Beiträge

  • Profilbild Benjamin Linsner

    Hi zusammen,
    nachdem ich mit meinen Watstiefeln immer häufiger an die Grenze komme, muss bald eine Wathose her. Wie ich in diversen Shops gesehen habe, gibt es Wathosen mit fest verbundenen Stiefeln und Wathosen mit Füßlingen. Diese werden dann wohl mit Watschuhen kombiniert. Der Vor-/Nachteil dieser Systeme ist mir noch nicht ganz klar. Die Variante Wathose+Schuhe scheint mir deutlich teurer zu sein. Kann mir das von euch jemand erklären?

    23.08.20 18:08 1
  • Profilbild Steevo

    moin, du bist mit hose +schuhe deutlich flexibler und der bragekomfor ist meiner Meinung nach besser.

    23.08.20 18:37 1
  • Profilbild Steevo

    ups...: Tragekomfort

    23.08.20 18:38 0
  • Werbung
  • Profilbild Mitchell

    Japp, stimme steevo zu. Trägt sich deutlich angenehmer. Ich geh gerne am rhein waten. Das ist wegen der starken strömung eine deutliche belastung fürs material. Und ich bin auch mal 5-6 stunden am stück im wasser. Da merkt man dann schon die unterschiede. Ich habe eine scierra cc5 wathose und watschuhe mit vibramsohle von simms. Das leistet mir seit 4 jahren treue dienste.
    Wenn nur ma schnell ne stunde rauswillst brauchst du keine sehr hochwertige und damit teure watausrüstung.
    Wenn du aber länger danit ins wasser willst solltest du hichwertige sachen nehmen. Vor allem deine füsse werden es dir danken.

    23.08.20 18:51 3
  • Profilbild Christian 86

    ich stimme da voll zu, die Neoprenwathosen mit den festen Stiefeln sind unabhängig vom Hersteller quasi alle gleich. sie sind für kurze gelegentliche watausflüge ausreichend. wenn du aber im Wasser und auch zu Land ein etwas größerer Strecke zurücklegen willst würde ich etwas mehr ausgeben und zu einer vernünftigen Kombi mit watschuhen raten. die normalen Neoprenwathosen die so um die 70€ bis 120€ liegen halten nicht besonders lange wenn man groß Strecke macht und man ist dann darin so nass geschwitzt das man sich fragt ob man mit ner normalen Jeans nicht trockener geblieben wäre 😂

    23.08.20 19:33 2
  • Profilbild Benjamin Linsner

    Danke für eure Antworten. Neopren wäre für mich ohnehin nichts, da ich nur in der warmen Jahreszeit ins Wasser gehe. Nachdem ich aber hauptsächlich mit der Spinn- und Fliegenrute im Fluss unterwegs bin, gebe ich mit gutem Gewissen etwas mehr für vernünftige Ausrüstung aus.

    23.08.20 19:36 1
  • Werbung
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler