aber nicht wirklich um gezielt auf Zander zu gehen, da ist meiner meinung nach die Spitze dann doch zu weich. Aber wenn der Barsch primär das Ziel ist passt die.

    20.11.22 15:02 0
  • Profilbild palme1992

    Ah ok ja also sie sollte zum leichten jiggen benutzt werden. Gar nicht so einfach eine Rute mit Spitzenaktion zu finden 😂

    20.11.22 15:25 0
  • Profilbild Olli.Klee

    Zum Jiggen braucht es halt schon eine recht straffe Spitze , sonst verpufft das Beschleunigen des Köders in der link Finess Technik oder auch beim Faulenzen ist das was anders da kann eine weiche Spitze das einsaugen des Köders erleichtern.

    20.11.22 15:30 0
  • Profilbild palme1992

    Ja das stimmt deshalb hatte ich die Balzer zurück geschickt. Wie testest du das zum Beispiel im Laden ob die Rute ne Spitzenaktion hat oder eher zu wabbelig ist ?

    20.11.22 15:53 0
  • Profilbild Olli.Klee

    Also ich nehme die Rute in die Hand und lasse jemanden an der Spitze last aufbauen, dabei sehe ich dann die Biegekurve. Übrigens fand ich meine Major Craft zuerst viel zu steif, mittlerweile sehe ich das anders, manchmal dauert es etwas bis man mit ner neuen Rute warm link ist auch wie schwer deine Köder sind.

    20.11.22 18:39 0
  • Profilbild ZanderGummi

    Wenn ich eine Rute im Laden befummele, mache ich immer 2 Sachen:
    1. Wedeln, also am Griff mit beiden Händen (oder auch mit einer) anfassen und dann zügig die Rute beschleunigen und wieder stillhalten. So möchte ich sehen, wie schnell die Rute wieder gerade steht.
    2. Für die Biegekurve fahre ich langsam vom Griff aus mit einem Finger über den Blank und gucke, wo mit moderatem Druck dann eine deutliche Biegung einsetzt.

    Muss man ein paarmal gemacht haben oder auch an dem Tag dann andere Ruten parallel testen, dann bekommt man ein Gefühl dafür.

    20.11.22 19:47 0
  • Profilbild Housemeister

    An der Spitze Last aufbauen lassen sagt nur bedingt was aus. Besser ist sich zum Testen ein Stück Schur durchfädeln zu lassen (am besten natürlich gleich mit Rolle) und dann baust du Druck auf. Der Fisch zieht ja schließlich nicht an der Rutenspitze sondern an der Schnur 😉

    20.11.22 20:14 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler