Beiträge

  • Profilbild ToDi Reinsch

    Moin moin liebe mit Leute.

    Ich will mir die Tage eine neue rute zulegen allerdings kann ich nicht nicht so recht entscheiden.

    Meine Anforderung.

    Relativ weit werfen,
    Allround fähig
    Spinner gummifisch wobbler ggf dropshot und jiggen

    Zielfische:
    Barsch, Zander, Hecht, Rapfen.



    Ich habe mir die zeck Swift in 225 stl raus gesucht diese gefällt mir sehr gut.

    Ich habe jetzt aber auch die Cherrystick gefunden (2.50) gefunden und diese unterscheidet sich ja von seinem wurf Gewicht nur minimal von der Swift.

    Die cherry stick hat so wie es überall lese eine weichere Aktion und die Swift ist sher hart, aber dafür schneller.

    Hat Vllt jemand eine dieser beiden Ruten Vllt sogar beide und kann mir ein paar Tipps geben?

    Bitte keine Kommentare wie für das Geld kann man sich ne W3 oder ne daiwa holen etc.

    Besten Dank.

    18.08.21 14:51 1
  • Profilbild ZonenIndianer

    sind beide ruten top….wenn du das geld übrig hast, nimm die swift. wenn du „sparen“ willst und trotzdem eine gute rute möchtest, nimm die cherry.

    18.08.21 14:56 1
  • Profilbild ZonenIndianer

    bei der swift 28wg hast du halt eine größere range an köder bezüglich wurfgewicht

    18.08.21 14:57 0
  • Werbung
  • Profilbild Jan 1109

    Also ich habe die cherry Stick und bin absolut zufrieden. Zum Jiggen vielleicht nicht die perfekte Rute, aber es klappt. Ich würde sagen gute Köder zum Jiggen:Gummifische zwischen 7.5 und 10 cm mit 5 bis 10 gramm Köpfen. Bullet weights bis 14 Gramm kannst du Voll durchziehen. Darüber geht auch noch, ist aber nicht so schön zu werfen. Spinner spinjigs geht auch super zwischen 4 bis 14 gramm würde ich sagen. Dropshot sollte auch noch gehen. Ist zwar nicht allzu weich die Spitze, geht aber. Für Wobbler kann man sie auch nehmen. Die Spitze puffert die Vibrationen von cranks etc. relativ gut ab, du wirst die Vibrationen aber Trotzdem im Handteil merken.

    18.08.21 16:01 0
  • Profilbild ToDi Reinsch

    Komme ich mit der swift genauso weit raus wie mit der cherry?

    18.08.21 16:21 0
  • Profilbild FresherLachs

    Fische beide Ruten. Swift gefällt mir insgesamt besser (Anhieb kommt auch bei Zandern besser durch), nur die Präzision beim Werfen ist bei der Cherry Stick ein wenig besser.

    18.08.21 16:49 0
  • Werbung
  • Unbekannt

    Ich sag mal so ich habe die Zeck jigsaw
    Die cherrystick, swift am besten gefällt mir die Zeck cherrystick 2.50 bis 18g die Rute ist einfach geil habe bis jetzt 6rapfen bis 70cm raus geholt ohne ein einzigen Problem. Und macht auch sehr Spaß, Zander war auch aber leider bis jetzt nur nen kleinen

    18.08.21 18:36 0
  • Profilbild ObiBarschKenobi

    Zum Jiggen nimm die swift. Die cherrystick wäre mir zu wabbelig.

    19.08.21 13:23 1
  • Profilbild ToDi Reinsch

    Konnte mich Immernoch Nicht entscheiden..

    29.08.21 13:44 0
  • Profilbild ToDi Reinsch

    Mit welcher kann ich weiter werfen mit der cherry oder mit der swift?

    29.08.21 13:45 0
  • Profilbild Hamburger Kampfkarausche

    Nimm die Swift, kommt drauf an welche Cherrystick du nimmst, aber man kann wahrscheinlich nicht Genau sagen mit welcher du weiter kommst.
    Mit 2 Gramm Barsch ködern Wahrscheinlich mit der Cherrystick, mit 15 Gramm ködern mit der Swift... Kann man denke ich nicht sagen.

    Habe beide Ruten und benutze fast nur die Swift

    29.08.21 13:54 1
  • Profilbild ToDi Reinsch

    Ja es geht um die 250 cherry vs 225 swift.

    Rolle wird eine daiwa Exceler

    29.08.21 14:04 0
  • Profilbild Hamburger Kampfkarausche

    Wichtig ist nur das du keine zu dicke Schnur nimmst, das ist am wichtigsten für die Reichweite

    29.08.21 14:06 0
  • Unbekannt

    Habe die Zeck 2.50 und die Daiwa exceler 2000d einfach geile Kombi schau meine letzten posts alle mit der raus geholt ohne Problem 77er Zander rapfen alles ohne ein einzigen Problem

    29.08.21 18:52 0
  • Profilbild Jan 1109

    Also. Ich würde sagen, wenn du kleine bis mittelschwere Jigs und finesse Montagen auf Barsch benutzt, auf jedenfall die Cherry stick. Wenn du aber mehr als nur Barschangeln damit möchtest, also auch auf Zander Jiggst, nimm die swift. Mit der Cherry stick würde ich persönlich max. 10 gramm Köpfe plus Gummifisch angeln. Alles darüber bekommts du nicht gut vom Grund hoch. Finesse Montagen, also bullet weights und Dropshot bleie, würde ich damit bis ca. 14 gramm fischen. Wenn du aber auch mal mehr als einen 10 gramm Jigkopf brauchst, solltest du die swift nehmen. Zur Not geht die auch noch für t und c rig aber für Dropshot würde ich die nicht verwenden.

    29.08.21 19:04 1
  • Profilbild Jan 1109

    Wo kaufst du die denn in Bracht oder im Internet?

    29.08.21 19:06 0
  • Profilbild ToDi Reinsch

    Denke in bracht

    29.08.21 19:19 0
  • Profilbild Jan 1109

    Mach das hab ich auch. Nur an Rollen gibt es da nicht die beste Auswahl.

    29.08.21 19:21 0
  • Profilbild ToDi Reinsch

    Denke ich werde die cherry stick nehmen 🙃

    30.08.21 09:47 2
  • Unbekannt

    Hast dich top entschieden

    31.08.21 05:08 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler