Beiträge

  • Profilbild RapfenMagnet

    Hallo Anglerkollegen,
    ich habe in letzter Zeit mehrfach gehört und auch hier gesehen, dass immer mehr Leute auch tagsüber erfolgreich auf meine geliebten Schlängler warten.
    Das würde ich auch gern versuchen und zwar bei uns an der Elbe. Da ich sonst immer nur am See, am kleinen Fluss oder Kanal los war, stellen sich einige Fragen.
    Wieviel Gramm sollte das Blei haben?
    Wie weit werft ihr raus?
    Wie erkennt ihr Bisse, wenn die Strömung die Schnur glatt zieht?
    Hauptstrom oder doch lieber Buhne?
    Wie schützt ihr euch vor unserer geliebten Wollhandkrabbe?

    Ich freue mich auf eure Antworten

    20.08.19 21:49 0
  • Profilbild Kinglenni06

    🆙️

    10.06.20 17:46 0
  • Profilbild Kinglenni06

    Würde mich auch mal interessieren.

    11.06.20 20:44 0
  • Werbung
  • Profilbild HansDerHecht

    Mich auch und weil ich auch auf diese Frage keine Antworten erhalten habe, bin ich den Hafen (Steinwerder, Finkenwerder u.a.) mal abgefahren und habe Anglern über die Schulter geguckt und probiere es jetzt selber aus. Scheint wohl generell ein großes Angel-Geheimnis zu sein.

    11.06.20 22:51 1
  • Profilbild andiwolf

    Cool Dann lass uns doch wissen welche Erfahrungen du dazu machst. Dann wird das Geheimnis ja vielleicht doch noch gelüftet ;)

    12.06.20 05:44 0
  • Profilbild Kinglenni06

    Das wäre sehr nett Hans. Ich wollte auch mal Richtung Hamburg, sonst aber auch eher nach Brokdorf, also zur Elbmündung. Ich denke mal, da heißt es genauso: "Studieren geht über Probieren"🤷‍♂️

    12.06.20 06:29 0
  • Werbung
  • Profilbild TT team

    Also du brauchst mindestens 50-100 Gramm wenn nicht sogar noch mehr .Hat bei uns an der Oder super link Bisse siehst du so oder so nicht denn wenn der Köder wegtreibt gibt es einen Ruck in der Rute.

    12.06.20 06:32 0
  • Profilbild Kinglenni06

    Wegen dem Blei bekomme ich bald eine Brandungscombo ;D
    Aber nicht nur deswegen.

    12.06.20 06:36 0
  • Profilbild Kinglenni06

    Push

    15.06.20 05:44 0
  • Profilbild tommy lee ambrosius

    Also wir waren in einen Seiten Arm der Elbe und die Aale liefen tagsüber besser als in der Nacht .
    Wir konnten mit 50 gr werfen .
    Ich finde Seitenarme schöner

    15.06.20 06:06 0
  • Profilbild Frey

    Moin.
    Ich fahre zum Aal und Zander angeln auch an die Elbe allerdings nicht direkt nach HH.
    An meinen Stellen fische ich mit 70 - 120 g, auswerfen tue ich 3 Ruten, eine in den Hauptstrom und die anderen an die Buhnen.. Kommt auch immer ein bisschen auf die tiede an.. Bei flachwasser kommen alle in den Hauptstrom..
    Montage halte ich ganz einfach👌auf die Hauptschnurr das Durchlaufblei, Perle, Wirbel, Vorfach, ca 10cm vor dem Haken noch ein Schrottblei, Wurm auf den Haken und raus damit😁✌️
    Zur Bisserkennung einfach ein Glöckchen ran und wenns dunkel wird zusätzlich noch ein Knicklicht ran.
    Dann gemütlich machen und warten bis es klingelt😍🎣

    15.06.20 10:45 1
  • Profilbild Kinglenni06

    Fängst du da viele Aale? Ich hoffe in der Elbmündung ist es genauso :D

    15.06.20 11:19 0
  • Profilbild Frey

    Jup😁✌️mittlerweile entnehme ich pro Jahr nur noch 20 Aale (meine persönliche Grenze) die fang ich dann oft auch an einem Tag😅

    15.06.20 11:46 1
  • Profilbild Kinglenni06

    Geil :D Sind bei dir viele Krabben? Hoffentlich sind bei mir westlich von Hamburg auch mal ein paar Platten drin :D

    15.06.20 12:03 0
  • Profilbild RapfenMagnet

    oha.... Wahnsinn 😮😮
    ich bin um Magdeburg herum unterwegs und fange maximal 2 pro Abend.... deine Stelle muss ja mega sein.

    15.06.20 12:05 0
  • Profilbild Frey

    Kann mich dort nicht beschweren, auch mit Wollhandkraben hab ich fast keine Probleme 👌😊

    15.06.20 12:54 0
  • Profilbild Frey

    Rapfen ist leider ganzjährig geschützt aber man kann ja nicht alles haben😅

    15.06.20 12:55 0
  • Profilbild RapfenMagnet

    Rapfen gab es letztes Jahr bei uns wie Sand am Meer. aber bei den Wasserständen sieht es aktuell schlecht aus.

    und essen kann man den Rapfen eh nicht.

    15.06.20 12:58 0
  • Profilbild Andre Pickroth

    Doch kann man wenn man die Filets 2-3 mal durch den Fleischwolf mit einer feinen Scheibe dreht und dann Fischfrikadelle draus macht 😉

    16.06.20 08:37 2
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler