Beiträge

  • Profilbild CheaterBohlen

    moin zusammen,

    Ich habe nun seit anfang dieses Jahres meinen angelschein und gehe mindestens 1x in 2 Wochen angeln aber habe bisher noch nie was gefangen oder einen bis gehabt (zumindest nicht gemerkt).
    köder habe ich alles mögliche ausprobiert aber trotzdem.
    Ich weiß das man nicht immer was fängt, aber nen halbes Jahr?

    ich gehe überwiegend am Rhein im Bereich Düsseldorf bis Monheim link. angeln.

    Ich habe mittlerweile 3 combos:
    1x UL: Favourite white bird WBR1-732UL-S (219cm/1,5-7g)
    Daiwa Crossfire 1000
    1x Spin: Seika Pro Arthemis Light (254cm/6-52g)
    Daiwa Sensor 2000
    1x BC: Shimano Zodias 1610M-2 (208cm/7-21g)
    Shimano SLX DC 151XG

    Alle mit schnurempfehlung von meinem angel laden des Vertrauens für barsch und Zander.

    Dazu sind meine ködergewichte alle im Bereich von 7-15g.

    Habt ihr irgend welche Tipps für mich damit bei mir was beißt? Will nicht die Motivation verlieren zu angeln weil es echt Spaß macht.

    Hab leider niemanden in meiner Umgebung der angelt und mir da Tips geben könnte.

    Danke schon mal im voraus

    24.10.22 09:16 0
  • Profilbild Gross Marcus

    Ich habe mir viel aus der „Lieblingsköder Angelschule“, von Ditmar Isaisch, Balzer und Johannes Dietel angeschaut und versuche das umzusetzen. Gerade bei Lieblingsköder und Didi kann man viel über die Spotwahl lernen. Den Rest muss man dann probieren. Die Spotwahl ist in meinen Augen entscheidender als der Köder und die Führung entscheidender als die Farbe.

    Klar gibt es immer wieder Situationen wo es den Unterschied macht ob der Köder bunt oder Natürlich ist aber wichtiger ist erstmal den Fisch zu finden dann kann man probieren auf was die gerade Bock haben.

    24.10.22 09:35 3
  • Profilbild CheaterBohlen

    Das ist ein guter tip, danke. Habe auch viele Berichte gelesen und Tonnen an Videos geguckt aber über die Gruppe bin ich noch nicht gestolpert.

    Gerade für die spot wal habe ich wenig gefunden, das ist ein guter Tipp. Werde mir die mal angucken, vielleicht hatte ich einfach immer Pech mit dem Spot :D

    24.10.22 09:41 0
  • Werbung
  • Profilbild Gross Marcus

    Versuch auch mit Angelkameraden unterwegs ins Gespräch zu kommen oder im Idealfall mit einem Kontrolleur. Die kennen die meisten gängigen Stellen und sind zumindest bei uns gut drauf und freuen sich wenn man lernen will.

    24.10.22 09:46 1
  • Profilbild CheaterBohlen

    Habe bisher nur einen anderen raubfisch angler getroffen mit dem ich auch Nummern ausgetauscht habe, leider hat er scheinbar ne neue Nummer, damit hattest sich der Kontakt erledigt😅

    Und Kontrolleure habe ich in dem Jahr komischer weise auch noch nicht gesehen. Aber wenn ich wen treffe werde ich sie mal drauf ansprechen. hoffe die sind hier auch so drauf wie bei dir :)

    24.10.22 09:49 1
  • Profilbild SchwarzAngler84

    Dieser Post wurde gelöscht.

    24.10.22 10:37 0
  • Werbung
  • Profilbild SchwarzAngler84

    Schau dir Dietmar Isaiasch Videos an wie er erklärt mit Skizzen so das es auch ein 5 jähriger versteht was gemeint ist meiner Meinung der beste Raubfisch Angler weltweit
    Kein Vergleich zu anderen YouTube Anglern die nur Haufen scheisse reden und mit der Zeit nervt

    24.10.22 10:40 2
  • Profilbild CheaterBohlen

    Danke für den Rat. Hab heute nachmittag viel Zeit, gucke mir den mal an

    24.10.22 10:53 1
  • Profilbild Maxus

    jo Diddi und Lieblingsköder machen schon gute Videos. Grade bei LK find ich's angenehm dass sie in der großen weiten Welt von ködern,angeln und Techniken alles auf eine kleine Auswahl an Themen und Techniken runterbrechen mit denen man sich als Anfänger auseinander setzen kann... ist dann nicht ganz so erschlagend.

    und der Rhein ist halt schon nicht das einfachste Gewässer. vielleicht wäre es auch ein guter Tipp zu schauen ob du einen sympathischen Angelverein in der Nähe findest dem man sich anschließen kann. hat ja viele benefits

    24.10.22 11:08 1
  • Profilbild CheaterBohlen

    Ja stimmt schon. Die meisten anderen Gewässer hier in der Gegend sind leider erst ab abends beangelbar.
    Mit Arbeit und abend uni hätte ich dann gerne am Wochenende mal nen ganzen tag zum angeln und nicht nur paar stunden bis die sonne weg ist. Der Rhein ist halt immer da und frei.

    Verein habe ich leider noch keinen gefunden der bei mir zeitlich passt.

    24.10.22 11:25 0
  • Profilbild SchwarzAngler84

    Hab denn Rhein damals auch nicht leiden können aber mit der Zeit lieben gelernt für mich das beste Gewässer weit und breit in meiner Gegend und immer für eine Überraschung gut , mit der Zeit wirst du auch deine Hotspots finden und kaum noch leer aus gehen ich geh von 10 mal am Rhein für 3-4 Stunden kommt es vielleicht 1 mal vor das ich kein Fisch fange , muss aber auch dazu sagen ich laufe sehr sehr viel

    24.10.22 11:39 2
  • Profilbild C0nfuzius

    Am Rhein hängt einfach extrem viel von Spot, Wasserstand und Wetter/Jahreszeit ab. Anfangs habe ich 2 Verfahren für mich gefunden:

    linküber Buhnen abklappern , hieẞ bei mir in jeder Buhne 2-3x rauf und runter laufen mit Searchbaits(Spinner, Jigspinner, flach laufender 9cm Wobbler, Gummi mit leichtem Blei max 10g zum leiern) je nach Buhne und Untergrund klappten andere Köder besser. Dabei immer Mal das Tempo der Führung linkßt in einer Buhne nichts ab zur nächsten usw. Dabei habe ich häufig Spots gefunden an denen sich gewisse Fische sammelten(Barsch/Rapfen/Aland etc). Hab ich Fische gefunden merke ich mir Spot und Bedingungen(Wetter, Jahreszeit , Wasserstand).

    link Zander gehe ich gezielt zum Abend ab Dämmerung und gehe auf Buhnenköpfe dann Jiggen an Strömungskante mit Blei 20g+ und versuche 2-3 Ködergrößen und mache Würfe in die Buhne mit max 10g Kopf und leihere langsam auf den Kopf zu. So fächere ich eine Buhne für 30-60Minuten ab und dann weiter zur nächsten. Finde ich Fische wieder alle Bedingungen notieren.

    So habe ich mir über 2 Jahre eine Reihe von Spots erarbeitet die bei passenden Bedingungen regelmäßig Fische liefern. Einflussreichste Faktoren dabei mMn Wasserstand und Jahreszeit.

    24.10.22 11:43 3
  • Profilbild CheaterBohlen

    Dieser Post wurde gelöscht.

    24.10.22 11:44 0
  • Profilbild SchwarzAngler84

    Genau so ist es wie confuzius sagt kommt alles mit der Zeit wenn du wirklich Interesse daran hast ✌🏽

    24.10.22 11:47 0
  • Profilbild C0nfuzius

    Und es gibt immer wieder komische Zeiten in denen wieder nichts wie gewohnt läuft. Habe dieses Jahr z.B totale Probleme Barsche ans Band zu bekommen, Fänge dafür aber Zander und Rapfen ungewöhnlich gut.

    24.10.22 11:50 0
  • Profilbild CheaterBohlen

    Vielen Dank Confuzius. So eine Antwort habe ich mir erhofft. Ich habe es mir gespeichert und werde es am Wochenende mal ausprobieren wie du es beschrieben hast. Gummis leiern habe ich bis jetzt tatsächlich noch nicht probiert.

    24.10.22 11:52 0
  • Profilbild CheaterBohlen

    Was ich fange wäre mir ja egal. Hauptsache irgend was an Fisch und nicht nur Schrott. Bin da erst mal nicht wählerisch.

    Das einzige was ich aus dem Rhein mal raus geholt habe war ein verlorenes 120g blei xD

    24.10.22 11:54 1
  • Profilbild C0nfuzius

    Immer gerne. Hab den Prozess bald auch wieder vor mir da ich nächsten Monat umziehe auf die andere Rheinseite und gut 20km flussabwärts. Da heißt es dann auch wieder alles ausloten. Aber freue mich irgendwie schon drauf.

    24.10.22 11:57 1
  • Profilbild CheaterBohlen

    Glaub ich dir. wünsche dir auf jeden fall viel erfolg und spaß dabei :)
    Melde mich hier auf jedenfall noch mal wenn ich deine (bzw. eure) Methoden ausprobiert habe. Hoffentlich dann mit einem Bild :D

    24.10.22 12:01 0
  • Profilbild Basti 78

    Schreib mich mal privat an.

    24.10.22 12:32 1
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler