Beiträge

  • Profilbild Fabian Galling

    Hallo ich habe mal eine. Frage ich Angel am Rhein auf Zander und bin darin noch Anfänger ich Angel mit der shimano Yasei wurfgewicht 24-56 ich nehme 14 Gram aber habe nicht richtig das Gefühl das mein Köder auf Grund aufkommt nachts noch eher nicht Tags über sieht man ja die Schnur aber das sollte man ja auch fühlen oder nicht ? liegt das an mir oder muss ich vlt schwerer nehmen vlt kann mir ja jemand ein Tipp geben habe das Gefühl vlt dann zu schwer zu Angel mit
    21g ob das vlt dann besser ist mit dem Köder Kontakt wie gesagt bin darin Anfänger 😅😅 ich faulenze übrigens

    26.09.21 23:41 0
  • Profilbild Pike-Heini

    Hi Fabian! bevor wir ins Detail gehen,vorab eine elementare Frage : Welche Art Angelschnur hast du auf deiner Rolle?klingt stark nach link ich richtig liege wirst du dein problem lösen indem du in eine geflochtene Hauptschnur investiert!am besten 8-fach geflochten(für Anfänger is die "Daiwa J-Braid x8" empfehlenswert!Da bekommst 150m Für ca 15 €!

    27.09.21 01:01 1
  • Profilbild HarryHirsch85

    Mit dem Zeigefinger oberhalb der Rolle in die Schnur greifen. Man merkt leicht (ein klein wenig) wenn die Schnur an Spannung verliert. Je nach Rute und Untergrund spürt man es auch wenn das Bleigewicht auf dem Grund aufsetzt. Abhängig von der Strõmung kann es aber auch sein dass der Gummifische gar nicht absinkt. Alles sehr schwierig. Bin darin selber noch sehr unerfahren. So hat man mir das weitergeben, an der Elbe.
    Matze Koch hat in einem Video auch mal so etwas wie einen Swinger für die Spinnrute vorgestellt. Wollte mir das Ding auch mal besorgen, hab aber leider den Namen davon vergessen. Wenn da jemand weiterhelfen könnte wäre das schön.

    27.09.21 06:21 0
  • Werbung
  • Profilbild Fabian Galling

    Pike Heini ich benutze geflochtene Schnur

    27.09.21 07:37 0
  • Profilbild Mox

    Hallo Fabian. Am Anfang tut man sich mit etwas schwereren Gewichten immer leichter, da man mehr Kontakt zum Köder hat. Du kannst es ja mal mit 20g oder 18g versuchen. Wenn du dann ein Gefühl dafür bekommen hast, kannst du wieder leichter fischen.

    Solange es noch nicht zu kalt ist, macht es auch erst einmal nichts wenn die Absinkphase kürzer ist (vor allem im Fluss). Auch wenn der Gummi mal 1-2 Sekunden am Grund liegt, ist das unschädlich.

    Grüße und Petri



    27.09.21 09:40 1
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler