Beiträge

  • Profilbild FelixDerAngler

    Servus,
    also der Sommer neigt sich ja so langsam dem Ende zu.
    Die letzten Woche habe ich wirklich tolle Fische gefangen, doch würde ich dieses Jahr gerne noch einen Aal erwischen.

    Lohnt sich das Angeln auf Aal bei abkühlendem Wetter überhaupt? Aktuell haben wir bei uns 19°C.
    Nachts kühlt es bestimmt bis 12°C runter, wenn nicht sogar noch tiefer.

    LG Felix ✌️

    03.09.18 12:49 0
  • Profilbild Angelfutzie

    denke schon dass das gehen sollte, habe meinen ersten aal mit 83 cm in den osterferien bei ca 5 grad gefangen

    03.09.18 13:01 1
  • Profilbild Angelfutzie

    musst aber vlt n bisschen weiter rauswerfen

    03.09.18 13:01 0
  • Werbung
  • Profilbild Angelfutzie

    einfach mal ausprobieren

    03.09.18 13:01 0
  • Profilbild DonDiekn

    Jetzt fängt die beste Zeit für dicke Aale an,diesen Monat kannst du es aufjedenfall noch bedenkenlos versuchen,ich selbst verbuche an der Weser immernoch top Nächte(2stellig)Petri!

    03.09.18 13:20 1
  • Profilbild FelixDerAngler

    Dieser Post wurde gelöscht.

    03.09.18 18:11 0
  • Werbung
  • Profilbild FelixDerAngler

    Danke :) Hat mich dazu animiert, es heute mal zu versuchen!
    Gleich geht's los 🤗🎣🎣🎣

    03.09.18 18:12 0
  • Profilbild DonDiekn

    Das wird schon Petri👌👍

    03.09.18 18:18 1
  • Profilbild FelixDerAngler

    Danke :) Werde dann von Erfolg, oder auch Misserfolg berichten 😂✌️🎣

    03.09.18 18:20 0
  • Profilbild Earthy

    kannst ja hier mal schreiben wie es lief und gegebenenfalls bilder rein link Erfolg

    03.09.18 18:22 1
  • Profilbild FelixDerAngler

    Morgen Leute,
    leider liefs nicht so gut. Lediglich zwei Giebel und ein Döbel.
    Ist schon der dritte Versuch, aber irgendwie wollen die Aale nicht.

    Hat vielleicht noch jemand Tipps?

    04.09.18 10:51 0
  • Profilbild FelixDerAngler

    Ich weiß auf jeden Fall, dass es in dem Bach einen guten Aal-Bestand gibt, und auch immer wieder Aale gefangen werden.

    Meine Montage sieht wie folgt aus: Anti-Tangle Röhrchen auf die Hauptschnur, 40g Strömungsblei dran. Dann eine Stopperperle, Wirbel, und ein Vorfach mit 2er Wurmhaken.
    Den Wurm ziehe ich mit Ködernadel entweder ganz auf, oder ich steche ihn schaschlik-artig auf den Haken.

    Zur Bisserkennung nutze ich einen Eingänge-Bissanzeiger aus dem Angelshop mit Knicklicht. Rollenbügel ist zu, sobald der Bissanzeiger hochgezogen wird, schlage ich an.

    Passt mene Montage bzw. die Bisserkennung? Dazu kaufen möchte ich nichts mehr, hab schon genug Geld ausgegeben.

    Würde mich über ein paar hilfreiche Antworten freuen ☺️

    04.09.18 10:59 0
  • Profilbild Earthy

    nimm ein futterkorb und mach katzenfutter rein und biete davor dein tauwurm an!nimm ne zweite rute mit und biete ein kleinen köfi noch an.

    04.09.18 10:59 3
  • Profilbild altafalta

    bleibst du die ganze Nacht am Wasser?

    04.09.18 11:00 0
  • Profilbild FelixDerAngler

    Das mit dem Köfi ist sicher ne gute Idee, werde ich mal ausprobieren.
    Es gibt auch Zander an dem Bach, vielleicht beißt an einer :)

    Hunde und Katzenfutter dürfen wir vom Verein aus leider nicht ins Gewässer einbringen.

    04.09.18 11:02 0
  • Profilbild Earthy

    also deine montage iat gut,vielleicht mal mit pise anbieten und Ufer nah!such dir ecken aus wo ein baum steht und die äste übers wasser gehen oder büsche und leg dein köder da aus oder biete ihn dort an!

    04.09.18 11:03 0
  • Profilbild altafalta

    teilweise beißen die aale verdammt vorsichtig. Kann mir vorstellen das das mit dem einhänge Anzeiger evtl nicht die optimale Lösung ist. würde dir zu ner rute mit sensibler Spitze raten oder evtl mit pose versuchen wenn das bei euch machbar ist

    04.09.18 11:04 0
  • Profilbild Earthy

    dann nehm kein Katzenfutter und nimm erde und schneide tauwürmer klein und vermenge sie damit und kleine fisch Stückchen kannst auch Garnelen oder stint nehmen oder link tust du dann in futterkorb. kannst auch sproten am haken anbieten oder garnelen. Oder vielleicht auch mal ein link garnix geht nimm ein stück bifi schneide es zurecht umd mach es an den haken oder sucuk (türkische knoblauchwurst!)fängt alles sehr gut!

    04.09.18 11:07 0
  • Profilbild Earthy

    als bissanzeiger kannst du auch so ein billigen knicklicht Armband nehmen due gibt es bei wolworth oder wie der laden heisst den machste um die Schnur da funktioniert sehr gut auch bri kleinen aalen!so mache ich das immer.

    04.09.18 11:11 1
  • Profilbild FelixDerAngler

    Erstmal danke für die ganzen Antworten :)
    Ich werde das mit dem Futterkorb und auch mit Pose auf jeden Fall ausprobieren!
    Also der Bissanzeiger sollte vom Wiederstand denke ich kein Problem sein. Er ist wirklich sehr leicht und das Knicklicht wiegt auch nicht viel. Mir haben aber auch die Giebel zu schaffen gemacht.
    Dieses mal warens nur zwei aber letztes mal haben die echt genervt.

    Irgend ne Möglichkeit ein bisschen selektiver zu Fischen?
    Wahrscheinlich wie gesagt mit Köfi oder?

    Ich denke ich geh mir gleich welche fangen 😂

    04.09.18 11:16 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler