Beiträge

  • Profilbild PeterRock

    Hallo Zusammen,

    ich habe gerade ein Luxusproblem :)
    Für ein örtlichen Angelladen habe ich einen 100 EUR – Gutschein und weiss nicht wie ich diesen ausgeben soll. Ich würde mir gerne eine Rute kaufen, aber so sehr gefällt mir das Sortiment dort nicht. AUßER: Die Ultraleicht-Ruten! Da bin ich auch nicht abgeneigt…
    Jetzt habe ich zugegeben keinerlei Erfahrungen damit und bezeichne mich generell als Neuling im Angelsport.

    Zielfisch soll der Barsch sein. Gern auch Forelle oder ähnliches.
    Wenn ich etwas nach der Optik gehe, dann gefielen mir die Ruten von Spro sehr.

    Im Detail:
    Spro Troutmaster Trema Trout - 2,10m 1-7 gr.
    Spro Trout Explorer - 2,10m 3-10 gr.
    Spro Freestyle Skillz Micro Lure – Rutenlänge / Wurfgewicht habe ich mir jetzt nicht gemerkt. War aber ähnlich. Ich meine 1-8 gr. Wurfgewicht…

    Jetzt zu meinen Fragen:
    - Worauf sollte ich bei den UL-Ruten am besten achten? Wie entscheidend ist der geringfügige Unterschied des Wurfgewichts in dem Bereich noch? Insbesondere beim Barschangeln. 1-7 gr oder 3-10 gr.
    - Kennt jemand die Ruten und hat eine Meinung dazu? Ggfs. gerne auch eine Empfehlung aussprechen.

    Vielen Dank und beste Grüße

    10.03.20 17:23 0
  • Profilbild Fishing Freak 15

    Mann muss nicht Anschlagen ,weil die Rute eine Vollcarbonspitze hat und somit hängen sich die Fische selber ein

    10.03.20 17:29 0
  • Profilbild Fishing Freak 15

    ich Fisch die Iron claw von Sänger hat 0.5-6 g WG. bin zufrieden . werfe auch 10 Gramm Köder mit der 👍👍👍

    10.03.20 17:30 0
  • Werbung
  • Profilbild Rs Fennek

    Das mit dem nicht anschlagen wegen nem SolidTip ist absoluter Blödsinn✌🏽😄

    10.03.20 21:03 5
  • Profilbild Fly

    Hab ich auch noch nicht gehört 😂.
    ich fische einige Ultralight Ruten.
    Auch welche mit Solid Tip.
    Anschlagen muss man trotzdem.
    Spro Freestyle hab ich eine öfters gefischt von nem Spezl.
    Coole Rute , die hatte aber 7-21g.

    10.03.20 21:27 0
  • Profilbild PeterRock

    Dachte ich mir auch schon 😊 Will da aber auch nachsichtig gegenüber jüngeren Mitgliedern sein 😊

    Nochmal zurück zu meinen Fragen:

    - Habt Ihr den einen oder anderen Tipp, worauf ich beim Kauf achten sollte?
    - Ich möchte mich ungern darauf versteifen, aber wie bedeutend ist in dem UL-Bereich das Wurfgewicht? Gerade beim Barschangeln. Sollte ich meine Entscheidung danach richten, ob eine Rute bis zu 7 gr. oder bis zu 10 gr. werfen kann? Ich meine… Der Unterschied ist gering und ein „bisschen mehr“ geht doch immer...

    Die Auswahl der Ruten war natürlich sehr „oberflächlich“ bzw. war das der erste Eindruck.
    Mir gefielen die UL-Ruten von Spro. Generell die Verarbeitung, das Design und das Handteil.
    Auch ist meine größere Spinnrute schon von Spro und ich bin zufrieden. Aber so hat jeder seine persönliche Meinung.

    10.03.20 22:54 0
  • Werbung
  • Unbekannt

    Hallo erstmal.
    Ich denke das wurfgewicht ist nicht so entscheidend. 1er wichtiger Punkt. Nimm die Ruten in die Hand, wenn sie dir vom handling her gefällt, ist sie schonmal in der engeren Wahl. 2. Welche Rutenaktion bevorzugst du? Spitzenaktion oder parabolisch? Wenn du eine Rute findest die in beiden Punkten deinen Vorlieben entspricht, kannst du eigentlich nichts mehr falsch machen.

    11.03.20 03:15 1
  • Profilbild Esox Hunter 100

    Petri Peter,
    man spricht nicht umsonst von Ultraleicht .
    Da ist eher die Frage geht da noch weniger an Wurfgewicht und hab ich dabei noch genügend Rückgrat um auch mal was größeres sicher zu landen.
    Beim UL angeln benutzt du für Bsrsch und Forelle zum Beispiel, Köder die nicht mehr wie 1-2 g auf die Waage bringen und an einem feinen zwirn von 0.10 er geflochtenen geworfen werden.
    Da kommt dann die gute Aktion der Rute ins Spiel.
    Mit ner guten UL lassen sich auch 2g Köder schön weit auswerfen.
    Das du mit einer 5g WG , UL auch mal nen Gummi oder Tauwurm mit 8g raus bringst ist nicht das Problem.
    Ultraleicht ist eben Ultraleicht und macht Süchtig ✌🏻😁

    11.03.20 03:44 0
  • Profilbild Esox Hunter 100

    Als Tipp kann ich dir geben , geh in dein Angelladen deines Vertrauens Schnapp dir von mir aus eine UL von Spro und eine passende Rolle dazu und mach ein paar trocken Würfe.
    Du merkst dann schnell was dir liegt.
    Ich angel zum Beispiel gerne Shimano Ruten und Rollen weil sie mir von der Technik, Optik und Zuverlässigkeit zusagen.
    Der Preis ist etwas höher aber dafür bekommst du gutes Takle mit hoher Präzision.
    Aber wie du schon selber gesagt hast , es hat jeder seinen persönliche Meinung....

    11.03.20 03:52 0
  • Profilbild Fishing Freak 15

    ich schlag nie an und verwandel fast jeden biss

    11.03.20 06:08 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler