Beiträge

  • Profilbild eschod05

    Moin,
    Ich möchte die nächsten Tage mal auf Bachforellen gehen, ich meine man kann da zwar nicht allzu viel falsch machen, aber hätte trotzdem gerne ein paar Tipps und Tricks in richtung der größe der Köder und welche besonders gut laufen😊

    13.05.19 19:50 0
  • Profilbild Daroka

    hi, ich habe Ende April meine ersten BaFo Erfahrungen sammeln dürfen. War eigentlich auf Hecht unterwegs, aber das Gewässer, dass ich mir ausgesucht hatte, stellte sich dann doch eher als Forellenvach heraus. Habe zum Testen einen 1er Spinner benutzt und konnte gleich auf Anhieb drei schöne BaFos in ner knappen Stunde zum Landgang überreden. Machen auf ner UL-Rute auch richtig Spaß

    13.05.19 21:18 1
  • Profilbild streamer89

    Bei welchem Gewässer warst du denn da unterwegs?

    13.05.19 21:54 1
  • Werbung
  • Profilbild Daroka

    War da an der Nebel in Meck-Pomm.

    14.05.19 05:07 1
  • Profilbild eschod05

    habt ihr empfehlungen wo die Bachforellen meistens stehen?
    ich meine unter Bäume und Büsche die über das Gewässer ragen, stimmt das?

    14.05.19 07:32 1
  • Profilbild Esox Hunter 100

    Genau da stehen sie und warten auf Insekten die von den Büschen und Bäumen fallen, das eine leichte Beute für sie darstellt.
    Man sollte wissen das Forellen an sich faule Tiere sind und sie meistens in Kurven , Gumpen hinter Steinen stehen wo die Strömung ruhiger ist .
    Fangen lassen sich Forellen am besten mit Fliege ,kleine helle 5cm Rapala Wobbler mit Rasseln am besten getwicht geführt.
    Auch kleine Blinker in Größe 2-4 sind fängig.
    Wohl der beste Köder ,davon rate ich aber ab!! , wenn auch kleine Exemplare zu erwarten sind, ist der Tauwurm.
    Entweder am Bodentaster auf Grund oder Pose treibend .
    Aber Würmer werden gierig geschluckt und der Haken sitzt meistens tief und die Forelle ist nicht mehr zu retten.
    Bei uns an der Wiesent sind deswegen auch Naturköder verboten.!
    Ich Angel mit Einzel Haken ohne Wiederhaken auf Salmoniden.
    Also Stramme Leinen wünsch ich euch

    14.05.19 08:26 5
  • Werbung
  • Profilbild Pottangler

    Ich verwende momentan Bienenmaden L-förmig oberflächennah, Anhieb direkt setzen, dann hakt es vorne. Lässt man die Forelle zupfen schluckt sie die Made. Bin in einem Flussgewässer unterwegs und nutze da auch einen Sbiro mit Pilotkugel, lasse ihn öfters treiben und habe damit die meisten Bisse, Fehlbisse noch keine.

    14.05.19 20:00 0
  • Profilbild streamer89

    Wie sieht’s mit Spinnern aus?

    15.05.19 18:18 0
  • Profilbild Pottangler

    Spinner geht immer, kommt auf das Gewässer an, in der Strömung mit wenig Wasser über Grund hab ich mit Hängern zu kämpfen, daher dort, wo ich auf BaFo fische lieber siehe oben

    15.05.19 18:55 0
  • Profilbild Philipp_Ubt

    Als ich im April meine ersten Bafo Erfahrungen machen durfte wurde mir vor unserem Trip geraten mit den "Illex Tiny Fry 50 SP" zu kaufen. Gesagt - Getan. Dieser kleine Twitchbait war der absolute Bringer an diesem Tag und bescherte mir auch von 3 Leuten die meisten Forellen.

    15.05.19 19:58 2
  • Profilbild elhahno

    Wurde ja schon viel gesagt. Meine Tipps:
    Gumpen/Rauschen und tief ausgespülte Kurven sind immer fängig, da am besten den Spinner oder Wobbler ein paar Sekunden Absinken lassen und dann anfangen zu kurbeln, da er sonst zu flach läuft.
    Kleine gummifische so bis 2-2 1/2 inch am 1.5-3.5gr Kopf.
    Wobbler so bis maximal fünf cm. Illex z.B.
    Spinner geht auch gut, grade für Anfänger.
    Grundsätzlich die Köder immer mit der Strömung führen, da Forellen den Köder schnell nehmen müssen.. wenn sie zu lange Zeit haben nehmen sie den Köder nur selten. Ausnahme bestätigt aber die Regel 😉
    Am besten nicht anschlagen wenn du nen Biss spürst sondern weiter kurbeln, wenn die Forelle den Köder das erste mal nicht richtig packt haut sie nochmal drauf wenn du einfach weiterkurbelst. Wenn du anschlägst, kann es sein dass du den Köder ausm Maul ziehst oder es die Forelle verschreckt.
    Wenn du noch weitere Fragen hast dann gerne PN 👌🏻

    15.05.19 20:00 7
  • Profilbild Pottangler

    einer meiner ersten Fänge dieses Jahr war auf einen Micro Popper von Balzer im Barsch Design und nur weil mein Händler meinte, der ist neu, nimm mal mit 😅 hat gefangen 👍

    15.05.19 20:01 1
  • Profilbild Dorschangler

    wow link gute Tipps für's link werde die Tage auch mal ne Sieg losziehen und deine Tipps beherzigen vielen vielen Dank. vielleicht fange ich ja meine erste Bachforelle 👍🏻👍🏻👍🏻👍🏻

    15.05.19 20:09 1
  • Profilbild elhahno

    Ach und nochwas, bitte benutz an Naturbächen keine Naturköder wie Würmer oder Maden. Da Forellen die meistens zu tief schlucken und du kleine untermaßige damit verangelst.. tut dem Bestand echt keinen Gefallen solltest du damit losziehen..

    15.05.19 20:10 1
  • Profilbild elhahno

    Dorschangler, kein Problem ;) grade Jungangler sollten ja gefördert werden 👍🏻
    An der Sieg wurde im Mai eingesetzt. Vielleicht ist da ja noch die ein oder andere unterwegs. Pegelhäuschen oder Zange zwischen 66 und Autobrücke. 👌🏻 viel Erfolg

    15.05.19 20:13 2
  • Profilbild TomiHagen

    War am vergangenen Wochenende an einem kleinen Bach unterwegs und haben zusammen 16 Bafos linkächlich kleine aber auch ein paar große😁
    Du musst immer in die Tiefen Gumpen angeln, oder versuchen unter Büsche zu werfen denn dort stehen sie😁
    Lg

    15.05.19 20:30 1
  • Profilbild skankhunt42

    duo spearhead ryuki 50s amethyst getwitcht und der Fang ist so gut wie link die forelle den wahrnimmt knallt die drauf. hab damit schon sehr viel gefangen.... der duo ist meine erste Wahl ✌

    15.05.19 20:40 0
  • Profilbild Dorschangler

    Sehr sehr hilfreiche Antworten 👍🏻👍🏻👍🏻🤗🤗🤗🤗Versuche mein Glück am WE mal am link besten mit Wathose oder ?

    16.05.19 03:28 0
  • Profilbild eschod05

    Vielen Dank Leute😊👍

    16.05.19 04:49 0
  • Profilbild skankhunt42

    ja wathose ist immer besser, auch wenn mal dein köder im Grünzeug hängt✌

    16.05.19 06:08 2
Alle Forenbeiträge anzeigen
Android App für Angler iOS App für Angler
Alle Angeln Android App für Angler iOS App für Angler