Beiträge

  • Profilbild ReHi6

    Moin liebe Angelcommunity,

    ich bin Angeleinsteiger und langsam etwas am verzweifeln.
    Ich gehe seit Winterbeginn regelmäßig angeln, vorwiegend bin ich am Harkortsee und der Ruhr in Herdecke auf Raubfisch mit der Spinnruten unterwegs. Bis auf eine kleine Bachforelle und untermaßige Barsche konnte ich jedoch leider keinen Fang verzeichnen.
    Theoretisch weiß ich wo und wie ich auf welchen Zielfisch zu angeln habe, ich habe mir unzählige Videos, Blogs und Bücher zu dem Thema angeschaut. In der Theorie schön und gut, in der Praxis klappt leider nichts.
    Ich habe wahrscheinlich jede Köderart und jedes Rig einmal ausprobiert an zig verschiedenen Stellen, ich weiß einfach nicht was ich falsch mache.

    Habt ihr vielleicht Tipps, was beispielsweise typische Anfängerfehler sind oder wie ihr regelmäßig zu euren Fängen kommt?

    Danke vorab!

    22.05.23 16:42 3
  • Profilbild Sakul007

    Moin,
    Da ist erstmal angeln 😅 ist doch schon ganz ok für den Anfang. Wichtig ist nicht so durch YouTube etc blenden lassen! Evtl wenn du deine kleinen Barsche schon gefunden hast, mal größere Köder ausprobieren 👍

    22.05.23 17:01 2
  • Profilbild Senator

    Wo kleine Barsche stehen stehen auch größere dann musst du den Kopf schwerer nehmen um durch die kleine an die großen zu kommen weil die stehen meistens unterhalb der kleinen

    22.05.23 17:06 2
  • Werbung
  • Profilbild Senator

    Eventuell bist du auch die ganze Zeit zu schwer unterwegs

    22.05.23 17:06 2
  • Profilbild Zielfisch

    Grüß Dich!
    Zunächst mal super, dass du dich traust und hier deiner Verzweiflung Luft machst.
    Wenn du schonmal Barsche und Forellen gefangen hast ist das ja schonmal ein Anfang...
    Den Frust habe ich auch schon unzählige Male hinter mir. Neues Gewässer heißt immer erstmal Stellen suchen... Ich rate dir dich mit Anglern vor Ort zu unterhalten. Persönlich geben die meisten oft mehr preis als in irgendwelchen Foren.
    Aus meiner Erfahrung kann ich nur sagen, vertrau auf eine oder zwei Techniken und wechsel nicht ständig. Meistens liegt es am Spot oder den Beißfenstern und nicht an der Technik. Dran bleiben und die Spots weiter abangeln an denen du schon erfolgreich warst oder dahin gehen, wo beim letzten Mal wer anders saß ;-). Ich persönlich bin übrigens ein großer Freund des Carolina-Rig.
    Viel Erfolg und durchhalten!!!

    22.05.23 17:10 3
  • Profilbild Barsch66

    Weiter Angeln 🎣, nicht entmutigen lassen. Ich persönlich stehe auf Spinner der Marke Meps. Einen roten Faden in den Schenkel vom Drilling Knoten, vor das gegenüberliegende Ufer, einen Schilfgürtel oder ein Seerosenfeld auswerfen und langsam mit Stops einkurbeln. Du wirst sehen, der Erfolg kommt 🎣😉

    22.05.23 19:27 1
  • Werbung
  • Profilbild DimiG2000

    Einfach losgehen und angeln

    22.05.23 19:37 0
  • Profilbild ZanderGummi

    Über den Winter zu starten ist auch keine einfache Übung. Die Fische stehen gesammelter und die Spots muss man erstmal finden. Außerdem fressen sie seltener und weniger, da muss man zur richtigen Zeit den richtigen Köder im Wasser haben.
    Das wird jetzt besser, mit der steigenden Temperatur verteilen sich die Fische mehr und mehr Spots werden funktionieren.
    Dann muss man je nach Fischart Hotspots identifizieren, Strukturen sind immer super. Das kann auch mal nur eine Kante von einem halben Meter Tiefenunterschied sein oder etwas ähnliches...
    Und es heißt dran bleiben. Außerdem würde ich dir empfehlen dich auf einen Zielfisch zu konzentrieren, wenn du den verstanden hast, kannst du dir einen anderen Suchen. Und gerade Barsche sind teilweise heimtückische Biester und ignorieren Köder gerne, da muss man probieren...

    22.05.23 19:40 1
  • Profilbild Christian Ordziniak

    Super weiter so.

    22.05.23 19:45 0
  • Profilbild Senator

    Wie @ZanderGummi schon sagt der Heimtückische Barsch denn kennen wir alle wenn nicht spätestens nach Eule 😂😂

    22.05.23 19:59 0
  • Profilbild Seb Winter

    Ich hab gestern meine ersten ordentlichen barsche auf drop shot mit wurm geangelt.. Forellenpuff hab ich einiges gelernt und es gibt ein paar wo man jetzt auch gut fangen kann.. immer dran bleiben wo ein wille da ein fisch..

    Hol dir die App um Bilder zu sehen
    Android App für Angler iOS App für Angler
    22.05.23 20:30 1
  • Profilbild an_dy_angelt

    was die Köder angeht, manchmal ist weniger mehr.
    wechsel die Köderführung,nicht den Köder oder die Stelle. Wichtig ist es nie aufgeben, früher oder später wirst du belohnt.

    22.05.23 22:09 0
  • Profilbild Fabian Koepe

    Das ist sehr viel Kommentar das habe ich mir alles durch gelassen. Da braucht sehr lange bist Mann das alles durch gelles hat muss ich sagen Ich habe auch keine Lust mehr zum Angeln das mache ich nur wenn ich im Urlaub bin dann ja aber sonnst so nicht. Wenn alle noch angeln das macht ja jeder Spaß. Mir das kein Spaß mer. Ich wünsche euch einen schönen Tag. So noch Was soll das heißten ordentlichen das kenne ich nicht Was ist mit denn Köder drangemacht Ich habe auch Köder für meine Angeln aber dei nutze ich grade so nicht aber bald nutze ich die wieder.

    23.05.23 05:57 1
  • Profilbild Eging and Fly

    in Winter zu starten ist sehr schwer und du hast schon was gefangen, also bist du sehr gut dabei, du weiss wo die stehen, es muss nur der richtige Zeit kommen, ich weißt nicht woanders aber hier in NRW waren die Fische sehr sehr passiv bis vor kurzem, jetzt erst fangen die Fische an gut zu beißen, es ist noch morgens sehr frisch, also musst du am bestens bis der Sommer kommt kurz vor Sonnenuntergang versuchen (ab ca. 1 Stunde davor) wenn richtig warm ist dann auch direkt beim Sonnenaufgang.

    23.05.23 07:00 1
  • Profilbild Eging and Fly

    ... Und wenn du gute Barsche fangen möchtest, probier Mal auch mit Würmer (tauwurmer, dendro & co.) , die bringen GARANTIERT als anfänger mehr Erfolg als Kunstköder

    23.05.23 07:04 0
  • Profilbild Beer

    Dein Beitrag hilft auf jeden Fall, dass ich motiviert bleibe.
    Ich habe auch erst dieses Jahr mit dem Angeln angefangen und habe noch nicht einen Fisch gefangen...vllt hatte ich 3 Kontakte/Bisse, aber selbst da bin ich mir noch nicht mal sicher...
    Hätte nach dem letzten Angelausflug mit einer Menge Hänger und Abrisse fast die Rute hinterher geworfen...
    Es ist tut gut zu hören, dass ich nicht der einzige bin und hoffe dass es beim nächsten Mal besser wird

    23.05.23 07:18 1
  • Profilbild Eging and Fly

    Das alles (Bisskontakte, hänger, Abrisse) sind Erfahrungen die jeder am Anfang hat und uns weiter bringer... Ich weiss noch als ich am Rhein angefangen hatte zu angeln 🫣, eine absolute Katastrophe 😂
    Wieviel Geld am Material da drin geblieben ist!!!

    23.05.23 07:36 2
  • Profilbild Fabian Koepe

    Was ist das für ein Fisch ich weiß es nicht was das für ein Fisch ist. Kannst du es mir das sagen

    23.05.23 08:17 0
  • Profilbild Fabian Koepe

    Was ist das für ein Fisch

    23.05.23 09:15 1
  • Profilbild Martin Jay

    Das Foto, was hier gepostet wurde, ist ein Barsch

    23.05.23 11:09 0
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler